DAK’L Wochenende 2022

DAK’L Wochenende in Aachen!

Utopia-Werkstatt zur Kolpingjugend Zukunft, Entscheiden und Diskutieren auf der Diözesanversammlung, Gestalten einer Wand in der Jugendbildungsstätte Rolleferberg und den Advent an einem Abend durchgespielt! Das waren nur einige Inhalte des letzten DAK’L WE.
Herzlichen Glückwunsch an unsere alte DLer*in Angela Maurer zur Wahl in den Diözesanvorstand.

WANTED- Toilettenpapier-Rollen!

WANTED

Die Klopapier-Krise scheint vorbei und wir suchen leere Toilettenpapier- und Zewa- Rollen für einen Bastelworkshop auf dem Freaky Weeky 2023!
Falls du demnächst beim Jugendbüro vorbei kommst und uns unterstützen möchtest, freuen wir uns sehr! 
Melde dich bei Fragen gerne im Jugenbüro!

FREAKY WEEKY 2023- Anmeldung gestartet!

Du bist mindestens 9 Jahre alt?
Du willst etwas mit anderen erleben?
Nicht bloß das übliche Abhängen und Gerede?
Du hast Lust auf ein Actionreiches Kolping-Wochenende?
Auf unserem „Freaky Weeky“ in Krekel sind wir dieses Jahr tierisch gut drauf! Gemeinsam werden wir heimische und exotische Tiere entdecken. Willst du in Challenges viel Spaß, Humor und Abenteuerlust erleben?
Sei dabei und fahr mit!

Hier gehts zur Anmeldung! 

Herbstferien-Finale beim WYLD Weekend!

Das WYLD Weekend geht in die 2. Runde! 
Am letzten Herbstferienwochenende trafen sich gut gelaunte Teilnehmer*innen und Teamer*innen im Baden-Powell- Haus in MG-Giesenkirchen zum WYLD Weekend!

Am Freitagabend ging es nach der Anreise direkt los: gemeinsam wurden Uhrzeiten und Essenswünsche für das Wochenende abgestimmt, zum Abendessen gab es Burger und Pommes (inkl. kleinem Rauchmelderalarm in der Küche ;). Nach der klassischen Kennenlernrunde, wurde bei einer spannenden Quizshow nicht nur Allgemeinwissen, sondern auch Geschicklichkeit und Teamgeist abgefragt! 

Der Samstagmorgen begann mit Workshops: Hier konnten die Teilnehmer*innen auswählen zwischen Gummihuhn-Golf (bald bestimmt olympische Disziplin), Kerzen gießen und Kochen. Der Kochworkshop bereitete leckeren Milchreis mit heißen Kirschen zu, den es zum Mittagessen gab. 

Am Nachmittag fuhren wir nach einer turbulenten Busfahrt in die Innenstadt von Mönchengladbach, denn es war Zeit für die Super-Samstag-Rallye! Hier wurden wir von einem heftigem Regenschauer überrascht, sodass sich der Start dann doch verzögerte. In verschiedenen Teams wurden Aufgaben rund um die City von MG gelöst. Es ging vom Kolpinghaus am Alten Markt, zur Abteikirche bis hin zum Minto. Sichtlich ausgepowert ging es am Abend zurück zum Haus.

Hier wartete schon das Abendessen auf uns und wir konnten uns selbst Wraps belegen. 

Den Abend ließen wir am Lagerfeuer bei spannenden Runden Werwolf ausklingen. Hier ging es heiß her, es wurde diskutiert und debattiert, doch am Ende hatten die Werwölfe keine Chance! (Danke an Haldor für den super Erzähler!)

Am Sonntagmorgen wurden klassischerweise die besten Kolping-Hits als Wecker angespielt, wie sollte es auch sonst anders sein? Nach dem Frühstück räumten wir in Rekordzeit das Haus auf und nutzen danach das Wetter für ein paar Spiele wie Chicken-Rugby und Contacto. Um 13 Uhr verabschiedeten wir uns von einem tollen Wochenende! 

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr!

Watt kommt dann 2022 mit perfektem Wetter

Watt-kommt-dann 2022

Von Martin Sturm: 

Watt kommt dann?!“ – ein Wochenende für Gruppenleiter*innen und Junge Erwachsene, um den Stress und die Hektik des Alltags einfach Mal hinter sich zu lassen.

Am 02.09.2022 ging es in Willich los, um von dort aus gemeinsam mit einem Bulli und guter Laune zum Ferien- und Freizeitcamp Carolinensiel im Wangerland zu fahren. Nach einem geselligen Abend und einer kurzen Nacht ging es dann am nächsten Tag von Schillig direkt ins Watt, wo wir durch unsere Wattführerin so einiges entdecken konnten, z.B. den Aufbau eines Krabbenpanzers oder warum die Erhaltung von Vogel(-brut)schutzgebieten so wichtig für die Artenvielfalt im Wattenmeer ist. 

Watt kommt dann 2022 (1)

Nach einem ausgedehnten Spaziergang durchs Watt, sowie einem kleinen Stopp inklusive Vortrag auf der Vogelinsel Minsener Oog , machten wir auf dem Rückweg zum Ferienhaus einen Zwischenstopp beim Fischbüdchen. 

Den Samstag schlossen wir dann mit einem Pubquiz und einer Verkostung verschiedener regionaler Bierspezialitäten gemütlich ab.

Am letzten Tag starten wir mit einem ausgedehnten Brunch, bevor wir uns verabschieden mussten und gemeinsam auf den Weg in Richtung Niederrhein machten.

Wir freuen uns schon sehr auf unser nächstes Wochenende und sind gespannt auf das „Watt kommt dann?!“

Alle Infos zum Watt-Kommt-dann gibt es hier:

NRW-Wochenende

Vom 30.09.2022 bis zum 02.10.2022 geht’s auf ein gemeinsames Wochenende auf der Jugendburg Gemen.
Was erwartet dich? Bei dem NRW Wochenende gibt es die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Ortsgruppen, Fortbildungsangebote, Spiele und natürlich jede Menge Spaß.

Freitagabend starten wir mit einem gemeinsamen Abendessen sowie einem Impuls, am Samstag werden verschiedene Workshops und Arbeitsphasen für eure Ortsgruppen angeboten. Am Sonntag schließen wir das Wochenende für alle Interessierten mit der Landeskonferenz der Kolpingjugend NRW ab, nach dem Mittagessen erfolgt die Abreise. Die Kosten pro Person liegen bei 15€.

Die Anmeldung und viele weitere Infos findet ihr auf der Seite der Kolpingjugend NRW.

50 Jahre PZL- offene Ideensammlung

50 Jahre Pfingstzeltlager- das schreit nach einem großem Jubiläum! 

Im Jahr 2023 findet unser 50. PZL statt!

Das muss natürlich ordentlich gefeiert werden und schon jetzt sind wir in der Vorbereitung für das nächste Jahr. Welche Wünsche und Anregungen habt ihr für unser Jubiläum? 

Wir laden herzlich zur offenen Ideensammlung am

Montag, 29.08.2022 um 19:00 Uhr

im FreiRaum in Mönchengladbach ein.

Sei an diesem Abend dabei und lass uns an deinen Ideen teilhaben. Nur so können wir auch dafür sorgen, dass es ein schönes Fest bzw. Lager wird.

Kontakt: meike.kempkens@kolping-ac.de

Es wird wieder geschleudert!

Am kommenden Samstag (06.08.2022) sind die Imker*innen wieder zu Besuch im Kolpinghaus! Denn dann wird die Sommertracht geerntet und der Bienenhonig geschleudert. 

Schon im Juni wurden 352,5 Kilogramm Honig geerntet- ein richtiger Erfolg für unsere Kolping-Imkerei! 
Warum ist uns unser Kolping-Honig so wichtig? 

Über 20 Millionen Menschen in Deutschland essen mindestens 1x in der Woche Honig. Das macht das zähflüssige Gold zu einem ziemlich beliebten Lebensmittel. Aus diesem Grund werden über 80% des verkauften Honigs importiert. 

Das Problem: Auf dem Glas steht oft nicht, wo der Honig herkommt. Es muss nur gekennzeichnet werden, ob der Honig aus der EU oder einem Nicht-EU- Land stammt. So wird auch nicht das Mischverhältnis deutlich. Im Supermarktregal steht zwar auch leckerer Honig aus Nicht-EU Staaten, dieser schmeckt vom Großkonzern aber meistens gleich. Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem regionalem Produkt? 

Der Kauf von Honig aus der Region unterstützt nicht nur die Initiativen vor Ort, der Honig ist aufgrund der schnellen Verarbeitungszeit und kürzeren Transportwege qualitativ hochwertig. Außerdem befinden sich im regionalem Honig Pollen aus der Umgebung, die der Körper bereits kennt. 

Bei uns könnt ihr Kolping-Honig aus unterschiedlichen Orten vom Niederrhein und aus Aachen probieren, demnächst sogar die Ernte aus diesem Jahr!  Honiggläser könnt ihr bei uns Jugendbüro bestellen.

WYLD WEEKEND 2022

ENJOY THE WILD!

Das nächste WYLD Weekend findet in den Herbstferien vom 14.10. bis 16.10.2022 statt. Die Anmeldung findest Du hier:
Du bist mindestens 14 Jahre alt?
Du hast mal wieder Lust auf ein Kolping-Wochenende?
Du möchtest etwas erleben, von zu Hause rauskommen, mit coolen Leuten abhängen und Spaß haben?
Auf unserem WYLD Weekend erlebst du genau das! 
Du bist Teil der Gemeinschaft, lernst neue Leute kennen und kannst in unterschiedlichen Projekten über dich hinauswachsen.

Jugendpolitische Praxiswoche 2022

Jugendpolitische Praxiswoche 2022

Melde dich jetzt zur Jugendpolitischen Praxiswoche vom 20. bis 25. November 2022 an!

Hautnah bei politischen Entscheidungen dabei sein, die Abstimmung über Anträge im Parlament miterleben und einem Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB) in der täglichen Arbeit über die Schulter schauen – das ermöglicht die Praxiswoche der Kolpingjugend Deutschland. Du erlebst als Praktikant*in den Büroalltag eines MdB hautnah mit und unterstützt diese*n bei der täglichen Arbeit. Du erfährst Hintergründe von politischen Entscheidungenim Gespräch mit den Abgeordneten aus erster Hand und bist bei einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages live dabei. Anmelden können sich alle Politik interessierten jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 30 Jahren

Die Anzahl der freien Plätze ist von der Anzahl der beteiligten Abgeordneten abhängig. Die Anmeldung erfolgt verbindlich unter www.kolpingjugend.de/jppw22

Anmeldeschluss ist der 15. August 2022. 

