Plätzchenbacken für den Kolpinggedenktag – Jülich backt

Am 21. November haben die Jugendlichen der Kolpingjugend Jülich Plätzchen gebacken. Es wurden über 4 kg Teig verarbeitet, geknetet und geformt. Mit viel Eifer waren alle dabei und es hat sehr viel Spaß gemacht. Die Plätzchen wurden verpackt und an Kolpinggedenktag für einen guten Zweck verkauft. Der Erlös geht als Lebensmittelspende an die Jülicher Tafel, deren Klienten zu mehr als 80% aus Menschen mit Migrationhintergrund besteht. Mit der Spende unterstützt die Kolpingjugend Jülich die multikulturelle Vielfalt in Deutschland und hilft die größtenteils schwierigen Lebenssituationen der Menschen zu verbessern.

 

SMS-Impuls im Advent: „Zwischenfunken“

Unsere SMS-Aktionen “Zwischenfunken” findet in der Fasten- und Adventszeit statt. Ihr könnt Euch mit Eurer Handynummer bei uns registrieren und erhaltet dann täglich einen kostenfreien SMS-Impuls. Manchmal ist das ein kurzer Gedanke, ein Frage für den Tag oder eine Aufforderung, einmal etwas anders zu machen. Immer aber sind es Anstöße, am Morgen kurz innezuhalten, über die SMS nachzudenken und die Zeit vor Weihnachten oder vor Ostern bewusst zu erleben.

Du möchtest die Zwischenfunken-SMS in der Adventszeit regelmäßig auf Dein Handy bekommen? Dann melde Dich an und schicke eine SMS mit dem Kennwort: „Kolpingjugend on“ an die Nummer 0174 3337310. Bis auf die SMS zur Anmeldung ist der SMS-Impuls natürlich kostenfrei!

Jülicher Kolpingjugend trifft den Bischof

Am 6.11.14 haben sich die Jugendlichen der Kolpingjugend Jülich und die Pfadfinder mit dem Bischof getroffen. Der Abend wurde gemeinsam vorbereitet um mit dem Bischof ins Gespräch zu kommen. Die Jugendlichen haben mit dem Bischof Flaschendrehen gespielt. Alle haben riesig viel Spaß gehabt und es wurden viele Fragen gestellt, die der Bischof beantwortet hat. So wurde beispielsweise gefragt: Wie alt sind Sie? Warum sind sie Bischof geworden? Welches Buch lesen sie am liebsten? Kenne Sie Kolping? Oder haben sie ein Handy?

Also im Ganzen war es eine tolle Sache, bei der die Kinder und Jugendlichen viel mitnehmen konnten.

Kolpingkids Odenkirchen besuchen Moschee

Am Dienstag den 4.11.2014 besuchten wir die Moschee auf der Duvenstraße in Mülfort. Mit 10 Kindern, 3 Betreuern sowie ein Elternteil waren wir vor Ort. Bereits am Eingang mussten wir alle unsere Schuhe ausziehen , da dies in einer Moschee üblich ist, anschließend setzten wir uns im großen Kreis und der Imam (laut Koran, der Vorsteher des Islamischen Glaubens) erklärte uns mit Hilfe eines Dolmetschers die Regeln des Islams.

Der Dolmetscher war nötig da der Imam erst vor kurzem nach Deutschland gekommen ist, er versprach uns aber beim nächsten Treffen besser Deutsch sprechen zu können, anschließend konnte wir dem Imam Fragen stellen, Marie fragte ihn, ob es im Islam denn auch Sternzeichen geben würde, die Antwort lautete, auf die ein oder andere Art auch. Abschließend sahen wir uns noch vom Rand her das Nachtgebet an. Alles im allem kann man sagen, dass es für alle ein sehr interessanter Abend gewesen ist und ein neuerlicher Besuch bestimmt auch wieder kommt. Fazit: Der Islam beruht vor allem auf dem Glauben an Allah und an die Gemeinschaft der Familien untereinander sowie an die Barmherzigkeit zu allen Menschen.

