Watt kommt dann?!

Watt kommt dann?!

„Watt kommt dann?!“ – ein Wochenende für Gruppenleiter*innen, um mal auszuspannen, während man sich ja sonst immer um die Kinder kümmert.

Am 13.09.2019 ging es los, wir haben uns abends in Kempen getroffen, um von dort aus gemeinsam mit einem Bulli und einem kleinen Quiz zum Einstieg zur DJH-Jugendherberge Schillinghörn im Wangerland zu fahren.

Nach einem geselligen Abend und einer kurzen Nacht ging es dann am nächsten Tag direkt ins Watt, wo wir durch Amber, unsere Wattführerin, so einiges entdecken konnten, z.B. wie eine Herzmuschel sich von selber eingräbt oder warum die Wattwürmer so wichtig für das Wattenmeer sind. Nach einem ausgedehntem Spaziergang durchs Watt so wie einer kleinen Schlammschlacht, haben wir auf dem Rückweg zur Jugendherberge eine Mülltüte geschnappt und am Strand fleißig Müll gesammelt. Einzelne Besucher*innen des Strandes haben uns darauf angesprochen und uns gelobt, wie toll es ist und dass es wirklich eine Schande ist, Müll hier liegen zu lassen, wenn gefühlt alle 100 m sogar eine Mülltonne bereitsteht. Nach einem gemütlichem Mittagessen mit Badeeinheit am Strand ging es dann in Richtung Nationalpark Informationsstelle und hinterher zum Boßeln auf dem Deich.

Der Samstag schloss dann in den 20er Jahren mit einer grausigen Theaterpremiere und ein, zwei Bierchen gemütlich ab.

Am letzten Tag genossen wir eine interessante und informative Fütterung der Robben in der Seehundstation Norddeich, bevor wir uns leider wieder trennen mussten und alle nach Hause fuhren.

Alles in allem kann ich sagen, dass ich mich sehr auf unser nächstes Wochenende freue und ich gespannt bin auf das „Watt kommt dann?!“

  • Carina Winzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.