Weitere Infos findest du im Flyer.

Dankeschön- PZL 2022

Das Pfingstzeltlager (PZL) ist vorbei und wir freuen uns, dass es so viele positive Rückmeldungen auf das Lager gegeben hat. Für die meisten Kinder war es das erste Lager oder sogar das erste Mal „von zu Hause weg sein“. Die Kinder haben das großartig gemacht und wir hoffen, dass die Kinder noch lange davon profitieren.

Nach dem Lager gilt es aber auch für uns, DANKE zu sagen: für das uns entgegengebrachte Vertrauen, für die Unterstützung beim Zeltauf- und -abbau, für die leckeren Salat- und Grillspenden, für die wirklich unfassbar engagierten Leiter*innen, die bis spät in die Nacht hinein alles gegeben haben, um Ihren Kindern ein schönes Lager zu ermöglichen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Sommerferien und sehen uns hoffentlich spätestens im nächsten PZL.

Eure Gesamtleitung 

Hier gibt es weitere Fotos: 

Hüttentour 2022

Hüttentour 2022 – Der Berg ruft…

Sommer, Sonne, Berge- Wandere mit uns eine Woche durch die Alpen von Hütte zu Hütte. Komm mit zum Abenteuer zwischen Bergwiesen & steilen Gipfeln!

Die Anmeldung ist begrenzt und ist unten auf der Seite zu finden! 

Stadtradeln X Kolpingjugend

Beim STADTRADELN legen wir möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurück.

Ob als Einkaufsfahrt oder Radtour, alleine oder zu zweit:

Wir radeln wieder gemeinsam für Kolping – und für den Klimaschutz!

Wie viel Du mit dem Fahrrad unterwegs bist und wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist egal:

Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze!

So funktioniert’s:

Die Aktion wird durchgeführt vom Projekt fair[er]leben 

Bundeskonferenz in Würzburg

Unsere DLerin Carina berichtet über die hybride Bundeskonferenz!

Um 18:00 Uhr startete dieses Jahr die erste Bundeskonferenz 2022 mit dem Abendessen. Vor der Begrüßung gab es eine Einführung für Newcomer*innen. Um 19:30 Uhr starteten wir dann mit der Konferenz durch die Begrüßung der Bundesleitung. Wirsprachen u.a. über das Institutionelle Schutzkonzept der Kolpingjugend Deutschland, welches vor kurzem neu zusammengestellt worden ist und hörten den Bericht des BDKJ. Danach wurden die ersten Anträge vorgestellt unter anderem auch den Initiativantrag des Landesverbandes NRW, welcher sich gegen den Bericht des Gesamtverbandes über die Abschaffung des Paragrafen §229 stellt.

Max Hanigk stellte sich kurz vor und bot an in den Austausch mit den verschiedenen Landesarbeitskreisen zu gehen, damit man ihn kennenlernen kann. Um 21:30 Uhr gab es dann einen kleinen Abendimpuls, bevor alle die Möglichkeit bekommen haben in ihre Landesarbeitskreise zu gehen um dort nochmal inhaltlich miteinander zu arbeiten.

 Der Landesarbeitskreis NRW hat die Gelegenheit genutzt, seinen Initiativantrag nochmals zu überarbeiten, so wie auch Lara aus dem DV Essen als DLerin zu verabschieden. Als kleines Dankeschön für ihre langjährige Arbeit im LAK hat Paul Schroeter im Namen des Landesarbeitskreis NRW ihr ein kleines Harry Potter Häkelbuch geschenkt. 

Samstag startete der Tag mit einem Morgenimpuls  bevor es dann um 09:00 Uhr mit den Wahlen los ging. Max Hanigk wurde in die Bundesleitung gewählt. Auch die Wahlkommission wurde neu gewählt. Vor dem Mittagessen stellten sich dann die Jugendgemeinschaftsdienste vor. 

In der Mittagspause ging der Landesarbeitskreis NRW dann  der Main Brücke um mit Holi Festival Farben verschiedene Bilder, für den Frieden in der Ukraine zu gestalten und zu fotografieren.

Vor dem Studienteil gab es noch den Markt des Austauschs bei dem sich die verschiedenen Kolpingjugend DVs, so wie auch die einzelnen AGs mit ihren Themen und Projekten vorstellen konnten. Aufgrund von Corona wurde der Studienteil zum Thema ‘Gendern im Verband’ kurzfristig von Wiebke aus dem DV Köln, mit Unterstützung von Nico aus NRW gehalten. Dabei bezog es sich vor allem um Stammtischparolen und wie man gegen diese vorgehen kann. 

Um 18:00 Uhr gab es dann den Gottesdienst in der Jugendkirche in Würzburg. Bevor dieser startete, haben wir alle zusammen uns in ein Peace Zeichen in den Farben der Ukraine aufgestellt. 

Es gab wunderschöne Musik und einen sehr zum Nachdenken anregenden Poetry Slam (gerne selbst anhören). Nach dem Abendessen gab es dann ein vom DV Würzburg vorbereitetes Quiz, bei dem zwischendurch der Kolping Jugendpreis für 3 Kolpingjugenden verliehen wurde. 

Am Sonntag startete der Tag erneut mit einem Morgenimpuls bevor dann die Anträge beschlossen wurden.  Auch wurde der Initiativantrag des Landesverbandes NRW in abgewandelter Form beschlossen. Um 12:45 Uhr endete dann die Konferenz. 

 

Carina Winzen

Diözesanleitung

Frühjahrserwachen in Neuwerk

Frühjahrserwachen auf der Obst-Wiese in MG-Neuwerk!

Der Frühling ist auf der Wiese ausgebrochen: am  18.03.2022 versammelten sich in unserem Stadtteilgarten viele Schüler*innen, Anwohner*innen und Helfer*innen. Zusammen wurden die Hochbeete befüllt und über 20 Beerensträucher gepflanzt (u.a. Himbeere, Johannisbeere, Stachelbeere und Brombeere). Außerdem konnten zwei weitere Obstbäume ein neues Zuhause auf der Wiese finden. Auf der Wiese steht ab jetzt außerdem ein Anhänger mit Wassercontainern. 

Die Garten-AG war im Winter sehr fleißig und konnte selbstgebastelte Vogelhäuschen und Insektenhotels aufstellen. Zusätzlich wurde von Schüler*innen gestaltete Deko auf der Wiese verteilt. Begleitet wurde unsere Aktion von einem kleinen Programm, so konnten wir zum Einstieg Musik des Bandprojekts der KHS Neuwerk hören. Die offene Jugendarbeit aus Neuwerk unterstütze uns und erstellte einen bunten Wegweiser, der nun auf der Wiese steht.

Unsere Wiese nimmt langsam Gestalt an und entwickelt sich zu einem „richtigen Garten“. Schaut doch gerne vorbei, verweilt bei den neu aufgestellten Bänken und genießt das Frühlingswetter. Demnächst werden die Hochbeete bepflanzt und hoffentlich bald das erste Obst und Gemüse geerntet.

Wir freuen uns über die tolle Zusammenarbeit und danken unsere Kooperationspartner*innen, Schüler*innen und Neuwerker*innen.

Lest hier weitere Artikel über unsere Pflanzaktion:
vom Lokalboten 

von Radio 90.1

von der Rheinischen Post 

Die Obst-Offensive – das ist eine gemeinsame Aktion der Kolpingsfamilie Mönchengladbach e.V. mit dem Projekt fair[er]leben und der Katholischen Hauptschule Neuwerk.

Das Projekt fair[er]leben wird unterstützt von:

Erste-Hilfe für Gruppenleiter*innen

Wie verhalte ich mich bei Notfällen richtig? Was muss ich als Ersthelfer*in wissen? 

Am vergangenen Samstag, 12.03.2022, trafen sich morgens um 9 Uhr hoch motiviert einige Gruppenleiter*innen in der Jugendherberge in Neuss, um genau diese Fragen zu klären.

Unter Anleitung des Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Jülich wurden verschiedene Verbände ausprobiert, Verletzungsbilder in Rollenspielen durchgesprochen und natürlich die stabile Seitenlage, Herzdruckmassage und Motorradhelmabnahme geübt. 

Wir danken allen Teilnehmer*innen für den lehrreichen Tag zu diesem wichtigen Thema! 

Im Anschluss begann unsere diesjährige Diözesankonferenz.

Diözesankonferenz in Neuss

Sonnenschein und Mario Kart bei der DiKo 2022!

Vom 12.03. bis 13.03.2022 ging es für uns nach Neuss zur Diözesankonferenz.

Am Samstagabend begann unsere Konferenz mit einem Impuls von unserem geistlichen Leiter Michael. Nachdem Orga, Regularien und -ganz wichtig- das DiKo Bingospiel erklärt wurden, ging es mit dem Rechenschaftsbericht weiter, der bei einem stilechten Museumsrundgang besprochen wurde. 

Zum Abschluss konnten alle Teilnehmer*innen ihr Können & Wissen bei der F.U.N.- Quizshow unter Beweis stellen und leckere vegane Waffeln genießen. 

Am Sonntagmorgen ging es nach einem WUP (Warm-Up Spiel) hoch motiviert weiter. Wir durften Bene aus dem DV Köln als unsere Moderation begrüßen. 

Wir hörten Berichte der Kolpingjugend NRW, der Kolpingjugend Deutschland durch den Bundesleiter Mathis Heinecke, vom Kolpingwerk Aachen durch die stellvertretende Vorsitzende Steffi Ritter und vom BDKJ Aachen durch die geistliche Leiterin Annette Jantzen.  

Auf der diesjährigen Konferenz wurde auch wieder gewählt. So stellten sich Patricia Atsuki und Max Holländer erneut für den DAK auf, Jan Winzen kandidierte zum ersten Mal für einen Posten im DAK. Nach der erfolgten Wahl gab es als Geschenk den ersten originalen „Kolping-Krug“! 

Die aktuelle Thematik zum Krieg gegen die Ukraine beschäftigte uns auch in einem Impuls auf der Konferenz.  

Das PZL-Team organisierte in den passenden Kostümen treu dem diesjährigen Motto des Pfingstzeltlagers ein spontanes Mario-Kart Bobbycar Rennen rund um die Jugendherberge. 

Am Sonntagnachmittag beendeten wir die Konferenz und konnten noch den wunderbaren Sonnenschein genießen. Wir bedanken uns herzlich bei der Moderation, unseren Gästen, Gruppenleiter*innen und Teilnehmer*innen für ein lockeres und ereignisreiches Wochenende! 

Für’s Leben gelernt- bei Kolping!

Was bringt ein Engagement in der Kolpingjugend? 
Unsere DL fasst es ganz gut zusammen! 

Fürs Leben gelernt – 

bei Kolping!

Gedanken zu den Soft Skills

Soft Skills sind Fähigkeiten, die über das fachliche Wissen hinausgehen. Sie zu haben, hat auch viel mit unserer Persönlichkeit und Entwicklung
zu tun. Die meisten dieser Fähigkeiten sind erlernt und es gibt unzählige teure Coachings und Seminare,
um an seinen „Schwächen“ zu arbeiten. Doch es gibt auch eine Alternative. Ehrenämter bieten eine
ausgezeichnete Möglichkeit, unterschiedliche
Soft Skills während der Tätigkeit mitzulernen. Die Vielfältigkeit der Aufgaben bei Kolping bietet viele Möglichkeiten, diese Fähigkeiten zu nutzen und auszubauen.

Als generationenübergreifender Verband haben wir bei Kolping die Möglichkeit, mit Menschen unterschiedlichen Alters in den Austausch zu kommen,
aber auch von den Erfahrungen der vorangegangenen
Generationen zu lernen und deren Ideen weiterzuentwickeln. Vor allem durch die eigene lange Mitgliedschaft kann man den (Enkel-) Kindern Verantwortungsbewusstsein für Gesellschaft, Allgemeinwohl und die Freude am ehrenamtlichen Engagement näher bringen.
Kolping ist ein demokratischer Verband, in dem wir Demokratie aktiv leben. Durch eine Teilnahme an Konferenzen wird das demokratische Grundverständnis gefördert, indem Personen in verschiedene Ämter gewählt werden, sich selbst zur Wahl stellen oder inhaltliche Anträge diskutieren und beschließen. 

Bei Kolping lernen wir, unsere eigene Stimme zu finden und zu vertreten sowie Konfliktfähigkeit, Kompromiss-bereitschaft oder Durchsetzungsvermögen.
Kolping funktioniert nur im Team. Um sich in dieses einzufügen und seinen Platz zu finden, müssen wir uns immer wieder aus unserer Komfortzone herausbewegen und unsere Verhaltensweise verändern. Hierdurch gibt es unzählige Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. 

Gleichzeitig lernen wir viel über unsere eigenen Fähigkeiten und Schwächen. Im Team können wir uns dadurch gegenseitig ergänzen, Aufgaben teilen und sind somit aufeinander angewiesen, wodurch die eigene Selbstdisziplin gefördert wird.
Als Gruppenleiter*in mit Verantwortung für Kinder und Jugendliche braucht es Geduld und einen gewissen
Grad an Belastbarkeit. Auch diese Skills müssen erlernt werden. Gleichzeitig sind Kreativität und Begeisterungsfähigkeit wichtig, um die Kinder und Jugendlichen zu animieren. 

Vertrauenswürdigkeit und Einfühlungsvermögen brauchen wir, um das Vertrauen der Kinder und Jugendlichen zu erhalten und uns in sie hineinzuversetzen. Aber auch Grenzen zu setzen, frei vor Gruppen zu sprechen sowie spontan auf Veränderungen der Situation zu reagieren, sind wichtige Fähigkeiten, die als Gruppenleiter*in erlernt werden.

In der Rolle eines*einer Lagerleiter*in setzen wir eigene Ideen und Projekte um. Wir übernehmen über
mehrere Tage die Verantwortung, nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für ein Team aus Gruppenleiter*innen. Wir erstellen Pläne, konstruieren Abläufe und bauen somit unsere organisatorischen Fähigkeiten aus. Durch Budget-Kalkulationen und Abrechnungen kommen wir in Kontakt mit finanziellen Strukturen und lernen, mit diesen umzugehen.
Auch bei Kolping gibt es eine Reihe von verschiedenen Ämtern auf unterschiedlichen Ebenen. Das Amt der Diözesanleitung bietet die Möglichkeit, noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Die Diözesanleitung
erhält Einblicke in die Finanzen des Verbandes, in die Personalführung und lernt, die Interessen des eigenen
DVs auf anderen Ebenen zu vertreten z.B. im Gesamtverband oder auf Bundesebene.

Beim Erlernen dieser Menge an „Soft Skills“ ist man aber nicht alleine. Begleitet werden wir durch
hauptberufliche Mitarbeiter*innen oder Fortbildungen. Vor allem durch den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Ehrenamtlichen
können wir voneinander lernen.
Ein Ehrenamt bei Kolping lohnt sich nicht nur für Soft Skills oder das Erwerbsleben, sondern fürs ganze Leben!

So war das Freaky Weeky 2022

Unter dem Thema Alien-Invasion ging es am letzten Januar-Wochenende nach Krekel in die Eifel. Der Freitagabend stand ganz unter dem Motto, Kennenlernen und Zimmerschilder basteln -doch dann erfuhren unsere Teilnehmer*innen von der Alien Invasion! Kurzerhand wurden Aluhüte zum Schutz gebastelt. Der Abend ging mit einer Traumreise zu Ende.

Workshop-Zeit war am Samstagmorgen angesagt! Hier wurden galaktischer Schleim hergestellt, ausgefallene Gipsmasken gebastelt und Alien-Kurzfilme gedreht. Am Nachmittag ging es  mit einem XXL Chaosspiel weiter. Hier waren Geschick, Ausdauer und tänzerische Fähigkeiten gefragt!

Natürlich war unsere Kobie im Alienkostüm dabei. 

Um die Aliens zu schlagen, mussten wir am Abend im Geländespiel „die große Humsa“, Forscherinnen rund um das Haus finden und konnten uns am Lagerfeuer in Sicherheit bringen. Natürlich wurden die Aliens am Ende in die Flucht geschlagen und der Sieg mit einem Filmabend gefeiert. 

Am Sonntag fielen dann tatsächlich einige wenige Schneeflocken. Gemeinsam wurde aufgeräumt, Zimmer gepackt und zum Abschluss gab es eine Siegerehrung.

Wir hatten sehr viel Spaß am Wochenende und freuen uns, Euch alle demnächst wieder zu sehen! 

Hier gibt’s alle Infos zum Freaky Weeky: 

Hier kannst du einen Erfahrungsbericht
von 2020 nachlesen:

PZL 2022- Anmeldung gestartet!

Die Anmeldung findet ihr ganz unten auf dieser Seite!
Vom 3.06. bis 06.06.2022 geht’s ins PZL auf dem Sportplatz in Rohren. 
Eine Wochenende gemeinsam mit anderen Kindern und Jugendlichen. Übernachtung im Zelt mit Vollpension, Lagerfeuer, Rallye, Turniere, Workshops nach deinen Interesse, Aktion, Spaß und motivierte Gruppenleiter*innen.
Unvergessliche Erinnerungen, die dir keiner mehr nehmen kann!

Februar F.U.N.

Euch hat das letzte F.U.N. Im Freiraum gefallen und ihr fragt euch schon, wann der nächste Termin ist?!
Oder ihr konntet nicht teilnehmen und wartet sehnsüchtig auf eine neue Möglichkeit?!
Wir haben da was für euch! Ab sofort gibt es jeden Monat am zweiten Dienstag ab 19:00Uhr F.U.N. im Freiraum!

Für den Februar heißt das: haltet euch den 08.02. ab 19:00Uhr frei und spielt mit uns! Bringt eure eigenen Spiele mit, oder erkundet mit uns gemeinsam die vorhandenen.

Regeln wie beim letzten Mal: Veranstaltung ist 2G, bitte testet euch aber vorher nochmal zusätzlich selbst. Ebenso gilt: Verpflegung bitte selbst organisieren.

F.U.N. im FreiRaum!

Stammtisch war gestern!
Wir möchten euch zu unserer neuen Veranstaltung einladen.
Hast du Lust mit anderen einfach nur zu plaudern, ein Gesellschaftsspiel zu spielen oder zu Kickern? Dann komm doch in den Freiraum im Kolpinghaus in Mönchengladbach.
Jeden zweiten Dienstag im Monat erwarten wir Euch ab 19 Uhr!
Wir freuen uns auf euch !

Frohe Weihnachtstage!

Das vergangene Kolping-Jahr lief gewiss nicht so, wie wir uns es vorgestellt haben. Und dennoch haben wir in unserem Verband wieder jede Menge tolle Veranstaltungen durchgeführt, haben neue Wege gefunden. Wir möchten uns auf diesem Weg für euer Engagement bedanken, fürs Teilnehmen an Veranstaltungen, fürs Kreativ werden, fürs Diskutieren, Organisieren, Entscheiden- für euer einzigartiges Engagement im letzten Jahr bei Kolping!
Wir wünschen Euch eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2022!
Im Jugendbüro sind wir ab dem 03.01.2022 wieder für erreichbar. 

Bürgerbegehren für die KHS Neuwerk!

Einige von Euch kennen unsere Kooperationspartnerin, die Katholische Hauptschule Neuwerk, von unserer Obst-Offensive. Die Schule soll nun auslaufen und aufgelöst werden.
Wir erleben mit der Hauptschule Neuwerk eine stets engagierte Zusammenarbeit und schätzen den individuellen Einsatz für junge Menschen sehr. Deshalb möchten wir Euch zur Unterstützung des Bürgerbegehrens zum Erhalt der Hauptschule aufrufen!
 
So funktioniert’s:
Bis zum 18. Januar kommenden Jahres haben alle Mönchengladbacher*innen ab 16 Jahren die Möglichkeit, das Vorhaben mit ihrer Unterschrift zu unterstützen. Das notwendige Formular kann auf der Internetseite des Bündnis für Schulvielfalt MG heruntergeladen werden.
 
Die ausgefüllten Formulare können anschließend bei diversen Mönchengladbacher Einzelhändlern, bei uns im Kolpinghaus oder bei der Kolpingsfamilie MG e.V. in Sammelboxen, abgegeben werden. Eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die Sammelstellen findet sich hier.
Sammelstellen

UPDATE ZWISCHENFUNKEN

Wir haben uns dazu entschieden, das Zwischenfunken ab diesem Jahr nicht mehr anzubieten. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die unser Zwischenfunken gestaltet, organisiert und gelesen haben und so eine kleine Auszeit genießen konnten. 
Im Telegram Kanal können weiterhin die vergangenen Zwischenfunken nachgelesen werden.
Im DAK überlegen wir bereits eifrig, wie ein neues spirituelles Angebot aussehen kann. Seid bis dahin gespannt! 

Weihnachts_Stammtisch

Pünktlich zum 1. Dezember treffen wir uns zum Stammtisch auf dem Weihnachtsmarkt in MG– direkt gegenüber vom Kolpinghaus!
Genieße mit uns einen schönen Jahresausklang bei einem leckeren warmen oder kalten Getränk.
Mittwoch | 01.Dezember 2021 | 19 Uhr
Weihnachtsmarkt MG | Alter Markt
 
 

Auf dem Weihnachtsmarkt gilt die 2G-Regelung. Bitte bringe deinen Nachweis mit!

Alle Stammtisch Termine:

14 Obst-Bäume für Neuwerk!

Am Freitag, 12.11.2021 war es soweit! 

Die Obstbäume wurden endlich auf unserer Wiese am Loosenweg in Neuwerk eingepflanzt! 

Schon morgens bereiteten unsere Jugendreferentinnen Meike und Jasmin unter fachkundiger Anleitung von Günter Wessels (NABU Krefeld/Viersen)  die Wiese vor. Gegen Mittag trafen unzählige, fleißige Helfer*innen ein, um kräftig mit anzupacken. Lehrer*innen und Schüler*innen der KHS Neuwerk, sowie die Baumpat*innen packten kräftig mit an und nach zwei Stunden stand jeder Baum an Ort und Stelle.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Günter Wessels für die geduldige und fachkundige Unterstützung und bei allen Helfer*innen und Baumpat*innen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit rund um die Obst-Offensive zusammen mit unseren Kooperationspartner*innen. Freut Euch auf tolle Aktionen rund um den neuen Stadteilgarten in Neuwerk!

Mehr zu unserer Aktion Obst-Offensive findest Du hier:

Die Obst-Offensive – das ist eine gemeinsame Aktion der Kolpingsfamilie Mönchengladbach e.V. mit dem Projekt fair[er]leben und der Katholischen Hauptschule Neuwerk.

Das Projekt fair[er]leben wird unterstützt von:

Freaky Weeky 2022- Anmeldung gestartet!

Das Freaky Weeky 2022 findet statt!
Du hast Lust etwas mit anderen zu erleben?
Nicht bloß das übliche Abhängen und Gerede? Du willst mit Spaß und Energie das Wochenende voll ausnutzen?
Auf unserem „Freaky Weeky“ versuchen wir dieses Jahr eine Alien-Invasion zu stoppen! Willst Du unserem Team helfen und gemeinsam in Challenges viel Spaß, Humor und Abenteuerlust erleben?
Sei dabei und fahr mit!

Pflanz-Aktion- Obst-Offensive!

Diesen Freitag (12.11.2021) ist es soweit!
14 Bäume werden an der Wiese am Loosenweg in MG-Neuwerk eingepflanzt! 
Wir starten ab 13 Uhr mit der Bepflanzung der Wiese und freuen uns über helfende Hände! Falls ihr uns unterstützen möchtet, bringt gerne eigene Spaten, Schaufeln und Arbeitshandschuhe mit!
Für alle Helfer*innen gibt es natürlich eine kleine Stärkung, sowie ein Rahmenprogramm. 
Wir freuen uns!

Mehr zu unserer Aktion Obst-Offensive findest Du hier:

Die Obst-Offensive – das ist eine gemeinsame Aktion der Kolpingsfamilie Mönchengladbach e.V. mit dem Projekt fair[er]leben und der Katholischen Hauptschule Neuwerk.

Das Projekt fair[er]leben wird unterstützt von:

WYLD in die Herbstferien!

So war das WYLD WEEKEND 2021:

5
Bei strahlendem Sonnenschein und perfektem Herbstwetter trafen am ersten Samstag in den Herbstferien die Teilnehmer*innen zum WYLD Weekend ein. Nach der Anmeldung, einer kleinen Stärkung und Bettenlager- Aufbau, ging es direkt zur Trampolinhalle. Hier  wurde sich richtig ausgetobt , um die Wette gesprungen und auf der Slackline balanciert. 
Zurück im Kolpinghaus spielten wir einige Spiele, es wurde das stabilste Turtlewushu gesucht und sich vor dem Contacto versteckt. 
Beim WYLD Weekend packen alle mit an: So wurde im Anschluss Holz für ein Insektenhotel lackiert und gemeinsam gekocht. Geduld mussten wir beim Nudelwasser zeigen, bis wir anschließend mit leckeren Spaghetti belohnt wurden. 
Im Hof des Kolpinghaus wurde sich beim Abendprogramm am Lagerfeuer in verschiedenen Minispielen duelliert. Stockbrot, Marshmallows und „Smorres“ durften natürlich nicht fehlen! 
Der Sonntag startete mit einem Frühstück im FreiRaum. Nach einer Runde Morgen-Aerobic, ging es direkt in die Workshops. Das Holz wurde zu einem Insektenhotel zusammen geschraubt, welches bald einen Platz auf dem neu gestalteten Hof des Kolpinghaus findet. Außerdem probierten wir uns im Graffiti-Sprühen. So bekam eine Metalltür im Hof ein neues Design. 
2021-WYLD (8)
Zum Ende des Wochenendes durften die Hot Dogs natürlich nicht fehlen. Nach dem gemeinsamen Aufräumen und kurzer Reflexions-Runde, ging es für alle wieder nach Hause. Wir finden: der perfekte Start in die Ferien!
Uns als Team hat das Wochenende sehr viel Spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf das nächste WYLD Weekend!

DAK’L Wochenende 2021

Wochenende für den DAK und die DL –  Wir DAK’L ab!

Wir freuen uns endlich wieder ein gemeinsames Wochenende mit Dir verbringen zu können. Wir wollen uns an diesem Wochenende austauschen und über das Jahr 2022 entscheiden.

Welche Aktionen setzen wir um? Wie geht es mit der Kolpingjugend im DV Aachen inhaltlich weiter? Wir werden die Diözesanversammlung gemeinsam besuchen und einen Exkurs zum Thema Gendergerechtigkeit wagen. Am Samstagnachmittag werden wir ab von Inhalten eine gemeinsame Aktivität machen.

Für das leibliche Wohl sorgt das Haus St. Georg und wir werden für Dich kostenfrei ein Bett reservieren. Bitte melde dich bis zum 15.10.2021 auf unsere Homepage an, damit wir das Programm entsprechend abstimmen können.

Freitag, 29.10.2021 18:00 Uhr bis
Montag, 1.11.2021  11:00 Uhr
Haus St. Georg
Mühltalweg 7, 41844 Wegberg

    Vorname*

    Nachname*

    Geschlecht:*

    Straße/Hausnummer*

    Telefon*

    PLZ/Ort*

    E-Mail-Adresse*

    Geburtsdatum*

    Allergien

    Essen* veganvegetarischnicht vegan/nicht vegetarisch

    Sonstiges

    WYLD Weekend 2021

    Das WYLD Weekend 2021 findet statt!

    Erlebe mit uns ein cooles Wochenende in Kolpinghaus MG. Wir wollen gemeinsam mit Euch die Herbstferien beginnen!

    Am WYLD Weekend starten wir Samstagmittag mit einem kleinen Ausflug, abends wird gemeinsam gekocht. Neben Lagerfeuer, wird es am Sonntag Workshops im Hof des Kolpinghaus geben. 

    Wir übernachten gemeinsam in den Räumen der Kolpingjugend.

    Die Anreise erfolgt eigenständig. 

    So war das WeZZ!

    Das erste WestZipfelZelten- Ein voller Erfolg!

    Vom 27.08. bis 30.08.2021 fand das WeZZ Wochenende in Süsterseel, Selfkant statt. Unsere Teamerin Lina berichtet über ein erfolgreiches Zeltwochenende, bei dem das durchwachsene Wetter der guten Stimmung nichts anhaben konnte:  

    Zusammen mit insgesamt 19 Kindern und 8 Betreuer*innen machten wir uns auf zum WeZZ Zeltlager und hatten eine wunderbare Zeit.

    Nach unserer Ankunft am Freitag hieß es erstmal Zelte aufbauen, woraufhin der Grill angeschmissen wurde. Am Abend machten wir Spiele mit den Kindern ,damit sie sich besser Kennenlernen und bastelten Namensschilder für die jeweiligen Zelte. Im Anschluss gab noch ein Lagerfeuer samt Marshmallows, Gitarre und Liedern.

    Am Samstagmorgen ging es dann nach dem Frühstück mit den Workshops weiter. Die Kinder konnten zwischen einem Insekten-Hotel Bau, Schwedenstühle bauen , Bilder mit Holz -Nagel-Wolle machen und einem Tanz- Workshop wählen.

    Am folgenden Mittag gab es dann eine Rallye, bei der die Kinder in Gruppen sowohl praktische Aufgaben, als auch theoretische Aufgaben lösen mussten.
    Abends gab es eine Nachtwanderung mit anschließendem Lagerfeuer.

    Am Sonntag, unserem letzten Tag, veranstalteten wir mit Michael einen Gottesdienst, bei dem wir alle zusammen sangen und beteten. Im Anschluss zum Gottesdienst machten wir dann noch Kooperationsspiele ,bei denen sie im Team arbeiteten mussten. Die Kinder mussten unter anderem auf Kisten klettern und auf einer Slackline balancieren .
    Nach dem Kooperationsspielen räumten wir alle zusammen auf und bauten die Zelte wieder ab.

    Es war insgesamt ein tolles Wochenende, auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat ,hatten alle sehr viel Spaß. 🙂

    Lina Thofondern

    Weitere Bilder gibt es hier:

    BDKJ Politiker*innen Grillen

    Politiker*innen zu Gast beim BDKJ in MG

    Vergangenen Dienstag nahm unsere DL und das Jugendbüro am jährlichen BDKJ Politiker*innen Grillen teil. Neben einer Veranstaltung in Aachen fand ein zweites Event im Pfarrheim St. Elisabeth in MG statt. Politiker*innen und Bundestagskandidat*innen aus Mönchengladbach, dem Kreis Heinsberg, Viersen, Krefeld und sogar aus Essen waren vertreten und stellten sich den Fragen der Jugendverbandler*innen.

    In lockerer Atmosphäre und bei leckeren Essen unterhielten wir uns in verschiedenen Gesprächsrunden über unterschiedliche Themen, wie Jugend, Schule und Corona-Pandemie, Rentenpolitik, Klimawandel und Klimastrategien. 

    Mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl haben wir spannende Gespräche geführt und viele Eindrücke gesammelt, die im Anschluss in der DL-Sitzung ausgetauscht haben. 

    Wir finden: Eine gelungene Veranstaltung in gemütlicher und kleiner Runde und vor allem mit interessanten und interessierten Gesprächspartner*innen. Wir freuen uns auf das nächste Politiker*innen Grillen zur Landtagswahl 2022!

    Honigernte 2021

    Schleudern im Kolpinghaus

    Am Wochenende war einiges los im Keller des Kolpinghaus:
    Der Honig aus diesem Jahr wurde geerntet! 

    Am Samstag und Sonntag kamen unsere Imker*innen mit ihren Honigwaben um den Honig zu schleudern. Das kann eine ganz schön klebrige Angelegenheit sein!

    Um an den Honig zu gelangen, wird zunächst die Wachsverdeckelung abgelöst. Die entdeckelten Waben kommen in die Schleuder und können nach dem Schleudern wieder an die Bienen zurückgegeben werden. Aus dem Auslaufhahn fließt der Honig schließlich durch ein Sieb in die Eimer. Mit einem Refraktometer wird der Wassergehalt im Honig überprüft. 

    So konnten wir an diesem Wochenende ca. 250 kg ernten!
    Jetzt lagert der Honig in Eimern und wird demnächst erhitzt, gerührt und dann in unsere bekannten Kolpinggläser gefüllt.
    2021-08-23 Schleudern (11)

    Kolpingjugend-Honig gibt es weiterhin bei uns im Jugendbüro und bei deiner Imker*in des Vertrauens zu kaufen.

    Kontaktiere uns gerne 

    Weitere Infos zu unserem Bienenprojekt findet Ihr hier

    Startschuss für die Obst-Offensive!

    Vergangenen Freitag tat sich endlich etwas auf der frisch gemähten Wiese in Neuwerk:

    Unsere Obst-Offensive ging endlich an den Start! 

    Corona-bedingt fiel unsere Veranstaltung etwas anders als geplant aus. Dennoch fanden viele Neuwerker*innen ihren Weg zur Wiese.

    Schüler*innen und Lehrer*innen der Katholischen Hauptschule Neuwerk hatten zuvor Schilder gemalt, Flyer verteilt und Stehlen mit Infos über verschiedene Baumsorten gebastelt. 

    Am Freitag gab es nun auf der Wiese leckeres Obst und jede Menge Infos zu unserem Projekt für alle interessierten Menschen. 

    Eine Infobox und die Stehlen der Schüler*innen stehen derzeit auf der Wiese und können von jede*m bestaunt werden. Ein Besuch lohnt sich also!

     Im Spätherbst werden die ersten Bäume gepflanzt. Wir freuen uns schon sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit der Katholischen Hauptschule Neuwerk und der Kolpingsfamilie Mönchengladbach!

    Alle weiteren Infos und Unterstützungsmöglichkeiten für die Obst-Offensive findet Ihr hier: 

    Bundestagswahl 2021

    Am 26.09.2021 findet die Bundestagswahl statt!

    Doch worauf kommt es beim Wählen an?
    Warum ist es wichtig, wählen zu gehen?
    Und wo finde ich Infos zu den verschiedenen Parteien?
    Das Social Media Team hat sich Gedanken gemacht-  über Vorbereitungen zur Wahl, wichtige Wahl-Begriffe, Politikverdrossenheit und Anekdoten rund um den Wahlsonntag.
    Bis zum Wahlsonntag stellen wir Euch jede Woche wichtige Aspekte rund um die Wahl auf unseren Social-Media Kanälen und hier auf unserer Homepage vor!

    KOLPING- Wahllexikon

    gegen Politikverdrossenheit

    zur Wahlvorbereitung

    Natürlich ist es nicht verboten einfach spontan in der Wahlkabine zu entscheiden oder so zu wählen, wie es die Familie schon immer getan hat.

    Aber: Deine Stimme ist wertvoll. Sie vertritt Deine persönlichen Anliegen und Wünsche. Du hast die freie Wahl, also nutze sie.

    Dafür braucht es ein bisschen Vorbereitung. Ein paar Möglichkeiten für Deine Wahlvorbereitung stellen wir Dir hier vor.

    Welche Online-Tools sind für die Wahlentscheidung hilfreich?

    Der Wahl-O-Mat ist ein Onlinetool und steht für die Bundestagswahl ab dem 02.09.2021 zur Verfügung. Du kannst Deine Meinung zu politischen Themen mit den Positionen verschiedener Parteien vergleichen. 38 Aussagen werden vorgestellt – Du kannst ihnen zustimmen oder nicht. 

    Zusätzlich kannst Du Aussagen mehr Gewicht geben, wenn sie Dir besonders wichtig sind. Als Ergebnis wird Dir die Übereinstimmung Deiner Antworten mit den Antworten der verschiedenen Parteien angezeigt.

    Ab dem 02.09.2021 geht’s Hier zum Wahl-O-Mat.

    Weitere Infos zum Wahl-O-Mat auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung. 

    Was kann der Wahl-O-Mat noch?

    Die Parteien formulieren eine Begründung zu ihren Positionen. Sie geben Aufschluss über die Motivation und können sich bei gleicher Position stark unterscheiden.

    In diesem Jahr gibt es eine Alternative zum Wahl-O-Mat. Bei Wahltraut werden Wahlprogramme hinsichtlich des Themas Gleichberechtigung in den Blick genommen.

    Wahltraut funktioniert wie der Wahl-O-Mat & interessiert sich für feministische & gleichstellungspolitische Themen wie faire Bezahlung, Rechte von LGBTQIA+, Anti-Rassismus und Inklusion.

    Hier geht’s zur Wahltraut.

    Die App WahlSwiper funktioniert  nach einem einfachen Prinzip: Politische Fragen können mit einem Wisch nach links zu „Nein“ und rechts zu „Ja“ beantwortet werden. Der WahlSwiper errechnet die Übereinstimmung mit den Antworten der Parteien. Einzelne Fragen können auch ohne Antwort übersprungen werden. Zu bestimmten Themen gibt es auch kurze, erklärende Videos.

    Hier geht’s zum WahlSwiper.
    Solltest Du nun die Partei mit der größten Übereinstimmung wählen?

    Verlass Dich am besten nicht einzig und allein auf die verschiedenen Online-Angebote. Generell können sie Dir einen groben Überblick über die Parteieinstellungen geben, zeigen, welche Parteien für dich interessant sein können und eine erste Orientierung sein.

    Und: Sie zeigen, dass man wohl mit keiner Partei zu 100% übereinstimmt…
    Wo informiere ich mich über Partei- und Wahlprogramme?

    Wahlanekdoten

    Wir haben im  Verband nachgefragt:

    Welche Wahlanekdote hast Du?
    Was ist eine lustige Erinnerung an einen Wahltag?
    Wie war es bei deiner ersten Wahl?

    Kolpinger*innen haben uns geantwortet. Hier stellen wir Euch die verschiedenen Geschichten vor!

    WeZZ-WestZipfelZelten

    Komm mit zum WeZZ!

    Wir laden dich ein zu unserem Zeltlager!

    Du bist zwischen 6 und 16 Jahren alt und hast Lust auf ein phänomenales Wochenende?

    Sei dabei und erlebe mit anderen Kindern und Jugendlichen ein unvergessliches Abenteuer. Gemeinsam werden wir viel Spaß bei Lagerfeuer, Spielen und Workshops haben.

    GUT ZU WISSEN:
    Wann?

    27.-29.08.2021

    Wo?

    Jugendzeltplatz „Rodebachtal“ in Süsterseel

    52538 Selfkant, Niederrhein

    Wie viel?

    25€ für Mitglieder

    35€ für Nicht-Mitglieder

      Vorname*

      Nachname*

      Geschlecht:*

      Straße/Hausnummer*

      PLZ/Ort*

      Notfall-Telefonnummer der Eltern*

      E-Mail-Adresse*

      Geburtsdatum*

      Kolpingmitglied* janein

      Kolpingsfamilie

      Allergien

      Essen* veganvegetarischnicht vegan/nicht vegetarisch

      Sonstiges

      Ich habe Interesse an einer Kolpingmitgliedschaft.

      Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und erkenne sie an.*

      Ich möchte per Mail über weitere Veranstaltungen und Angebote informiert werden.

      Startschuss für die Obst-Offensive!

      Eine Obstwiese für Neuwerk- Sei dabei!

      Zusammen mit der Kolpingsfamilie MG & der Katholische Hauptschule Neuwerk wollen wir in Mönchengladbach eine Streuobstwiese pflanzen und einen Stadtteilgarten in Neuwerk entstehen lassen!
       
      Wir starten mit einem Kick-Off Event am 20.08.2021 um 16:30 Uhr! 
      Komm vorbei, erfahre mehr über unsere Planungen und unterstütze uns bei unserem Projekt.
      Die Wiese entsteht auf der Fläche Loosenweg/ Adlerstraße.

      Die Obst-Offensive ist eine gemeinsame Aktion der Kath. Hauptschule Neuwerk, der Kolpingsfamilie MG e.V. und dem Projekt fair[er]leben. 

      Das Projekt fair[er]leben wird unterstützt von:

      Spendenaufruf für die Flutopfer

      Spendenaufruf des Kolpingwerk DV Aachen für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe!

      Auch Mitglieder in den Kolpingsfamilien vor Ort sind von den Fluten betroffen.
      Falls Ihr eure Hilfe (z.B. in Form von Raumtrocknern und Notstromaggregaten) zur Verfügung stellen könnt, meldet Euch gerne bei uns im Diözesanbüro.
      Wenn möglich, unterstützt uns mit Eurer Spende an das
      Spendenkonto
      IBAN: DE05 3105 0000 0004 6015 06
      Verwendungszweck „Kolping Fluthilfe“.
      Das Geld kommt unbürokratisch den betroffenen Kolpingmitgliedern zugute.
       
      Hier geht es zum Spendenaufruf des Kolpingwerks DV Aachen: 

      Mission complete- DIKO 2021

      Erfolgreiche Expedition durch die Weiten des Kolping-Universum!

      Unser Raumschiff ist wieder sicher gelandet, die Kolping-Crew geht mit neuen und neu gewählten Mitgliedern an die Arbeit. Die DIKO 2021 hat erfolgreich stattgefunden und das nach langer Zeit wieder live und in Farbe!

      Um 10 Uhr bei zunächst bedeckten Himmel, hob unser Raumschiff am Samstagmorgen ab in der JIM -Jugendkirche in Mönchengladbach. Mit einem Impuls machten uns wir auf einen langen Weg zu verschiedenen Planeten und Kolping-Raumstationen.

      Neben der Besprechung des Logbuchs (Rechenschaftsbericht) und den (Video-) Botschaften befreundeter Planeten und Spezies (Kolpingjugend NRW, Kolpingjugend Deutschland, BDKJ Aachen und Kolpingwerk Aachen), ging es bei der Mission auch um die Auswahl neuer Kolping-Astronaut*innen.

      Miriam Bovelett kandidierte erneut für die Wahl der Diözesanleiterin und Michael Kock stellte sich für das Amt der geistlichen Verbandsleitung vor. 

      Nach erfolgreicher Wahl bilden beide nun gemeinsam mit Carina die Diözesanleitung! Ab August wird Michael offiziell für die Kolpingjugend aktiv sein.  

      Auf unserer Mission konnten wir einen kleinen Blick in die Zukunft erhaschen. Mit einem Antrag wurde beschlossen, die Thematik Gendergerechtigkeit im Verband weiter zu vertiefen. Außerdem planten wir Termine für unsere weiteren Missionen und Expeditionen. Um 14 Uhr landeten wir wieder wohlbehalten in Mönchengladbach. 

      Bei Sonnenschein, warmen Temperaturen und leckerem Mittagessen, verabschiedeten wir Julia und Dietmar aus der Diözesanleitung der Kolpingjugend. Durch ein Foto-Bingo Spiel wurden beide auf eine Reise durch ihre Kolpingzeit genommen und erhielten zum Abschluss ein Geschenk.   

      Julia erhielt das Ehrenzeichen des Kolpingwerks DV Aachen für ihr Engagement, welches ihr durch Stefanie Ritter und Maria Taube verliehen wurde. 

      Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung!

      Lieber Dietmar, liebe Julia,

      wir danken Euch herzlich für eure Arbeit und euer grenzenloses Engagement als geistlicher Leiter und als Diözesanleiterin unseres Verbands. Als Kolpinger*innen wart und seid ihr stets mit Herzblut und Energie an die großen und kleinen Herausforderungen rangegangen, habt inhaltliche und spirituelle Themen eingebracht, Diskussionen geführt, Konferenzen besucht, Aktionen begleitet, Youthletter, Impulse und Social-Media Post verfasst und, und, und… 

      Ihr habt die Kolpingjugend in den letzten Jahren geprägt und fit für die wichtigen Themen der Zukunft  gemacht!

      Wir wünschen Euch alles Gute und Liebe für Euren weiteren Weg und viel Kraft für den nächsten Abschnitt in eurem Leben!

      PFINGSTRADELN für den guten Zweck

      Werde mit Kolping an Pfingsten aktiv!

      Mach mit bei unserer Sponsor*innen-Radtour für den guten Zweck!

      Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

      Fahre gemeinsam mit anderen Kindern & jugendlichen zwischen 7 und 14 Jahren in Fünfer-Gruppen begleitet von einem*r Gruppenleiter*in.

      Fahrt als Familie und nutzt die vorgeschlagenen Routen.

      Unsere gemeinsamen Radtouren starten in den Orten am Sonntag, 23.05.2021 um 14 Uhr. Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

      Für alle fleißigen Radler*innen, die sich bis zum 17.05.2021 anmelden, gibt es ein kostenloses Aktionsshirt!

      Der Flyer zum Download:
      In Kürze findet ihr hier Vorschläge für verschiedene Routen vor Ort.

      Die Strecken sind 10 bis 15 km lang.

      Ihr könnt die Strecken über Google Maps oder die App Komoot abrufen

      KEMPEN

      GREFRATH

      Grefrath Route 1  komoot

      Grefrath Route 2 komoot

      Vinkrath Route    komoot

      ELMPT

      WILLICH

      MG

      MG Route               komoot

      Neuwerk Route 1 komoot

      Neuwerk Route 2 komoot

      BIRGELEN

      AACHEN

      Frage Sponsor*innen:

       (z.B. Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel, Geschwister, Lehrer*innen,…), die Dich unterstützen. 

      Fülle den Zettel aus und dann kann es auch schon losgehen.

      Als Richtwert schlagen wir 50ct/km vor.

      Melde Dich in unserem STADTRADELN TEAM an und trage Deine Kilometer ein!

      Mehr Infos zum STADTRADELN findest du hier.

      Das erradelte Geld kommt unserer Kolping-Stiftung Zukunft-Stifter zugute, um  z.B. nachhaltige Projekte und Bildungsarbeit der Kolpingjugend zu fördern.

      Infos zum PZL 2021

      Aktuelle Infos zum Pfingstzeltlager 2021:

      Aufgrund der aktuellen Bestimmungen müssen wir das Pfingstzeltlager 2021 leider absagen.

      Gerne hätten wir mit Euch ein unvergessliches Wochenende in Rohren verbracht.

      Die Entscheidung, das Zeltlager abzusagen, ist uns nicht leichtgefallen. 

      Ein digitales Lager oder Ersatzveranstaltungen sind in dem Rahmen, wie wir uns es wünschen, leider nicht möglich.

      Wir hoffen, uns im PZL 2022 ohne Einschränkungen wiederzusehen!

       Euer PZL-Team

      Du hast trotzdem Lust, mit Kolping an Pfingsten aktiv zu sein?

      Wir bieten Euch die Aktion PfingstRadeln!

      Wir planen in Fünfer-Gruppen vor Ort eine Sponsor*innenradtour für unsere neue Stiftung Zukunft-stifter.de

      Hier habt ihr die Möglichkeit, Kilometer für den guten Zweck zu erradeln.

      Alle weiteren Infos und die Anmeldung findet ihr hier:

      Nachhaltig Kochen geht auch digital!

      Nachhaltig Kochen ist auch digital möglich!
      Am vergangenen Freitag traf sich der DAK zum digitalen Kochabend.
      Die Lebensmittel vom Biomarkt und aus dem Unverpackt-Laden wurden samt Anleitung vorher verschickt und heraus kam ein leckeres Baked Feta Pasta Gericht mit Möhrensalat!
      Beim ganzen Geschnibbel blieben sogar (fast) alle Finger dran, doch bis zum Schokofondue-Nachtisch schafften wir es leider nicht mehr..
       
       

      STADTRADELN X KOLPINGJUGEND

      Vom 08.05. bis 28.05.2021 Radeln wir wieder
      gemeinsam für Kolping - und für den Klimaschutz!

      Beim STADTRADELN legen wir 21 Tage möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurück.

      Ob als Einkaufsfahrt oder Radtour, alleine oder zu zweit- GEMEINSAM mit der Kolpingjugend sportlich unterwegs!

      Wie viel Du mit dem Fahrrad unterwegs bist und wo die Radkilometer zurückgelegt werden, ist egal – Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze!

      So funktioniert das STADTRADELN:

      1. Registriere dich unter:  www.stadtradeln.de/moenchengladbach

      2. Trete unserem Team Kolpingjugend DV Aachen bei.

      3. Trage Deine gefahrenen Kilometer vom 8.05.-28.05. online ins km-Buch ein oder direkt über die STADTRADELN-App.

      Hier seht Ihr unser Radelmeter:

      STADTRADELN Termine 2021

      • Aachen 01.06.- 21.06.
      • Düren 11.06.-01.07.
      • Kempen-Viersen 02.09.-22.09.
      • Heinsberg 03.09.-23.09.

      Die Aktion wird durch das Projekt fair[er]leben unterstützt:

      „Liebt einander“ – Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

      Mitte März verkündigt die Glaubenskongregation, dass es weiterhin nicht erlaubt ist, gleichgeschlechtliche Partnerschaften zu segnen.

      Auf diese Absage gibt es viele Reaktionen: Meine Timeline auf den Social-Media-Kanälen verfärbt sich in Regenbogenfarben.

      Ich bin hin- und hergerissen: Auf der einen Seite bin ich wütend und enttäuscht. Meine Kirche ist immer noch nicht auf dem aktuellen Stand, in der Wirklichkeit angekommen. Menschen werden diskriminiert, weil sie sind, wie sie sind. Vielleicht bin ich auch eher mutlos als enttäuscht. Weil Enttäuschung auch Überraschung bedeutet – und überrascht war ich doch eher davon, dass es eine Stellungnahme gab, nicht von deren Inhalt.

      Auf der anderen Seite bin ich voller Hoffnung: So viele Menschen haben sich nach der Aussage der Glaubenskongregation positioniert: Für eine bunte Kirche. Eine Kirche, in der Gott alle Menschen bedingungslos liebt. Für eine Kirche, in der Liebe keine Sünde ist. Für eine Kirche, in der Beziehungen nicht nur dann gesegnet werden, wenn sie „richtig“ sind.

      Liebt – so wie ihr seid, von ganzem Herzen. Liebe ist Segen.

      Engagement des BDKJ Aachen zur katholischen Sexuallehre

      Auf der außerordentlichen BDKJ-Diözesanversammlung im Januar 2021 fordert die Konferenz die Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften.

      Den vollständigen Antrag kannst du hier nachlesen:

      Im Rahmen der Auseinandersetzung mit der katholischen Sexuallehre gibt es eine Sammlung von Statements von persönlich Betroffenen, Expert*innen und katholischen Initiativen.

      Auch das Kolpingwerk DV Aachen bezieht Stellung:

      Das Kolpingwerk Diözesanverband Aachen solidarisiert sich mit den Jugendverbänden im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Aachen, die im Januar 2021 einstimmig dafür eingetreten sind, dass gleichgeschlechtliche Partnerschaften gesegnet werden können.

      Die Ablehnung dieser Forderung durch die römische Glaubenskongregation können und wollen wir nicht hinnehmen. Die Argumentation ist für uns nicht nachvollziehbar und entspricht nicht unserer Haltung zur Würde des Menschen als Geschöpf Gottes. Sie entspricht nicht einer humanen Moralethik, die bedingungslos die Würde eines jeden Menschen achtet, und die anerkennt, dass Treue, Fürsorge und Liebe auch in Partnerschaften außerhalb der Ehe vorkommen.

      Wir freuen uns über die zahlreichen Zusagen von Seelsorger*innen unseres Bistums, entgegen des Verbots auch in Zukunft gleichgeschlechtliche Partnerschaften zu segnen und ermutigen Bischof Dr. Helmut Dieser, es ihnen gleich zu tun.

      Einstimmig beschlossen durch das Diözesanpräsidium am 23.03.2021

      KoBies Osterüberraschung

      KoBie war fleißig und hat über 30 Pakete an Kinder in den Kolpingsfamilien verteilt! 

      Sie hofft, ihre bunte Mischung bringt viel Freude. In KoBies Paket verstecken sich unter anderem Anleitungen für Osterdeko und ein Insektenhotel, Saattüten, Honig zum Probieren und jede Menge Spiele und Rätsel.

      #StimmefürdieJugend

      Kinder und Jugendliche leiden unter der Pandemie. 
      Dennoch werden ihre Bedürfnisse kaum berücksichtigt. 
      Darum erheben wir unsere #StimmefürdieJugend!
      Wir fordern:
      1. Junge Menschen müssen an den Entscheidungen zur Bewältigung der Pandemie beteiligt werden! 
      Um sicherzustellen, dass ihre Bedürfnisse und Interessen berücksichtigt werden, muss die Landesregierung junge Menschen mindestens nach ihrer Meinung fragen.
      2. Junge Menschen brauchen mehr Freiräume in der Pandemie! 
      Bei jeder Lockerung der Infektionsschutzmaßnahmen 
      müssen Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit mitgedacht werden. Schule allein spiegelt nicht die Lebenswirklichkeit von jungen Menschen wider.
      Am 26. März 2021 um 11:00 Uhr lädt der Arbeitskreis G5 herzlich zur Abschlusskundgebung der digitalen Demonstration ein.
       
      Postet ein Bild mit einem Plakat, teilt die Forderungen und macht deutlich, warum ihr diese unterstützt.
      Alles Weitere findet ihr auf 

      Youthletter 2021-01

      Die letzte Youthletter-Ausgabe ist vor einer ganzen Weile erschienen: Höchste Zeit also für einen neuen Youthletter. Wir erzählen euch, was in den letzten Wochen und Monaten so passiert ist und kündigen einige Veranstaltungen für die nächste Zeit an. Viel Spaß beim Lesen!

      Warum brauchen wir den internationalen Frauentag?

      Social-Media Aktion zum internationalen feministischen Kampftag

      Heute, am 08.03. feiern wir nicht nur den internationalen Frauentag oder auch internationalen feministischen Kampftag, sondern schauen vor allem auf die Gründe, warum wir diesen Tag immer noch brauchen. In unserer Social-Media Aktion haben wir unsere Gründe aufgeschrieben.


      Einen Aspekt, den wir heute noch gelernt haben: Internationaler feministischer Kampftag eignet sich als Bezeichnung besser, denn bei der Gleichberechtigung aller geht es nicht nur um cis-Frauen, sondern auch um Menschen, die sich nicht dem binären Geschlechtersystem zuordnen und von Diskriminierung betroffen sind.
      6

      Zwischenfunken – „wert-voll“

      „wert-voll“ – Was ist mir wichtig, was ist für mich voller Wert? Und was bedeutet das für mich, für mein Leben und Handeln?

      Im Zwischenfunken in der Fastenzeit erhältst du ca. alle zwei Tage einen Impuls und ein Bild auf dein Handy.

      Wie du dabei sein kannst?

      1. Installiere die App Telegram auf deinem Smartphone.

      2. Nutze den folgenden Link, um dem Kanal Zwischenfunken Fastenzeit 2021 beizutreten:
      https://t.me/joinchat/AAAAAEsT-lXAfZw1st5wtw

      Hinweis zum Datenschutz:

      Deine Handynummer und weitere Angaben, die du auf deinem Telegram-Account hinterlegst, können eventuell von den Administrator*innen des Kanals gesehen werden. Alle anderen Nutzer*innen des Kanals sehen nicht, dass du den Kanal abonniert hast, auch deine Daten sind für diese nicht einsehbar. Deine Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

      Was ist überhaupt Zwischenfunken?

      Zweimal im Jahr funkt die Kolpingjugend im DV Aachen dazwischen – im Advent und in der Fastenzeit.
      Jedes Zwischenfunken hat ein Thema, das sich oft am Thema der Impulshefte des Kolpingwerks DV Aachen orientiert.
      Im Advent erhalten die Teilnehmenden täglich eine Nachricht mit einem Zitat oder Spruch und oft auch mit einem passenden Bild. Die Nachrichten in der Fastenzeit werden ungefähr alle zwei Tage verschickt und stellen Impulsfragen oder geben Handlungsanregungen.

      Stammtisch 2021

      Auch im neuen Jahr findet wieder der Stammtisch statt. 

      Jeden zweiten Monat treffen wir uns in lockerer Runde zum austauschen und quatschen. 
      Der erste Termin am Mittwoch, den 03. Februar 2021 wird online über ZOOM stattfinden.

      Die Termine für 2021:

      • Mittwoch, 3. Februar 2021, 19 Uhr:    Online- Stammtisch
      • Mittwoch, 7. April 2021, 19 Uhr:         MaNaMaNa, MG
      • Mittwoch, 2. Juni 2021, 19 Uhr:          Aachen (Ort folgt)
      • Mittwoch, 4. August 2021, 19 Uhr:     Draußen-Stammtisch, Krefeld
      • Mittwoch, 6. Oktober 2021, 19 Uhr:    MaNaMaNa, MG
      • Mittwoch, 1. Dezember 2021, 19 Uhr: Weihnachtsmarkt, Aachen

      Weitere Infos zu unserem Stammtisch gibt es hier:

      Bundesfreiwilligendienst bei Kolping

      Wir suchen eine*n Bundesfreiwillige*n!

      Ab dem 01.02.2021 kannst Du bei uns am Alten Markt in MG die Kolpingjugend
      über eine Bundesfreiwilligenstelle kennen lernen.

      Du hast Lust, dich in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auszuprobieren?
      Du interessierst Dich für das Thema Nachhaltigkeit?
      Du willst an kreativen Projekten arbeiten?

      Du hast eine feste Ansprechpartner*in aus dem Jugendbüro.

      Bei uns stimmt die Bezahlung (410€/ Monat). 

      Der Zeitraum: ab Februar 2021 bis Ende Juli 2021 (6 Monate).

      Du hast Interesse?

      Schick uns gerne eine Email mit deinen Angaben!

      Ruf uns bei Fragen gerne an!

      Ansprechpartnerin:

      Jasmin Könes

      01573 4630980

      jasmin.koenes@kolping-ac.de

      Kontaktiere uns im Jugendbüro:

      #KeksefürKolping

      In den letzten Wochen haben die Kolping-Wichtel fleißig gebacken, verpackt und so über 1.500 leckere Plätzchen & Kekse an Kinder und Jugendliche in den Kolpingsfamilien verteilt.

      Wir wünschen guten Appetit und Freude mit den Kolping-Keksdosen!

      Adventskalender in der Altstadt

      Bis Heiligabend öffnet sich  jeden Tag ein neues „Fenster“ beim Altstadt-Adventskalender der Initiative Altstadt Mönchengladbach. Welche Fenster entdeckt Ihr bei einem Spaziergang  durch die Altstadt?

      Unser Fenster findet Ihr übrigens im FreiRaum!

      Impulse im Advent

      Auf unserem Youtube Kanal findet ihr im Advent Impulse zum Thema 
      „Alles auf Anfang?“, die von Mitgliedern unterschiedlicher Kolpingsfamilien vorgetragen werden.
      Schaut doch mal rein!

      Zwischenfunken – Spurwechsel

      „Spurwechsel“ – welche Wege gehe ich gerade? Wo hinterlasse ich meine Spuren? Welche – wessen – Spuren kommen in meinem Leben vor, wo verändert sich etwas? Welche Wege muss oder will ich hinter mir lassen?

      Im Zwischenfunken im Advent zum Thema „Spurwechsel“ bekommst du alle täglich einen Impuls, bestehend aus einem Zitat und einem Bild, auf dein Handy.

      Wie du dabei sein kannst?

      1. Installiere die App „Telegram“ auf deinem Smartphone.
      2. Nutze den folgenden Link, um dem Kanal Zwischenfunken Advent 2020 beizutreten: https://t.me/joinchat/AAAAAEsT-lXAfZw1st5wtw

      Hinweis zum Datenschutz:

      Deine Handynummer und weitere Angaben, die du auf deinem Telegram-Account hinterlegst, können eventuell von den Administrator*innen des Kanals gesehen werden. Alle anderen Nutzer*innen des Kanals sehen nicht, dass du den Kanal abonniert hast, auch deine Daten sind für diese nicht einsehbar. Deine Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

      Was ist überhaupt Zwischenfunken?

      Zweimal im Jahr funkt die Kolpingjugend im DV Aachen dazwischen – im Advent und in der Fastenzeit.
      Jedes Zwischenfunken hat ein Thema, das sich oft am Thema der Impulshefte des Kolpingwerks DV Aachen orientiert.
      Im Advent erhalten die Teilnehmenden täglich eine Nachricht mit einem Zitat oder Spruch und oft auch mit einem passenden Bild. Die Nachrichten in der Fastenzeit werden ungefähr alle zwei Tage verschickt und stellen Impulsfragen oder geben Handlungsanregungen.

      Online-Stammtisch

      Es ist wieder soweit, am 2. Dezember treffen wir uns zum nächsten Stammtisch der Kolpingjugend! Coronabedingt treffen wir uns diesmal wieder online bei Zoom ab 19 Uhr.

      Stellt euch ein Getränk eurer Wahl kalt oder bereitet euch was feines Warmes vor… wir freuen uns darauf, mit euch in gemütlicher Stimmung einen lustigen Abend zu verbringen.

      Euer  Stammtisch-Team Charline, Peter und Lea

       

      Hier geht’s los: https://us02web.zoom.us/j/84125095007?pwd=SkJmK0w2NnBFek1Ja1hzRCtucjBvQT09

       

      Meeting-ID: 841 2509 5007

      Kenncode: 066607

      Digitaler Kurztrip – Außerordentliche Diko

      Digitaler Kurztrip

       Der Diözesanverband Aachen –

      die Perle des Niederrheins und der Eifel

      Eifel – Niederrhein – Mönchengladbach – Aachen

      Liebe Reisegäste,

      nachdem wir im August bereits eine digitale Premiumreise durchgeführt haben, freuen wir uns, euch zu einem digitalen Kurztrip einzuladen:

      Unser Ausflug findet statt am Sonntag, den 15.11.2020, von 10-13 Uhr.

      Besonders freuen wir uns darauf, mit euch ein neues Mitglied in die Leitung unseres Reiseunternehmens zu wählen und euch das neue Logo und Corporate Design der Kolpingjugend vorzustellen.

      Herzlichst, eure Diözesanleitung (DL)

      Reiseunterlagen:

      Alle Reiseunterlagen, sowie die digitalen Zugänge bekommt ihr zwei Wochen vor der hochkarätigen Reise per E-Mail zugeschickt.

      Laut eines Beschlusses der Diözesankonferenz 2015 erfolgt der Versand der weiteren Unterlagen per E-Mail.

      Falls du den diese in gedruckter Form mit der Post zugeschickt bekommen möchstest, so gib dies bitte bei der Anmeldung (Feld „Sonstiges“) an.

      ANMELDUNG:

      Anmeldeschluss ist Sonntag, der 25.10.2020. Solltest du dich nicht anmelden können, versuche es mit einem anderen Browser, mit Firefox und Chrome haben wir bisher gute Erfahrungen gemacht.

      WYLD Weekend

      Enjoy the Wild

      Dwischen 14 und 16 Jahren alt?
      Du möchtest etwas erleben, von zu Hause rauskommen, mit coolen Leuten abhängen und Spaß haben?
      Auf unserem WYLD Weekend erlebst du genau das! Du bist Teil der Gemeinschaft, lernst neue Leute kennen und kannst in unterschiedlichen Projekten über dich hinauswachsen.

      Das WYLD Weekend 2020 konnte leider nicht stattfinden.

      Wir haben Platz.

      Es gibt so Tage, an denen ich nicht weiter weiß.

      Es gibt so Tage, an denen es mir schwer fällt, zu glauben, dass alles gut wird.

      An denen alles, was ich versuche, wo ich mich einsetze, mir so unbedeutend, klein, machtlos
      vorkommt.

      An denen ich mich frage, wozu das alles? Es ändert sich ja doch nichts.

      Und dann will ich am liebsten die Augen davor verschließen, mich verkriechen, ne Nacht drüber
      schlafen, bis alles wieder gut wird.

      Nur – das funktioniert so nicht.


      Im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos leben mehr als 12.000
      Menschen – Platz ist eigentlich nur für ca. 3.000.

      Inzwischen gibt es dort erste Corona-Fälle, in der letzten Nacht einen Großbrand.

      Vor dem Bundestag wurden am Montag 13.000 weiße Stühle aufgestellt. Wir haben Platz.

      Ich will am liebsten gar nicht drüber nachdenken. Ich mein, das ist ja doch ganz schön weit
      weg und was geht mich das eigentlich an?

      Es tut weh, darüber nachzudenken. Weltschmerz. Ich will nicht, dass die Welt so ist. Ich
      will nicht, dass uns die anderen, unsere Umwelt, unsere Zukunft – hängt ja
      alles auch irgendwie zusammen – so egal sind. Und komme mir alleine dabei so
      unendlich hilflos vor.

      Wir sagen „Mehr Europa ist die Lösung“ (Kolpingjugend Deutschland), weil wir drinnen sind und davon an vielen Stellen profitieren. Die Europäische Union erhielt 2012 den
      Friedensnobelpreis.

      Aber was ist Europa, was ist die EU wert, wenn uns die Menschen an ihren Außengrenzen und
      darüber hinaus so gleichgültig sind?

      Ich will, dass Europa wirklich eine Lösung ist – nicht nur für Europäer*innen, sondern für
      alle – weil wir uns, weil die EU sich einsetzt für Gerechtigkeit; weil wir nicht zulassen, dass Menschen auf der Flucht sterben; weil wir dazu beitragen, dass Menschen weniger Gründe zum Fliehen haben.

      Und was ich tun kann?

      Eigentlich waren wir gestern zur DAK-Sitzung in Mönchengladbach verabredet – haben wir auch
      gemacht. Auf dem Alten Markt wurde demonstriert, denn: Wir haben Platz. Also
      haben wir mitgemacht. Und zu merken, dass es mir nicht alleine so geht, macht dann
      vielleicht doch ein bisschen Mut.

      Und in NRW sind am Sonntag Kommunalwahlen: Geht wählen.

      #wirhabenplatz #leavenoonebehind #seebrücke #gerechtigkeit #kolpingjugend
      #mehreuropaistdielösung #moria #dnkgtt #verbandverbindet #ehrenamt
      #christseinheißtpolitischsein #wählen #sicherehäfen #mönchengladbach

      Kommunalwahl-Aktion 2020

      Sonntag, 16.09.2020

      Kommu… was? Kommunalwahlen –

      Was ist das eigentlich?
      Am 13.09.2020 finden in NRW die Kommunalwahlen statt.
      Bei diesen Wahlen wählt ihr eure Vertreter*innen in den Kommunen.
      Und was sind Kommunen?
      Kommune ist ein Begriff für Landkreise und Gemeinden.
      Ihr wählt also im September eure Vertreter*innen vor Ort.
      Wie der Bundestag für Deutschland oder der Landtag für NRW, so wählt ihr euren Gemeinderat, Stadtrat oder Kreisrat. Klingt langweilig oder betrifft euch nicht? Das stimmt nicht, denn die kommunalen Vertreter*innen entscheiden mit, beispielsweise über neue Radwege, Schulen oder Schwimmbäder oder auch den Nahverkehr in eurer Heimat.
      Klingt doch spannend? Hier ein paar nützliche Links um euch zu informieren:

      Sonntag, 23.08.2020

      Simon aus der Kolpingjugend Elmpt darf dieses Jahr zum ersten Mal wählen gehen.
      Er freut sich darauf, endlich politisch mitbestimmen zu dürfen!

      Sonntag, 30.08.2020

      Was bewegen Kommunalwahlen eigentlich? ⁠
      Wie macht sich Kommunalpolitik bemerkbar ⁠für mich in meinem Alltag? ⁠
      Dafür muss ich wissen, was überhaupt die Aufgaben der Politik auf Kommunalebene sind.⁠
      Generell gibt es Pflichtaufgaben und freiwillige Leistungen.⁠
      Die Kommune muss Pflichtaufgaben erledigen, die von Bund oder Land vorgegeben werden. Manchmal ist dabei sogar die Art und Weise der Durchführung festgesetzt, bei anderen Belangen entscheidet die Kommune selbst darüber (u.a. Straßen).⁠
      Freiwillige Aufgaben dagegen hat die Kommune vollständig selbst in der Hand. Meistens geht es dann z. B. um öffentlichen Verkehr, Parks oder Schwimmbäder etc.⁠
      Für meinen Ort ist es also wichtig, wem ich meine Stimme gebe. Es könnte über den Erhalt eines Schwimmbads entscheiden, über die Pflege meines Lieblingsparks oder darüber, ob endlich mehr Busse fahren. ⁠

      Sonntag, 06.09.2020

      Was ist mir wichtig?

      In einerWoche ist Kommunalwahl hier in NRW. Höchste Zeit also, darüber nachzudenken, was mir eigentlich wichtig ist – wem gebe ich meine Stimme? Wer vertritt die Interessen, die mir wichtig sind? Wofür erheben die Kandidat*innen ihre Stimme, wofür setzen sich die Parteien ein?

      In was für einem Land will ich leben?

      Wie sieht die Gesellschaft aus, von der ich ein Teil sein will? Welche Möglichkeiten sollen Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene haben?

      Wovon träume ich?

      Ich träume von einem Land, in dem Menschen tatsächlich gleichberechtigt sind, in dem Rassismus keinen Platz mehr hat, in dem unsere Umwelt – und damit letzten Endes auch wir – noch eine Chance haben.

      *******

      Mit meinem Traum lässt sich die AfD nicht vereinbaren. Eine Meinung, mit der ich nicht alleine bin. Die Kolpingjugend Deutschland hat sich mit „Wir stehen für ein Wir“ genauso positioniert wie der BDKJ „Wir widersprechen, weil wir glauben“ – und ganz aktuell die katholischen Verbände mit „Wir wählen! Nicht die AfD!“. Die Positionen könnt ihr hier lesen.

      Und ansonsten: Geht wählen!

      Donnerstag, 10.09.2020

      Simon geht am Sonntag in Niederkrüchten zum ersten Mal zur Kommunalwahl – wie er sich informiert hat?
      Lest gerne selbst:

      Nur in größeren Wahlkreisen und Städten gibt es häufig eine Übersichtsseite und einen Wahl-O-Mat für die Kommunalwahlen. In kleineren Wahlkreisen, wie in meiner Gemeinde Niederkrüchten, ist es schon schwieriger, sich von der Couch aus zu informieren. Eine Möglichkeit ist es, zu Wahlveranstaltungen zu gehen – dazu hatte ich aber keine Zeit und Lust. Also habe ich mich im Word Wide Web auf die Suche gemacht. Meine Suche begann auf der Internetseite meiner Gemeinde. Dort habe ich etwas versteckt die beiden Bürgermeisterkandidat*innen gefunden. Mein nächster Schritt war es zu schauen, zu welcher Parteien sie gehören: Das war echt einfach, da es direkt unter dem Namen stand. Nachdem ich jetzt dies alles herausgefunden hatte, habe ich mir die gemeindespezifischen Webseiten angeschaut. Dort habe ich dann das Wahlprogramm und die persönlichen Wahlversprechen der Kandidat*innen gefunden. Die Wahlprogramme waren recht klar strukturiert. Allerdings bezweifle ich, dass manche Wahlversprechen wirklich eingehalten werden. Trotzdem habe ich jetzt einen ziemlich guten Überblick über die Ziele der Kandidat*innen und deren Parteien, so dass ich jetzt gut vorbereitet am 13.09.2020 meine Stimme abgeben kann. Danach werde ich dann gespannt auf den Ausgang der Wahl hinfiebern.

      Und wie informiert ihr euch?

      Donnerstag, 10.09.2020

      Sonntag, 13.09.2020

      Heute ist Kommunalwahl in NRW und wir haben euch in den letzten Wochen einiges dazu erzählt.
      Charline, Annkatrin und Julia haben ihre Stimmen bereits per Briefwahl abgegeben und Carina hat mit ihrer Familie heute einen Ausflug ins Wahllokal gemacht:
      „Bei mir in der Familie ist wählen sehr wichtig. Seit wir wählen dürfen, gehen wir immer mit der ganzen Familie zum Wahllokal, so wie heute auch mit meinen Eltern und meiner Schwester & meinem Schwager.“

      Weinwanderung – 12.09.

      Von der Rebe zur Niers

      Was? – Wanderung entlang der Niers mit Infos über Wein vom Ursprung, über Verarbeitung bis zur Verkostung

      Was noch? – Spiele, Snacks, Getränke, Spaß, …

      Wann? – 12.09.2020, 14:00 Uhr ab Bahnhof Kempen (Niederrhein)

      Was kostet’s? – 5 € für Kolpingmitglieder, 10 € für Nicht-Mitglieder (per Überweisung an das Kolpingjugend-Konto)

      Anmeldung über das Kontaktformular bis Montag, 07.09.2020