Youthletter 04/2014

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend, die Sommerferien sind vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Viel ist passiert im Sommer: Die BDKJ-Diözesanversammlung hat eine Positionierung zur Befreiung der Freizeit beschlossen, über die ihr im Leitartikel lesen könnt.

Neben schönen Photos aus den Grefrather und Vorster Ferienlagern findet ihr auch einen Bericht und Photos über die Nacht der Jugend am 28. Juni 2014 in diesem Youthletter.

Nicht zu vergessen: Die Gruppenleiterschulung hat noch freie Plätze – also meldet Euch schnell an!
Viel Spaß beim Lesen!
Euer Jugendbüro

2014-04 Youthletter

Kolpingjugend Odenkirchen befasst sich mit Kinderarmut und Bildung

Im Rahmen des Verbandsspiels des Diözesanverbandes Aachen, sprachen wir bei der letzten Gruppenstunde (03.11.2014) mit den Kindern über die Themen Kinderarmut in der Welt sowie über Bildung im Allgemeinen. Nachdem wir die Themen besprochen hatten, machten sich die Kinder in zwei Gruppen daran, zu jedem Thema eine Collage zu basteln.

 

Kolpingkids aus Odenkirchen säubern Kirchengelände von St. Laurentius

Im Rahmen des Verbandsspiel hatte die Kolpingjugend Odenkirchen unter anderem die Aufgabe, einen Spielplatz, einen Platz oder ein anderes Gelände von Unrat zu befreien: „Im Vorfeld hatte
ich mir einige Spielplätze angesehen und musste zur eigenen Freude feststellen, dass die Spielplätze in Odenkirchen offensichtlich gut gereinigt werden. Als ich zur Gruppenstunde ging, stellte ich fest des es rund um unsere Kirche sehr schmutzig aussah und so haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, diesen Bereich zu reinigen. Die Kinder waren alle mit Handschuhen und zum Teil mit Harke, Rechen und Mülltüte ausgestattet und so brauchten wir ca. 45 Minuten, um den Kirchenvorplatz sowie den Parkplatzbereich vom Müll zu befreien. Zum Abschluss der Müllsammlung klebten wir noch den Aufkleber mit dem Motto des Verbandsspiels auf eine Laterne, um zu zeigen, wer den Platz gereinigt hat.“

DL erfüllt Aufgabe im Verbandsspiel – Hinsbeck

Im Rahmen des Verbandspieles hat die Kolpingjugend Hinsbeck der Diözesanleitung eine Aufgabe gestellt, die diese zeitnah zu erfüllen hatte.

 

Hier die Aufgabe an die DL: 

Eure Aufgabe soll es sein das berühmte Gemälde „das letzte Abendmahl“ von Leonardo da Vinci nach zustellen. Zentrales Element soll dabei der Kolping Honig sein, der bei euch mindestens einen Ehrenplatz erhalten soll. Hierdurch könnt ihr euch als Konferenz Team in besonderer Weise präsentieren und gleichzeitig den Honig promoten. Wir würde uns natürlich freuen, wenn dieses Bild in eurem Kolpingjugend Youthletter und allen anderen Medien zu sehen ist und wir kurz erwähnt werden würden. Anbei findet ihr nochmal das Bild. Alles andere ist eurer Kreativität über lassen.

 

Natürlich hat unsere DL nicht lange gewartet und die Aufgabe auf dem DAK/ DL Wochenende mit Bravur gemeistert. Und selbstverständlich wird das Ergebnis nicht nur hier, sondern auch auf unserer Homepage und Facebook Seite veröffentlicht. Vielen Dank für diese kreative Aufgabe an die Kolpingjugend Hinsbeck. Natürlich habt ihr euch damit ein weiteres Puzzleteil verdient.

Und an alle anderen Kolpingjugenden, auch ihr habt die Möglichkeit der DL eine Aufgabe zu schicken. Schreibt einfach eine E-Mail an Verbandsspiel@kolping-ac.de .

KoJu Odenkirchen startet in das Verbandsspiel

Die Kolpingjugend Odenkirchen startet bei ihrer heutigen Gruppenstunden mit guter Laune in das Verbandsspiel. Unter der Einführung von Teresa pflanzten sie zum Start den Apfelbaum „Abpfi“ auf dem St. Laurentius Gelände ein. Mit großer Begeisterung haben alle dann noch Bilder zum Motto „Übe dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck!“ und sich dann das Starterpaket mit nach Hause genommen. Das erste Puzzleteil ist somit gesammelt und wir freuen uns schon auf die nächste Aktion.

Jugendferienfreizeit – Hinsbeck

Wie in jedem Jahr haben auch in diesem Jahr Mitglieder der Kolpingjugend die Hauptleitung für die Jugendferienfreizeit der Pfarre St. Peter Hinsbeck übernommen. In diesem Jahr ging es erstmals nach Solingen. Die Ferienfreizeit hat nicht nur die Gemeinschaft gestärkt, sondern auch sehr viel Spaß gemacht.

 

Gemeinschaft beim Schützenfestumzug in Hinsbeck

„Übe dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck“ par excellence: Ein Schützenfestumzug durch Hinsbeck, bei dem die Kolpingjugend als einziger nicht-Schützenverein mitgezogen ist um Engagement zu zeigen. Dazu kann man sagen: Es gibt nichts Sinn-freiers als durch seinen Ort zu marschieren und fast nichts besseres um Gemeinschaft zu erleben.

Kolpingjugend Jülich beim Familientag in Hinsbeck aktiv dabei

Die Jugendlichen der Kolpingjugend Jülich haben mit viel Freude und Power beim Familientag in Hinsbeck mitgemacht und mitgeholfen. Sie haben die Schokokussmaschine betreut, und sogar DV Vorstandsmitglieder dazu bewegt nach Schokoküssen zu schnappen. Zudem haben sie das Kinderschminken übernommen und beim Chaosspiel geholfen. Der Tag war zwar für die Jugendlichen dann auch lang aber sie hatten Spaß!

Pfingstzeltlager GL 2015

Die neue Pfingsten-Gesamtleitung startet durch!

An diesem Wochenende hat sich die neue Gesamtleitung (Christina, Barbara, Miriam und Conny) für das Pfingstzeltlager getroffen, um mit den ersten Planungen für Pfingsten 2015 zu starten. Das Motto für das neue Jahr ist beschlossen, wird aber strengstes geheim gehalten! Zu Beginn des neuen Jahres starten wir dann auf der Homepage und bei Facebook mit einem Rätsel. Wer es schafft, hier das Motto als erstes zu erraten, bekommt im Zeltlager ein super Preis von uns.

Die Mitarbeiter dürfen natürlich auch fleißig mit raten 😉

KoJu aktiv bei „Nacht der Jugend“ in Aachen

Rund um den Aachener Dom fand Ende Juni die „Nacht der Jugend“ statt. Musik, Kunst, Action und Gesprächsmöglichkeiten boten den knapp 1.200 jugendlichen Besuchern eine ereignisreiche Nacht. Neben einem spektakulärem Lichterzug, einem Konzert und verschiedensten Angeboten im und um den Dom, hatte sich die Kolpingjugend DV Aachen dazu entschlossen, passend zu ihrem Jahresmotto „Übe Dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck“, Leinwände kreativ zu gestalten um diese dann zu verschenken. (mehr …)

Youthletter 03/2014

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend, rechtzeitig zum Sommer kommt heute unser dritter Youthletter. In dieser Ausgabe dreht sich alles um unser Jahresmotto, das Pfingstzeltlager und die Sommerlager.

Die Kolpingjugend DV Aachen wünscht Euch einen großartigen Sommer und schöne Ferien mit leckerem Eis, Wasserschlachten und aufregenden Ferienlagern.
Viel Spaß beim Lesen!

2014-03 Youthletter

Youthletter 02/2014

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend, rechtzeitig zum Osterfest haben wir die neue Ausgabe des Youthletters fertiggestellt. Morgen ist Gründonnerstag und die Fastenzeit nähert sich dem Ende. Vielleicht hat der eine oder andere von Euch bewusst gefastet und auf etwas verzichtet, das ihm angenehm und lieb ist, z.B. Süßigkeiten, Fernsehen oder Ähnliches. Ein paar von Euch sind vielleicht auch durch unsere Fastenzeit-SMS-Aktion dazu angeregt worden, in der Fastenzeit bewusst etwas Gutes für ihre Mitmenschen und die Umwelt zu tun. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die an der Aktion teilgenommen haben. Über ein kurzes Feedback zur Aktion würden wir uns sehr freuen. Schickt einfach eine kurze Mail an: dl@kolping-ac.de. Auch weitere Rückmeldungen, Fragen und Anregungen sind uns sehr willkommen.

In dieser Ausgabe des Youthletters erwarten Euch unter anderem Berichte von der diesjährigen Diözesankonferenz und den gefassten Beschlüssen zur Umsetzung unseres Jahresmottos. Zur
Weiterverbreitung des Mottos haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen – Ihr dürft gespannt sein. Wie in jeder Ausgabe berichten wir kurz von den gelaufenen Veranstaltungen und Aktionen und informieren Euch über die Veranstaltungshighlights der kommenden 2 Monate.

2014-02 Youthletter

Unser Verbandsspiel 2014

Hier findest Du alle wichtigen Hinweise rund um das Verbandsspiel der Kolpingjugend DV Aachen.
Lass Dich inspirieren und übe Dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck! Erreichen kannst du uns per Mail (verbandsspiel@kolping-ac.de) oder telefonisch. (mehr …)

Diözesankonferenz 2014

Die Diözesankonferenz (Diko) 2014 der Kolpingjugend DV Aachen ist vorbei. Von Samstag, 05.04. bis Sonntag 06.04.2014 waren Vertreter aus 9 Kolpingjugenden in Vorst mit dabei, um gemeinsam das kommende Jahr zu gestalten.

Die Vertreter der Kolpingjugenden kamen aus Düren, Elmpt, Grefrath, Hinsbeck, Jülich, Kempen, Odenkirchen, Vorst und Willich. Nur durch die rege Teilnahme an der Diözesankonferenz war es möglich, ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren und neuen Input zu bekommen.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt war neben der Vorstellung des Rechenschaftsberichtes, den Wahlen und der Arbeit vor Ort, die durch die gesandten Vertreter vorgestellt wurde, ein großer Block zum Thema: Anträge stellen – aber richtig. Die Teilnehmer stimmten nicht nur über zwei Anträge ab, die schon im vorhinein abgegeben wurden, sie stellten auch Initiativanträge. In Gruppen eingeteilt wurden Anträge erarbeitet, sodass noch 5 weitere Anträge vorgestellt wurden.

Beschlossen wurde unter anderem die Umsetzung eines Verbandsspiels zum Jahresmotto über das ihr in nächster Zeit hier auf der Homepage und im Youthletter noch viel hören werdet. Der Diözesane Arbeitskreis hat neue Schnuppermitglieder bekommen und eine Wahlkommission wurde gewählt, um die bevorstehende Wahl aller Ämter im nächsten Jahr vorzubereiten.

Im Rahmen der DiKo wurde Iris Siepen aus der Diözesanleitung verabschiedet und wir freuen uns, dass sie aber weiterhin auf DV-Ebene aktiv bleiben wird (u.a. im Schulungs- und Ö-Team). Außerdem fand am Sonntag, im Anschluss an die DiKo die Verabschiedung unseres Diözesanpräses Arnold Jörres statt, der sich bereits seit dem 01. Januar 2014 im Ruhestand befindet. Wir wollen uns hier noch einmal bei euch beiden für euer Engagement und die gute Zusammenarbeit bedanken.

Insgesamt war es eine erfolgreiche und durch die Mitarbeit aller, eine konstruktive Diözesankonferenz, die ein ereignisreiches und tatkräftiges Jahr verspricht.

