Thinktank – Digitales Workshopangebot (04.04.2020)

Join us:

Wir wollen uns mit euch digital vernetzen! Dafür geben wir euch nützliche INPUTS und zeigen euch Tools, die ihr für eure Tätigkeit im Jugendverband oder privat gut nutzen könnt.

Ihr könnt euch entscheiden, bei welchen INPUTS ih dabei seid. Alle Inputvorträge haben eine anschließende online Frage- und Diskussionsrunde – alles in dem Telefon- und Videokonferenzraum ZOOM.

Seid dabei und geht mit uns neue digitale Wege!

INPUTS:

  • 11.00 Uhr: Eventmanagement
  • 12.00 Uhr: Digitale Medien
  • 13.00 Uhr: Flyergestaltung

How to:

  1. Lade Zoom (Telefon- und Videokonferenzraum) herunter: www.zoom.us (kostenloser Download und Nutzung)
  2. Einladung folgen: https://zoom.us/j/129073107
  3. zu den einzelnen Inputveranstaltungen dazu klicken. Nutzt dafür jedes Mal den Zoom-Link.

Bienensaison 2019

So langsam neigt sich die Bienensaison dem Ende und unsere fleißigen Helferinnen bereiten sich auf den Winter vor.

Rückblickend war das Bienenprojekt der Kolpingjugend im DV Aachen in diesem Jahr ein voller Erfolg:

Neben zwei neuen Anfänger*innenkursen in Aachen und Mönchengladbach konnten wir auch die Kooperation mit der Prodia und dem BDKJ in Aachen zum Thema „Bienen und Imkerei“ ausbauen.

Über den ganzen Diözesanverband verteilt haben sich mittlerweile mehrere Kolpingsfamilien dem Bienenprojekt angeschlossen, von dem Phänomen Honigbiene begeistern lassen und eigene Völker aufgestellt.

Ein Highlight war sicherlich auch die gemeinsame Honigernte Ende Mai und Ende Juli mit allen Imker*innen und Bieneninteressierten im DV. Ab sofort ist der Kolpingjugendhonig (Ernte 2019) wieder im Büro verfügbar: Lasst es euch schmecken!

Wir freuen uns, auch im nächsten Jahr gemeinsam mit euch an dem Projekt weiterzuarbeiten: eine flächendeckende Bestäubung, die Sicherung der Artenvielfalt und eine nachhaltige, ökologische Entwicklung im DV wollen wir in den Fokus nehmen. Die Kolpingjugend brummt! Mach mit!

GruppenLeiterSchulung 2019

Auch in diesem Jahr bieten wir in Kooperation mit der Kolpingjugend DV Essen eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren an.

In zwei Teilen geht es um Projektarbeit und Spielepädagogik, Phasen einer Gruppe und Leitungsstile, Glaube und Spiritualität, Kindesschutz, Kommunikation, Rollen und Konflikte in Gruppen.

Anmelden kannst du dich noch bis zum 19.9. im Jugendbüro. Den Flyer kannst du hier herunterladen.

Teil I: 23.-27. Oktober 2019
Jugendbildungsstätte St. Alfried
Charlottenhofstr. 61
45219 Essen

Teil II: 22.-24. November 2019
Jugendbildungsstätte Haus St. Georg
Mühltalweg 7
41844 Wegberg

Kindeswohl-Schulungen 2019

In diesem Jahr bieten wir eine Vertiefungsschulung zum Thema Prävention von sexualisierter Gewalt an. Diese richtet sich vor allem an Menschen, deren letzte Kindeswohl-Schulung vor fünf Jahren stattgefunden hat.

Samstag, 11. Mai, 14-17 Uhr im Kolpinghaus am Alten Markt

Anmelden könnt ihr euch per Mail an meike.kempkens@kolping-ac.de.

Termine für die sechsstündige Präventionsschulung gibt es unter anderem beim BDKJ (die Anmeldung läuft über den BDKJ):
Samstag, 30. März, 10.00-17.30 Uhr, BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen

Samstag, 15. Juni, 10.00-17.30 Uhr, Haus St. Georg, Wegberg

Samstag, 28. September, 10.00-17.30 Uhr, BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen

Samstag, 30. November, 10.00-17.30 Uhr, Haus St. Georg, Wegberg

Vertiefungsschulung beim BDKJ:

Samstag, 22. Juni, 10.00-14.00 Uhr, BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg

Weitere Termine findet ihr auch bei den anderen Jugendverbänden oder bei der Katholischen Jugendarbeit in den verschiedenen Bistumsregionen.

https://bdkj-aachen.de/index_start.php?subsite_ID=66&modul_name=subsite

Info-Abend zum Institutionellen Schutzkonzept

Am Dienstag, 12. Februar findet ab 19:00 Uhr der Info-Abend zum Institutionellen Schutzkonzept im Kolpinghaus am Alten Markt, Mönchengladbach statt.

Die Kolpingjugend stellt ihre Arbeit zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt vorstellt. So können alle ihre eigenen Kolpingsfamilien auf diesem Feld fitmachen!

GruppenLeiterSchulung 2018

Auch in diesem Jahr bieten wir in Kooperation mit der Kolpingjugend DV Essen eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren an.

In zwei Teilen geht es um Projektarbeit und Spielepädagogik, Phasen einer Gruppe und Leitungsstile, Glaube und Spiritualität, Kindesschutz, Kommunikation, Rollen und Konflikte in Gruppen.

Anmelden kannst du dich noch bis zum 19.9. im Jugendbüro. Den Flyer kannst du hier herunterladen.

 

Teil I: 24.-28. Oktober 2018
Jugendherberge Neuss
Macherscheider Str. 109
41468 Neuss

Teil II: 16.-18. November 2018
La Verna
Klosterstraße
42553 Velbert

Youthletter 4/2018

Nach der Sommerpause gibt’s hier den aktuellen Youthletter zum Nachlesen. Es geht um Termine, ums diesjährige Pfingstzeltlager und den aktuellen Stand unseres Bienenprojekts.

Abonnieren kannst du den Youthletter über unser Kontaktformular dann erhältst du jede Ausgabe einfach per Mail.

Diözesankonferenz 2018

Am 24. und 25. Februar 2018 tagte die Diözesankonferenz der Kolpingjugend DV Aachen in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg.

25 Delegierte und Gäste diskutierten den Rechenschaftsbericht der Diözesanleitung, außerdem gab es Berichte vom Kolpingwerk DV Aachen, vom BDKJ Diözesanvorstand sowie von der Kolpingjugend NRW und Deutschland. Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung: Miriam Bovelett und Julia Klütsch (beide KJ Düren) wurden (wieder) in die Diözesanleitung gewählt, ebenso wie Dietmar Prielipp (KF Willich) als Geistlicher Leiter. Moritz Friedeler (KJ Willich) und Florian Holländer (KJ Jülich) unterstützen den Diözesanen Arbeitskreis, aus dem Miriam Bovelett und Ansgar Bloch mit Ablauf der Diözesankonferenz ausschieden.

Darüber hinaus wurden Anträge zur Wahl- und Geschäftsordnung und zur Weiterarbeit der AG Nachhaltigkeit diskutiert. Diese AG nimmt – nach einem Antrag der Diözesankonferenz 2017 – die Arbeit der Kolpingjugend und des Jugendbüros im Hinblick auf Nachhaltigkeit unter die Lupe. Passend zum Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ erhielten alle Teilnehmenden einen Gerechtigkeitskalender, der für jede Woche eine Aufgabe oder ein Thema zu sozialer, internationaler oder ökologischer Gerechtigkeit vorsieht.

Im Studienteil nahmen die Delegierten und Gäste an einer Aufbauschulung zu Prävention und Schutz vor Kindeswohlgefährdung teil.

Am Samstag nachmittag ging es in die Aachener Innenstadt, wo wir eine Runde Bee-dditch (Quidditch mit Bienen und Pollen) spielten, kickerten und einen schönen Nachmittag verbrachten.

Den Höhepunkt der Diözesankonferenz bildete die Verabschiedung von Steffi Laskowski nach ihrem sechsjährigen Engagement in der Diözesanleitung. Mithilfe verschiedener Spiele durfte sie sich über einige Aufgaben die Weltherrschaft für diesen Abend erspielen. Unterstützt wurde sie dabei von vielen Weggefährten aus ihrer Zeit in der Diözesanleitung.

Präventionsschulungen 2018

Auch 2018 bieten wir wieder eine Präventionsschulung für Gruppenleiterinnen und Ferienlagerleiter an:

Samstag, 21.4.2018, 14.00 bis 20.00 Uhr, Kolpinghaus Mönchengladbach (Alter Markt 10)

Anmelden könnt ihr euch per Mail an meike.kempkens@kolping-ac.de

 

 

Ihr braucht eine Präventionsschulung, seid am 21.4. aber verhindert?

Dann sind vielleicht diese Termine beim BDKJ was für euch:

• 17.03.2018: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr

• 16.06.2018: Haus St. Georg, Wegberg, 10.00 bis 17.30 Uhr

• 29.09.2018: Haus St. Georg, Wegberg, 10.00 bis 17.30 Uhr

• 01.12.2018: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr

Die Anmeldung zu diesen Schulungen läuft über den BDKJ!

Gruppenleiterschulung 2017

Wie in jedem Jahr fand im Herbst unsere Gruppenleiterschulung statt.

Das Schulungsteam – bestehend aus Katharina Laskowski, Meike Kempkens, Peter Lennackers und Carina Winzen – konnte insgesamt 15 Jugendliche aus den Diözesanverbänden in Aachen und Essen in den Kreis der Gruppenleiter aufnehmen.

Geschult wurde in Rolleferberg, der Jugendbildungsstätte des BDKJ DV Aachen, und in Rummenohl, Hagen. Gemeinsam mit dem DV Essen wurden die Jugendlichen auf die Aufgaben eines Gruppenleiters vorbereitet. Bei der Schulung ging es unter anderem um  Gruppenphasen, Projekt- und Teamarbeit, Leitungsstil, Rollen in Gruppen, Aufgaben eines Gruppenleiters, Recht und Aufsichtspflicht und Prävention von sexualisierter Gewalt. Mit Abschluss der Schulung sowie einem Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs können die neuen Gruppenleiter nun die JuLeiCa beantragen.

Wir sind froh, dass es so tolle Jugendliche in unserem Verband gibt, die sich der Herausforderung stellen und Kinder in ihrer Freizeit begleiten.

In diesem Jahr wollen wir die neugeschulten Gruppenleiter auch nach der Gruppenleiterschulung noch begleiten.

Youthletter 5/2017

Kurz vor Weihnachten findet ihr hier unseren neusten Youthletter – es geht um Generation Reloaded und um die Gruppenleiterschulung. Außerdem findet ihr die wichtigsten Termine und einen politischen Kommentar zum Thema Müll an Weihnachten.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen und frohe Weihnachten!

 

Präventionsschulung am 20. Mai

Termin:

20. Mai 2017, von 10 bis ca. 17 Uhr im Jugendheim Hinsbeck (Wankumer Str. 6 – 8, 41334 Nettetal – Hinsbeck).

Anmeldung:

per Mail an Meike Kempkens.

 

Inhalte der Präventionsschulung:

Ziel der Schulung ist die Sensibilisierung der Teilnehmer/innen für das Thema sowie die Vermittlung von Handlungssicherheit in schwierigen Situationen. Die Schulung wird von qualifizierten Referenten/innen durchgeführt und vom Bistum Aachen anerkannt.

 

Warum wir überhaupt Präventionsschulungen anbieten? Mehr Infos gibt’s hier.

Gruppenleiterschulung hebt ab wie Stimmungsrakete

Zuerst einmal muss erklärt werden wie eine Stimmungsrakete abläuft:

 

Stufe 1 (mit Händen auf Oberschenkeln klatschen)

 

Stuuuuuufeeeeee 2 (mit Händen auf Oberschenkeln klatschen und dabei auf den Boden stampfen)

 

STUUUUUUFEEEEE 3!!!!!!!!! (laut schreien, klatschen und stampfen) „DAS WAR SPITZE!“

 

Unser zweites Wochenende der Gruppenleiterschulung vom 22.04-24.04.16 verlief ähnlich stimmungsvoll wie eine Stimmungsrakete.

Am Anreisetag mit abendlichem Grillen zündeten wir die erste Stufe. Wir verbrachten einen schönen Abend miteinander, der auch schon die erste thematische Einheit dieses Wochenendes enthielt. Wir würden uns ganz dem Planen und Testen von Spielen widmen.

Deshalb zündeten wir am zweiten Tag die zweite Stufe der Rakete: wir spielten viele Spiele, die uns allen viel Freude bereiteten. Da wir uns in einem Selbstversorgerhaus befanden, kam auch das gemeinsame Kochen nicht zu kurz. Höhepunkt des Tages, und somit auch Stufe drei der Rakete, war der Abschlussabend, bei dem wir in kleinen Gruppen gegeneinander unser spielerisches Können unter Beweis stellten.

Am Sonntag stand uns nach weiteren thematischen Einheiten und der feierlichen Übergabe der Teilnahmebescheinigungen leider schon der Abschied bevor. Jeder von uns aber sagte über die Gruppenleiterschulung:

„DAS WAR SPITZE!!!“

Achtung: Infotreff Fairmobil muss leider entfallen

Liebe Engagierte, Interessierte, Freunde und Förderer der Kolpingjugend,

leider müssen wir den Infotreff am morgigen Freitag den 22.4. aus Mangel an Anmeldungen absagen.

Da wir in dem Fairmobil das effektivste Mittel der Bewerbung von Kolpingjugend im DV sehen und dieses mit sehr viel Arbeit auch näher in Bereiche unseres neuen Schwerpunktes bringen, um somit auch inhaltliche Anknüpfpunkte für Kolpingjugenden zu schaffen, bedauern wir das sehr.

Bei Interesse an Schulungen/Infoveranstaltungen zum Fairmobil wendet euch bitte an das Jugendbüro(kolpingjugend@kolping-ac.de).

Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen und wünschen euch erstmal allen ein schönes Wochenende.

Von KoBie, vor

Hallo- ich bin der Peter… – GLS in Essen

…und wer bist du?

Okay- sind wir hier im Kindergarten? Wieso sind da die ganzen jungen Erwachsenen und machen plötzlich eine Polonaise? Karneval?

Nein- wieder einmal haben sich 15 Gruppenleiter aus den Diözesanverbänden Essen und Aachen zusammengefunden um sich ihre Qualifikation „Gruppenleiter“ zertifizieren zu lassen, doch natürlich gehört zum zertifizierten Gruppenleiter nicht einfach das Leiten einer Gruppe.

An dem ersten von zwei Wochenenden wurden bei der Gruppenleiterschulung wieder Pädagogische Grundlagen vermittelt, welche zum Leiten einer Gruppe hilfreich sind.

Die Gruppe aus den Diözesanverbänden Aachen und Essen ist nach einer kurzen Schnupperphase zu einem tollen Gefüge zusammengewachsen. Es wurde sich kennengelernt, animiert, motiviert, überlegt wie man ein Spiel gut anleitet, was einen guten Gruppenleiter ausmacht, was für Rollen in einer Gruppe vorhanden sind, wie man damit umgeht und vieles mehr.

Natürlich wurden auch die Abende genutzt um die über den Tag gewonnen Erkenntnisse mit den eigenen und auch den Teilnehmern der anderen im Haus ansässigen Gruppen zu reflektieren- beim Lügenwappen wurden die ersten Intrigen gesponnen und entwirrt, aus jedem noch so tiefen Motivationsloch, wurde man mit der Stimmungsrakete hinausgeschossen; die oben angedeutete Kennenlernlokomotive, die sich, nach anfänglichem Entsetzen, zum Lieblingskennenlernspiel der Gruppe entwickelte wurde genutzt um sich auch mit den anderen Gruppen im Haus bekannt zu machen und schlussendlich konnte man sich auch mit den anderen Gruppen am letzten Abend in einem Singbattle messen- das leider an die andere Gruppe ging.

Abschließend lässt sich sagen, dass wir uns bereits alle auf den 2. Teil der Schulung freuen, der im nächsten Monat im DV Aachen stattfindet, nachdem wir den ersten Teil in Essener Hoheitsgebiet absolviert haben.

Und sicherlich wird auch da wieder die Lokomotive durch Willich rollen-

bis zum nächsten mal.

„Tschuuu,tschuuuuu“

Von KoBie, vor

stark füreinander- fair miteinander: Jahresplaner 2016

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend,

„stark füreinander – fair miteinander“ – dieser Leitsatz wird die Kolpingjugend in der nächsten Zeit begleiten.

„stark füreinander – fair miteinander“ – das ist ein bisschen so wie bei einem Bienenvolk: Ein Bienenvolk besteht aus tausenden von Bienen und wenn alle durcheinander fliegen oder auf der Wabe sitzen, sieht das immer sehr chaotisch aus. Aber da steckt ein System hinter – die Bienen sind gut organisiert und erst zusammen so richtig stark. Kein Wunder also, dass Bienen uns auch in diesem Jahr viel beschäftigen werden.

„stark füeinander – fair miteinander“ – das könnt ihr auch mit unserem Fairmobil erleben. Ihr könnt euch mit eurer Gruppe oder Schulklasse über verschiedene Themen informieren – zum Beispiel darüber, wie wichtig Wasser ist oder wie Fairer Handel funktioniert. Und ohne Bienen funktioniert auch unser Fairmobil nicht.

„stark füreinander – fair miteinander“ – das bedeutet aber auch, dass die Kolpingjugend nicht nur in den einzelnen Orten lebt, sondern auch auf der Diözesanebene. Deshalb gibt es dieses Jahr wieder viele tolle Veranstaltungen – wir fahren ins Pfingstzeltlager, es wird Gruppenleiterschulungen geben, Aktionen für junge Erwachsene und vieles mehr.

„stark füreinander – fair miteinander“ – das prägt auch die Diözesankonferenz. Hier werden Weichen für die Zukunft der Kolpingjugend im Diözesanverband Aachen gestellt, damit wir in eine tolle Zukunft „stark füreinander – fair miteinander“ starten können.

„stark füreinander – fair miteinander“ – so arbeitet auch die Diözesanleitung und der Diözesane Arbeitskreis. Alle haben ihre eigenen Aufgaben und Zuständigkeitsbereiche, aber ohne einander sind wir auch nicht sonderlich stark,

 

Ich wünsche euch alles Gute für 2016 und hoffe auf eine tolle und unvergessliche Zeit mit euch!

Fröhliche Grüße,

eure KoBie

Hier findet ihr den Jahresplaner 2016

Spiel, Spaß, Spannung UND Süßigkeiten- GLS 2016

Ihr habt eure Zeit in der Jugend genossen und wollt das gerne weitergeben? Ihr leitet vielleicht sogar schon eine Gruppe, wollt aber gerne neue Impulse für eure Arbeit als Gruppenleiter? Dann seid ihr bei uns genau richtig!

In diesem Jahr bieten wir die Gruppenleiterschulung im Frühjahr an, so dass ihr bereits im Sommer als zertifizierte Gruppenleiter eure Ferienfreizeiten begleiten könnt.

„Eigentlich leite ich schon lange eine Gruppe und ich organisiere jedes Jahr unsere Ferienfreizeit, aber trotzdem habe ich bei der Schulung noch einiges Neues erfahren.“- so ein Teilnehmer der diesjährigen GLS.

Wendet euch an euren Vorstand und meldet euch an! Informationen findet ihr hier oder ruft im Jugendbüro in Mönchengladbach an.

Wir freuen uns auf euch.

Where do we go, from here…? – DAK/DL Klausur im November

Der Diözesane Arbeitskreis und die Diözesanleitung des DV Aachen traf sich auch dieses Jahr wieder zu ihrem Klausurwochenende um das Programm für das kommende Jahr zu planen.

Als Einstieg wurde die Gelegenheit genutzt, ein Zeichen gegen die Vorurteile gegen Flüchtlinge zu setzen und geschlossen am Gottesdienst in Elmpt teilzunehmen. Gestärkt von diesem beeindruckenden Erlebnis der Gemeinschaft der Kolpingsfamilien machten wir uns am späten Abend an die Arbeit.

Nach einer Reflexion des letzten Jahres wurde ausführlich darüber nachgedacht wo uns unser Weg in den nächsten Jahren hinführen wird und welche Projekte und Aktionen wir gerne für euch alle planen möchten. Auch wurde über die Diko gesprochen und in angeregten Gesprächen viele, viele Ideen gesponnen, die wir in naher Zukunft konkretisieren wollen und euch dann hoffentlich bald präsentieren können.

Auf jeden Fall hatten wir ein schönes, sehr produktives Wochenende, waren aber auch sehr froh, als wir dann endlich Sonntagabend, müde aber zufrieden, ins Bett fielen.

…come on crazy party people make some noise… – GLS in Essen

…wup, wup…

Ein weiterer Bericht von einer Party die wieder an allen vorbeigegangen ist? Nein- vielmehr die Ankündigung, dass es gerade ein wenig dröge zu sein scheint und es Zeit wird, die Gruppe mit einem kleinen WarmUp wieder auf die Arbeit einzustimmen.

An dem ersten von zwei Wochenenden wurden bei der Gruppenleiterschulung wieder Jugendliche auf das Leiten einer Gruppe vorbereitet. Es wurden Pädagogische Grundlagen vermittelt, welche zum Leiten einer Gruppe hilfreich sind, sowie auch eine Präventionsschulung durchgeführt, die alle Teilnehmer erfolgreich absolvierten.

Die Gruppe aus den Diözesanverbänden Aachen und Essen ist nach einer kurzen Schnupperphase zu einer tollen Gruppe zusammengewachsen. Es wurde sich kennengelernt, animiert, motiviert, überlegt wie man ein Spiel gut anleitet, was einen guten Gruppenleiter ausmacht, was für Rollen in einer Gruppe vorhanden sind, wie man damit umgeht und vieles mehr. Und natürlich wurden auch die Abende genutzt um die über den Tag gewonnen Erkenntnisse mit den eigenen und auch den Teilnehmern der anderen im Haus ansässigen Gruppen zu reflektieren- beizeiten in Form einer Kennenlernlokomotive, die so auch Einzug in die Messe am Samstag Abend hielt. Abschließend lässt sich sagen, das wir uns bereits alle auf den 2. Teil der Schulung freuen, der im nächsten Monat im DV Aachen stattfindet, nachdem wir den ersten Teil in Essener Hoheitsgebiet absolviert haben.

Und auch hier gilt: falls es doch mal etwas anstrengender werden sollte, besteht immer die Möglichkeit des Buzzers, auf den der bekannte Ruf durch Willich schallen kann- in dem Sinne:

„Come on crazy party people make some noise…“

und bis zum nächsten mal.

Gruppenleiterschulung

Ob Event, Fahrt oder Gruppenstunde….

Wir wollen Dich fit machen und Dich bei deinem Engagemt unterstützen!

Melde Dich jetzt für die Gruppenleiterschulung Teil I (07.-11 Okt.) und Teil II (06.-08. Nov.) an.

Genaue Infos findest Du im Flyer zum Downloaden:

2015-05-05 Flyer

Spieletag 2015

Ihr wollt neue Inhalte und Ideen für eure Gruppenstunde finden?
Was kann man mit Großguppen/ Kleingruppen spielen?
Was machen wenn es regnet?

Dies und vieles mehr könnt ihr bei unserem Spieletag am 01. März 2015 selbst erleben. Wir setzen uns zwischen 12 und 17 Uhr nicht nur mit dem theoretischen Spielen auseinander, sondern spielen selbst mit euch. Und natürlich gibt es Zeit für eure eigenen Spielideen und Rückfragen.

Du hast Lust noch neues dazu und mehr Möglichkeiten für deine Gruppe kennen zu lernen?
Dann melde dich bis zum 17.02.2015 zum Spieletag 2015 an.

Alles weitere findest du in unserem Flyer!

Flyer_Spieletag

Gruppenleiterschulung 2014

Auch in diesem Jahr bietet die Kolpingjugend DV Aachen wieder eine Gruppenleiterschulung an. Der 1. Teil findet vom 19.-21. September 2014 und der 2. Teil vom 8.-12. Oktober 2014 statt. Teilnehmen kann jeder Jugendliche ab 16 Jahren. Wir setzen zur Beantragung der JuLeiCa eine komplette Teilnahme an beiden Teilen voraus. Bei früherer An- und Abreise, können wir keine Teilnahme bestätigen! Bei uns lernst Du die Basics, die für alle Gruppenleiter/innen wichtig sind.

  •     Gruppenphasen
  •     Spielepädagogik
  •     Entwicklungspsychologische Aspekte
  •     Gruppendynamische Verhaltensweisen
  •     Konflikte in Gruppen
  •     Kommunikation
  •     Rollen in Gruppen
  •     Kindeswohl schützen

Diese und viele andere Inhalte werden wir auf kreative Weise angehen und mit viel Spaß bearbeiten. Also sei dabei und lerne außerdem viele andere (zukünftige) GruppenleiterInnen kennen!

2014-07-23 GLS Flyer

Gruppenleiterschulung 2013: Gut war’s!

Bei der Gruppenleiterschulung 2013 wurden 22 Jugendliche zu Gruppenleitern ausgebildet. Spielerisch und kreativ lernten sie die Aufgaben und Verantwortung eines Gruppenleiters kennen.

An den beiden Wochenenden nahmen Jugendliche aus Hinsbeck, Schwelm, Buer-Resse, Willich, Jülich, Odenkirchen und Grefrath teil. Die Teilnehmer beschäftigten sich, zusätzlich zu den Grundlagen der Gruppenarbeit, mit den Themen Finanzen, Versicherungen und Öffentlichekeitsarbeit.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Gruppenleiterschulung ist der richtige Umgang mit den Kindern. Dazu gehört auch sich über den Jugendschutz, die gesetzlichen Vorlagen, die Aufsichtspflicht und das Kindeswohl zu informieren und ein angemessenes Verhalten zu erlernen. Die 22 Jugendlichen konnten nach Beendigung der Schulung die Selbstverpflichtungserklärung unterschreiben, die für die Arbeit als Gruppenleiter benötigt wird.

Neben den inhaltlichen Aspekten der Gruppenleiterschulung ist es wichtig, dass die Jugendlichen auch Spaß an der Vorbereitung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bekommen. Hierzu durften sie mehrere Spiele und Aktionen selber organisieren, planen und durchführen. Das Highlight für die Teilnehmer war, dass sie zum Abschluss gegen die Teamer antreten durften und ihre eigenen Ideen einbringen konnten.

Die Gruppenleiterschulung 2013 war sowohl für die Teilnehmer, als auch für die Teamer eine tolle Zeit. Wir wünschen den neuen Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern alles Gute für die Zukunft und viel Spaß und Erfolg bei der Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Gruppenleiterschulung 2012: Gut war’s!

Die Gruppenleiterschulung 2012 war eine amüsante und entspannte Veranstaltung. 7 Teilnehmer aus der Kolpingjugend Elmpt und Hinsbeck haben teilgenommen. Die Schulung bestand aus zwei Teilen: Einem Wochenende im September im Jugendheim im Hinsbeck und weiteren 4 Tage in der Jugendherberge im Hardter Wald (Mönchengladbach).
Im Programm gab es verschiedene Themenbereiche. Von Gruppenphasen über Jugendschutz und Kindeswohl bis hin zu Projektarbeiten und dem Aufbau von Gruppen war alles dabei. Im Themenbereich angewandten Spielepädagogik haben wir selbst verschiedene Spiele ausprobiert und viel Spaß gehabt.
Die Abendstunden wurden abwechselnd von den Teamer und den Teilnehmern vorbereitet, wie beispielsweise der Abschlussabend, der unter dem Thema „Geisterstunde“ stand. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Gruppenleiterschulung eine spaßige und gelungene Veranstaltung war und die Teilnehmer motiviert und mit großer Vorfreude auf die zukünftige Gruppenarbeit schauen.

 

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram