Im Rahmen der Diözesankonferenz Mitte März wurde die Ideenbox zum Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ vorgestellt.

Drin war, unter anderem, ein Flyer zur Aktion Autofasten, die während der Fastenzeit im Bistum Aachen stattfindet. Beim Autofasten geht es nicht nur darum, auf etwas zu verzichten, was uns wichtig ist, sondern auch darum, zu überlegen, welche Auswirkungen es hat, nicht jede Strecke mit dem Auto zurückzulegen.
Das kann die Fahrt zur Arbeit sein, der Weg zum Supermarkt oder der Besuch bei Freunden. Manche Strecken könnten wir auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen, manchmal ist es einfacher, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Autofasten heißt nicht, während des gesamten Aktionszeitraums (1.3. -16.4.2017) aufs Autofahren zu verzichten, sondern nur da, wo es möglich ist.

Willst du mit uns Kilometer sammeln? Dann melde dich doch bei Meike im Jugendbüro. Unseren aktuellen Kilometer-Stand findest du hier.

Noch besser läuft das Autofasten übrigens mit unseren Bambus-To-Go-Bechern – die sind wiederverwendbar, ideal also für den Kaffee in der Bahn.

 

Gute Fahrt!

One thought on “Wir fasten Auto!

Kommentar verfassen