Personelles aus dem Diözesanverband

Am 06. April wurde Pfr. Arnold Jörres aus seinem Dienst als Diözesanpräses verabschiedet. Nach dem Gottesdienst in Vorst, der eindrucksvoll durch 22 Kolping-Banner geschmückt wurde, gab es beim gut besuchen Empfang die Gelegenheit zur persönlichen Verabschiedung und zum Small-Talk.  (mehr …)

Tue Gutes

Tue Gutes! Unser Video zum Jahresmotto

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend DV Aachen,

“Übe dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck”

Möglicherweise ist euch dieser Spruch schon auf einer Postkarte oder bei der SMS-Aktion “Zwischenfunken” im Dezember 2013 begegnet und vielleicht habt ihr euch gefragt: Was bedeutet dieser Spruch? oder vielleicht auch: Was soll ich damit? Mit diesem Impuls wollen wir endlich Licht ins Dunkel bringen und erklären, was es damit auf sich hat. (mehr …)

Youthletter 01/2014

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend, pünktlich zum Jahresanfang erscheint die erste Ausgabe des Youthletter 2014. Als Diözesanleitung der Kolpingjugend, möchten wir euch und euren Familien ein glückliches und gesegnetes neues Jahr wünschen. Wir freuen uns sehr auf ein weiteres Jahr voller guter Zusammenarbeit mit euch und auf viele spannende Projekte und Aktionen.
Übe dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck“ – dieser Satz ist zumindest all denjenigen unter euch, die an unsere SMS-Aktion Zwischenfunken teilgenommen haben, schon einmal begegnet. Doch was hat es damit auf sich? Nach einem Morgenimpuls bei der DAKDL-Klausur im Oktober 2013 haben wir beschlossen, diesen Satz zum Jahresmotto von DL und DAK zu machen. Es bedeutet für uns, das wir alles, von dem wir meinen es soll auf der Welt mehr davon geben, künftig einfach auf gut Glück tun wollen. Wie wir das machen wollen und welche konkreten Aktionen wir schon geplant haben werdet ihr Anfang Februar von uns erfahren. Ihr dürft gespannt sein. Inwieweit unser persönliches Jahresmotto noch weitere Kreise in der Kolpingjugend DV Aachen zieht, wird sich auf der diesjährigen Diözesankonferenz entscheiden.

Was wir auf der Diözesankonferenz noch so machen und warum man als Vertreter der Kolpingjugend unbedingt an der DiKo teilnehmen sollte, könnt ihr in dieser Ausgabe des Youthletter nachlesen. Außerdem informieren wir euch über wichtige Termine und berichten vom Jahresanfangstreffen der DV-Teams.

Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen!
Eure Diözesanleitung, Angela, Iris und Steffi

2014-01 Youthletter

Diözesankonferenz 2013

Auch 2013 fand wieder eine Diözesankonferenz statt, bei der viel diskutiert und geplant wurde. Die Diözesanleitung hat die „Starter-Boxen“ für neue Kolpingjugend-Gruppen vorgestellt. Außerdem hat das Öffentlichkeitsarbeits-Team über den Stand seiner Arbeit berichtet und den Austausch mit den Teilnehmern gesucht.

Auf Einladung der Kolpingjugend Kempen durften wir uns zwei Tage im Pfarrheim St. Josef treffen und haben dort auch ein spannendes Abendprogramm erlebt. Auch eine Stadtführung durfte nicht fehlen.

Generation Reloaded 2012

Für junge Erwachsene gab es in 2012 die erste Veranstaltung unter dem Motto „Generation Reloaded“. Das sehr entspanntes Wochenende in Borschemich hat uns nicht zur zum Tagebau Gartzweiler II, sondern auch zu einem ausführlichen Geocaching-Trip veranlasst. Schön war’s. Fortsetzung folgt.

Pfingstzeltlager 2012

Es war mal wieder Pfingsten. Wir hatten es wunderschön, weil wir mal wieder in Monschau-Rohren waren. Es war mal wieder großartig! In diesem Jahr haben wir mit einem Workshop von Hobby-Imker besonders viele Kinder glücklich gemacht. Wer erst Bienen anfassen kann ohne gestochen zu werden und anschließend sogar den leckersten und frischesten Honig der Welt direkt aus der Wabe schlecken kann, der hat einfach ein tolles Pfingstzeltlager erlebt. Aber schaut Euch die Bilder selber an:

 

Wenn ihr schon Lust auf Pfingsten im nächsten Jahr habt, meldet Euch bei uns 🙂

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram