Präventionsschulung

Das Kindeswohl als Zielsetzung der Kolpingjugend

Das Wohl von Kindern und Jugendlichen ist ein zentraler Inhalt in der Kinder- und Jugendarbeit der Kolpingjugend DV Aachen. In unserer täglichen Arbeit nehmen wir Kinder und Jugendlichen ganz selbstverständlich ernst, trauen Ihnen Entscheidungen und Meinungen und lassen sie am Verbandsleben partizipieren. Wir wollen Kinder und Jugendliche helfen, zu starken Menschen zu reifen, die Ihr Wohlergehen aktiv formulieren und verteidigen können.

Das Thema „Prävention von sexualisierter Gewalt“ hat in den letzten Jahren verstärkt Einzug in unsere Arbeit gehalten und wir haben umfangreiche Maßnahmen getroffen, um Strukturen zu schaffen, die das Kindeswohl schützen helfen. Die Präventionsordnung des Bistums Aachen und unsere Selbstverpflichtung sehen u.a. vor, dass alle Ehrenamtlichen, die regelmäßig Jugendarbeit machen, eine sechsstündige Präventionsschulung („Kindeswohl-Schulung“) besuchen. Diese Verpflichtung nehmen wir sehr ernst.

Inhalte der Präventionsschulung

Ziel der Schulung ist die Sensibilisierung der Teilnehmer/innen für das Thema sowie die Vermittlung von Handlungssicherheit in schwierigen Situationen. Die Schulung wird von qualifizierten Referenten/innen durchgeführt und vom Bistum Aachen anerkannt.

Termine und Schulung vor Ort

Die Präventionsschulungen sind uns sehr wichtig. Daher bieten wir viele Schulungstermine an, z.B. durch das Schulungsteam der Kolpingjugend DV Aachen:

  • 20.05.2017 im Jugendbüro in Mönchengladbach Rheydt. Die Anmeldung ist per Mail bei Meike Kempkens möglich.

Außerdem können die Schulungen beim BDKJ besucht werden:

  • 18.03.2017: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr
  • 13.05.2017: Haus St. Georg, Wegberg, 10.00 bis 17.30 Uhr
  • 08.07.2017: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr
  • 07.10.2017: Haus St. Georg, Wegberg, 10.00 bis 17.30 Uhr
  • 02.12.2017: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr