Thinktank – Digitales Workshopangebot (04.04.2020)

Join us:

Wir wollen uns mit euch digital vernetzen! Dafür geben wir euch nützliche INPUTS und zeigen euch Tools, die ihr für eure Tätigkeit im Jugendverband oder privat gut nutzen könnt.

Ihr könnt euch entscheiden, bei welchen INPUTS ih dabei seid. Alle Inputvorträge haben eine anschließende online Frage- und Diskussionsrunde – alles in dem Telefon- und Videokonferenzraum ZOOM.

Seid dabei und geht mit uns neue digitale Wege!

INPUTS:

  • 11.00 Uhr: Eventmanagement
  • 12.00 Uhr: Digitale Medien
  • 13.00 Uhr: Flyergestaltung

How to:

  1. Lade Zoom (Telefon- und Videokonferenzraum) herunter: www.zoom.us (kostenloser Download und Nutzung)
  2. Einladung folgen: https://zoom.us/j/129073107
  3. zu den einzelnen Inputveranstaltungen dazu klicken. Nutzt dafür jedes Mal den Zoom-Link.

ABSAGE: Diözesankonferenz 2020

Liebe Teilnehmer*innen,
leider sind mehrere Personen aus DL und Jugendbüro erkrankt, sodass wir die Diko absagen müssen.
Die Durchführung, so wie wir sie uns vorgestellt haben, ist dadurch nicht möglich, das tut uns sehr Leid.
Wir werden demnächst einen Nachhol-Termin bekannt geben, weitere Infos dazu folgen dann.

Grüße aus der Diözesanleitung

Die Diözesankonferenz

  • ist das oberste beschlussfassende Gremium der Kolpingjugend im Kolpingwerk Diözesanverband Aachen.
  • beschließt die Ziele und Schwerpunkte der Kolpingjugend, berät über Projekte und Aktionen und wählt die Mitglieder der Diözesanleitung und des Diözesanen Arbeitskreises.

Dieses Jahr

  • suchen wir Kandidat*innen für die Diözesanleitung und den Diözesanen Arbeitskreis,
  • gestalten wir die Zukunft der Kolpingjugend,
  • reisen durch die Zeit
  • und feiern abends unseren gemeinsamen Tag (mehr Infos folgen!)

Bitte meldet euch unbedingt an, damit wir wissen, wie viele Plätze wir an Bord der Zeitmaschine reservieren müssen – das Anmeldeformular findet ihr unten!

Zwei Wochen vor der Diözesankonferenz verschicken wir den sogenannten Zweitversand (Anträge, den Rechenschaftsbericht der Diözesanleitung, Vorstellungen von Kandidat*innen). Laut eines Beschlusses der Diözesankonferenz 2015 wird der Zweitversand per Mail verschickt. Falls ihr den Zweitversand in gedruckter Form mit der Post zugeschickt bekommen wollt, so gebt dies bitte bei der Anmeldung (Feld „Allergien, Unverträglichkeiten, Sonstiges“) an.

Wie immer übernehmen wir alle anfallenden Kosten für die Diözesankonferenz.

Falls es noch offene Fragen gibt, könnt ihr euch jeder Zeit an die Diözesanleitung wenden.

Stammtisch-Termine 2020

(jeder 1. Mittwoch in geraden Monaten)

  • Mittwoch, 5. Februar, 19 Uhr: Doctor Flotte, Krefeld
  • Mittwoch, 1. April, 19 Uhr: MaNaMaNa, Mönchengladbach
  • Mittwoch, 3. Juni, 19 Uhr: Doctor Flotte, Krefeld
  • Mittwoch, 5. August, 19 Uhr: MaNaMaNa, Mönchengladbach
  • Mittwoch, 7. Oktober, 19 Uhr: Doctor Flotte, Krefeld
  • Mittwoch, 2. Dezember, 19 Uhr: MaNaMaNa, Mönchengladbach

Adressen:

  • BrauHaus MaNaMaNa, Alter Markt 12, Mönchengladbach
  • Doctor Flotte, Petersstr. 147, Krefeld

#läuftbeikolping

Events 2020

  • 18. Januar Waldlauf Hinsbeck
  • 29. März Venloop Venlo
  • 11. April Paderborner Osterlauf
  • 19. April Apfelblütenlauf Tönisvorst
  • 19/20. September Mudmasters Weeze
  • 13. Oktober Köln Marathon

Und wie geht es weiter?

Weitere gemeinsame Laufevents sind geplant. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Kolpinger*innen und Kolpingfreund*innen gemeinsam an Laufevents teilnehmen oder als Fan dabei sind.

Die Vernetzung erfolgt über die WhatsApp-Gruppe #läuftbeikolping, damit wir bei geplanten Events zusammen laufen können.

Die Teilnahme an den Laufveranstaltungen ist freiwillig und als Anregung gedacht.

Alle weiteren Informationen werden wir dann über die WhatsApp-Gruppe verteilen. Melde dich bei Interesse bei Meike im Büro oder direkt via WhatsApp unter 0163-4797899.

Freaky Weeky 2020:

Wann: 31.1. bis 2.2.2020

Infos zur Anmeldung im Flyer.

Programm:

FreitagSamstagSonntag
Anreise zum Haus Krekel in der Eifel 
Beziehen der Zimmer
Erstes Kennenlernen
Challenges in Stationen
Abendprogramm
Gemeinsamer Abschluss
Aufräumen/ Packen
Heimfahrt

Details:

Die Übernachtung erfolgt in Mehrbettzimmern nach Geschlechtern getrennt. Weitere organisatorische Details werden nach Anmeldung mitgeteilt. Die Teilnehmendenzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Also: schnell anmelden! Hierbei entscheidet die Reihenfolge des Zahlungseingangs!

Die Anreise wird gemeinsam sein und zentral organisiert – Abfahrtsort: Grefrath Eissporthalle.

Einen Gesundheitsbogen und eine Packliste bekommt ihr rechtzeitig im Januar.

Im Teilnahmebeitrag sind die Kosten für den Bus, sowie Unterkunft und Verpflegung enthalten.

#läuftbeikolping – Waldlauf Hinsbeck

Worum geht es?
Gemeinsam mit der Kolpingjugend sportlich auf dem Weg sein.
Wir wollen wir den Hinsbecker Waldlauf als Startschuss nutzen, um ein neues Projekt auf den Weg zu bringen: #läuft bei Kolping! Deswegen laufen wir – mit Unterstützung der Kolpingsfamilie Hinsbeck – in einer eigenen Kolpingwertung.

Details zum Hinsbecker Waldlauf:
Strecken: 5 km und 8 km
Pro gelaufenem Kilometer wird 1€ an das Flüchtlingsprojekt Leutherheide gespendet.
Jede*r Läufer*in trägt die Startgebühr von 9€ selber und erhält als Dankeschön ein Kolping-T-Shirt.


Du hast Interesse mehr zu erfahren oder mitzulaufen?

Dann melde dich bei:
Meike Kempkens (Jugendbüro)
meike.kempkens@kolping-ac.de
02161-698334-4

Weihnachtsgeschenkebasteln

Wieso müssen Geschenke immer viel Geld kosten oder neu sein?
Wir wollen mit euch aus:
– Milchtüten
– Gläsern
– Konservendosen
– Stoffresten
– Zeitungen/ Magazinen
– Klopapierrollen
– Materialfundus des Jugendbüros

Weihnachtsgeschenke basteln, die nichts kosten, nachhaltig und trotzdem nützlich sind.
Ist Dein Interesse geweckt?
Dann komm vorbei, um in gemütlicher Atmosphäre zusammen kreativ zu sein.
Wann: Freitag, 13.12.2019 ab 16 Uhr
Wo: freiRAUM – Alter Markt 10, 41061 Mönchengladbach
Wir freuen uns auf Dich!

„Hammer-Tag“ (4.10./Diözesanbüro)

Stress abbauen? Wut ablassen? Buße tun? – Was immer es ist, wir suchen noch einmal Menschen, die gerade nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Am Freitag, dem 4.10. – dem Brückentag zwischen dem Tag der Deutschen Einheit und dem Wochenende – wollen wir von 9-16 Uhr den seitlichen Garagen am Kolpinghaus an den Kragen. Brecheisen und Vorschlaghämmer werden die bevorzugten Werkzeuge sein.

Nach getaner Arbeit haben wir dann auch Gegrilltes und Getränke redlich Alle, die mitmachen möchten, sind herzlich dazu eingeladen; eine Anmeldung bei gudrun.grimpe-christen@kolping-ac.de (02161 6983342 (Di-Do)) erleichtert uns die Planung.

Snow fun – Skitag 2020

Wichtigste Infos

  • Wann? Samstag, 18. Januar 2020
  • Preis? 30 bis 40 € p.P. (s. Anmeldung)
  • Anmeldung und mehr Infos im Flyer

Was geht?

  • Du bist zwischen 13 und 25 Jahren alt?
  • Du hast Lust, etwas mit anderen zu erleben?
  • Kein Bock auf das übliche Abhängen und Gerede?
  • Dann sei mit uns dabei, die sauerländischen Pisten in Winterberg unsicher zu machen und dich auf der Skipiste auszupowern!

Programm

  • 06:00 Uhr  Abfahrt ab Niederrhein (Der genaue Standort richtet sich
  • nach den Anmeldungen)
  • 08.00 Uhr  Ankunft in Winterberg
  • Ausleihen der Skiausrüstung
  • 09:30 Uhr  Skikurs Teil I (Anfänger*innen / Fortgeschritten)
  • 12:00 Uhr  Mittagspause (Verpflegung ist im Preis enthalten)
  • 14:00 Uhr  Skikurs Teil II.
  • 16:00 Uhr  Rückfahrt

GruppenLeiterSchulung 2019

Auch in diesem Jahr bieten wir in Kooperation mit der Kolpingjugend DV Essen eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren an.

In zwei Teilen geht es um Projektarbeit und Spielepädagogik, Phasen einer Gruppe und Leitungsstile, Glaube und Spiritualität, Kindesschutz, Kommunikation, Rollen und Konflikte in Gruppen.

Anmelden kannst du dich noch bis zum 19.9. im Jugendbüro. Den Flyer kannst du hier herunterladen.

Teil I: 23.-27. Oktober 2019
Jugendbildungsstätte St. Alfried
Charlottenhofstr. 61
45219 Essen

Teil II: 22.-24. November 2019
Jugendbildungsstätte Haus St. Georg
Mühltalweg 7
41844 Wegberg

Watt kommt dann…?

Du hast deine Gruppenleiterschulung hinter dir und fragst dich „Watt kommt dann…?“
Wir haben die Antwort für dich!
Fahr ein Wochenende mit uns an die Nordsee, um einfach mal was für dich zu tun und dich um nichts kümmern zu müssen!
Viele spannende Aktionen warten auf dich, unter anderem:
• Wattwanderung
• Geocaching
• Seehundstation
• Krimidinner
… und vieles Meer!


Und natürlich Spaß und neue Bekanntschaften

Termin: 13.-15. September 2019
Ort: Nordsee* (Schillighörn)

Für alle zwischen 16 und 27 Jahren

Kosten:

a) für Kolpingmitglieder (in Schule, Studium oder Ausbildung): 60€

b) für Kolpingmitglieder: 70€

c) für Nicht-Kolpingmitglieder: 75 €


Gemeinsame Anreise: voraussichtlich Freitag 17:30 Uhr im Nordbistum
Gemeinsame Rückreise: Sonntag bis 18:00 Uhr im Nordbistum

Weitere Infos zu An- und Abreise, zum Programm etc. schicken wir dir vor der Fahrt noch zu.
Im Preis enthalten:
• An- und Abreise
• Übernachtung
• Verpflegung
• Buntes Programm


Einfach mal was für mich! Es wird schillig!
Anmeldeschluss: 31.05.2019

Die Anmeldung kannst du hier herunterladen.

Willst du mit mir gehen? – Begegnungstage der Kolpingjugend NRW im Landtag

Wir möchten euch auf eine spannende Veranstaltung der Kolpingjugend NRW aufmerksam machen. Ihr könnt an zwei Tagen Landespolitiker*innen treffen und mit den jugendpolitischen Sprecher*innen der Fraktionen zu aktuellen politischen Themen diskutieren, wie z. B. die Freitagsdemos. Wir finden, dass ist ein tolles Angebot. Nähere Informationen dazu, findet ihr hier. Vom 9.-10. Juli 2019 kommt die Kolpingjugend NRW in den Landtag. Wir bringen junge Menschen und Landespolitiker*innen miteinander in Kontakt. Wir freuen uns, wenn Du dabei bist.
Du bist jung und willst den Landtag kennenlernen? Du hast ein Anliegen, das du besprechen willst? Wir vernetzen dich mit der Politik.

9. Juli 2019
Du bist das erste Mal in Düsseldorf oder kennst den Landtag bereits? Ganz egal! Wir bereiten uns für die anstehenden Gespräche gemeinsam vor. Junge Menschen bewegen einige Probleme: Das Klima und die fridays-for-future-Demos, die soziale Situation und Chancen von armen Kindern, Wahl-recht und Beteiligung von jungen Menschen. Mit diesen oder deinem eigenen Thema wollen wir mit Politiker*innen ins Gespräch kommen. Ab 12:00 Uhr: Einchecken in der Unterkunft im A&O möglich 14:00 Uhr: gemeinsame Vorbereitung der anstehenden Ge-spräche der Begegnungstage im Landtag. Der genaue Raum wird noch bekannt gegeben. Ab 18:00 Uhr: gemeinsame Diskussionsrunde mit den ju-gendpolitischen Sprecher*innen der Fraktionen.
Danach: Abendausklang in der Düsseldorfer Altstadt

10. Juli 2019
Im Eingangsbereich des Landtags ist viel Trubel und einiges los. Diese Möglichkeit für einen kurzen Plausch zwischendurch wollen wir nutzen. Ein Erinnerungsfoto oder ein kurzer Snack, Smalltalk oder ein langer Austausch, alte Bekannte treffen oder neue Kontakte knüpfen – all dies kann an diesem Tag passieren. Du wirst für diese Begegnungen bestens vorbereitet sein!
9:30 Uhr: Führung durch den Düsseldorfer Landtag
11:00 Uhr – 16:00 Uhr: Gesprächsmöglichkeit und Präsentation der Kolpingjugend in der Bürgerhalle des Landtags
ca. 16:00 Uhr: Abschluss der Tage im Landtag und Abreise

Unterbringung: Doppelzimmer im A&O Hostel Düsseldorf.
Kosten: 30€ inkl. Unterbringung, Abendessen und Frühstück (20€ für Kolping-Mitglieder)
Mindestalter: 16 Jahre, eine Freistellung vom Unterricht möglich (Musterschreiben auf Nachfrage)
Anmeldung:
Per E-Mail an Paul Schroeter (schroeter@kolpingjugend-nrw.de) unter Angabe der Adresse, des Geburtsdatums, der Personalausweisnummer, Kontaktmöglichkeiten (Handynummer oder E-Mailadresse) sowie ggf. eines Themenwunsches und der Kolping-Mitgliedsnummer bis zum 18.06.2019.

Freaky Weeky 2019 – Bericht

Auch in diesem Jahr war das Freaky Weeky bis auf den letzten Platz ausgebucht. Die Mischung aus Freizeit, Workshops und Aktivitäten ging bei den 9- bis 14-Jährigen mal wieder voll auf.
Wir hatten Glück mit dem Wetter und einige der 31 Teilnehmer*innen waren das erste Mal in ihrem Leben im Schnee. Neben den üblichen Programmpunkten wie Kennenlernen und Abendprogramm gab es individuell wählbare Workshops, die von den 8 Gruppenleiter*innen vorbereitet und durchgeführt wurden.
Danke auch an Conny Nachtigall, die uns als Küchenfee beistand!
Das Nachtreffen der Gruppenleiter*innen fand in Mönchengladbach statt. Wir konnten uns zuerst in einer Trampolinhalle austoben und dann im Kolpinghaus am Alten Markt mit Pizza stärken.
Die Freude auf das Freaky Weeky 3.0 ist groß – und das Haus schon gebucht!

Diözesankonferenz 2019

Am 9. März 2019 tagte die Diözesankonferenz der Kolpingjugend DV Aachen im Kolpinghaus am Alten Markt in Mönchengladbach.

23 Delegierte und Gäste diskutierten den Rechenschaftsbericht der Diözesanleitung, außerdem gab es Berichte vom Kolpingwerk DV Aachen, vom BDKJ Diözesanvorstand sowie von der Kolpingjugend NRW und Deutschland. Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung: Anna Kersten (KJ Grefrath), Carina Winzen (KJ Elmpt), Charline Stangier und Conny Nachtigall (KJ Odenkirchen) wurden in den Diözesanen Arbeitskreis (wieder-)gewählt. Martin Sturm (KJ Kempen) wurde mit Ablauf der Konferenz aus dem DAK verabschiedet.

Darüber hinaus wurde das Institutionelle Schutzkonzept der Kolpingjugend DV Aachen zum Thema Prävention von sexualisierter Gewalt verabschiedet.

Außerdem gab es eine Aktion auf dem Alten Markt, bei der mit Kreide Begriffe rund um das Thema Europa auf den Boden geschrieben und gemalt wurden

Einen würdigen Abschluss bildete der Casino-Abend, zudem sich alle Teilnehmer*innen noch einmal in Schale schmissen, die Spieltische zum Beben brachten und die Bank leer spielten.

Pfingstzeltlager 2019 – Hakuna Matata

Das diesjährige Pfingstzeltlager bringt uns in die Steppe Afrikas: Unter dem Motto „Hakuna Matata“ lassen wir die Sorgen zu Hause und reisen in Kolpings Königsreich nach Afrika.

Wann: 7.-10. Juni 2019

Wo: Jugendzeltplatz Finkenheide

Den Flyer mit noch mehr Infos und der Anmeldung gibt’s hier.

Diözesankonferenz 2019

Am Samstag, 9.3., tagt die diesjährige Diözesankonferenz der Kolpingjugend im Kolpinghaus am Alten Markt.

Zwischen 9.00 und 19.00 Uhr stehen Wahlen auf der Tagesordnung, das Institutionelle Schutzkonzept (Prävention) soll verabschiedet werden, wir werden die Innenstadt von Mönchengladbach unsicher machen und einiges berichtet bekommen.

Im Anschluss an die Konferenz startet am Samstagabend der Casino-Abend
Im Stile des Casino Royale erwartet die Damen und Herren an den Spieltischen ein Angebot vom klassischen Roulette, über Blackjack bishin zu Texas Hold’Em Poker.
Im Eintritt sind eine Auswahl an Finger Food, alle Getränke aus der Bar sowie ein Willkommenspaket mit Jetons enthalten.
Um eine elegante Garderobe wird gebeten.

Zwischenfunken – Uns schickt der Himmel

„Uns schickt der Himmel“ – das ist vielen vielleicht als Untertitel zur 72-Stunden-Aktion bekannt. Da 2019 wieder die 72-Stunden-Aktion stattfindet, wollen wir euch in der Fastenzeit dieses Jahr Impulse und Handlungsanstöße geben, wo ihr – im Großen und im Kleinen – vom Himmel geschickt sein könnt. Es geht um die Frage, welche Nöte, welche Sorgen im Leben so vorkommen – und was wir aktiv tun können.

Du möchtest in der Fastenzeit regelmäßig einen Impuls auf dein Handy bekommen?

Dann melde dich per WhatsApp ans Kolpingjugendhandy an:

01575/2857294

Kennwort: Himmel on

Vergiss nicht, unsere Nummer einzuspeichern! Du kannst dich während der Aktion jederzeit abmelden.

Hinweis zum Datenschutz:

Mit der Anmeldung zum Zwischenfunken akzeptierst du, dass wir deine Handynummer und ggf. deinen Namen und Vornamen im Rahmen der Aktion Zwischenfunken speichern und verarbeiten. Deine Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Wir wissen, dass WhatsApp datenschutzrechtlich nicht die beste Lösung ist. Deswegen sind wir zur Zeit noch auf der Suche nach einer Alternative. Wenn ihr bereits (gute) Erfahrungen mit anderen Messengern habt, lasst es uns gerne wissen!

Was ist überhaupt Zwischenfunken?

Zweimal im Jahr funkt die Kolpingjugend im DV Aachen dazwischen – im Advent und in der Fastenzeit.
Jedes Zwischenfunken hat ein Thema, das sich oft am Thema der Impulshefte des Kolpingwerks DV Aachen orientiert.
Im Advent erhalten die Teilnehmenden täglich eine WhatsApp-Nachricht mit einem Zitat oder Spruch und oft auch mit einem passenden Bild. Die Nachrichten in der Fastenzeit werden ungefähr alle zwei Tage verschickt und stellen Impulsfragen oder geben Handlungsanregungen.

Info-Abend zum Institutionellen Schutzkonzept

Am Dienstag, 12. Februar findet ab 19:00 Uhr der Info-Abend zum Institutionellen Schutzkonzept im Kolpinghaus am Alten Markt, Mönchengladbach statt.

Die Kolpingjugend stellt ihre Arbeit zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt vorstellt. So können alle ihre eigenen Kolpingsfamilien auf diesem Feld fitmachen!

Klimaschonend zu Tisch und die Schöpfung bewahren

Eröffnungsaktion: 10. November 2019, 11 bis 15 Uhr, beim Kolpingwerk in Mönchengladbach
Ziel der Aktion: leckeres, klimaschonendes Essen – kein Ding der Unmöglichkeit!
Wie das geht: regional, saisonal und fleischarm kochen
Wer kocht: prominente Köch*innen, Mitglieder der Kolpingjugend und andere Gruppen aus dem Kolpingwerk
Dabei sein? Vorbeikommen und mitmachen!

 

„Klimaschonend zu Tisch und die Schöpfung bewahren“:

Mit diesem Projekt stellt das Bistum Aachen Ernährung, den Umgang mit Lebensmitteln und die Auswirkungen auf das Klima in Zusam-menhang. Information und Austausch sowie konkretes Handeln sol-len zeigen: Jeder Einzelne kann einen wirksamen Beitrag leisten. Das Thema Essen und Ernährung setzt dabei direkt beim Alltagshandeln an. Das Projekt motiviert und befähigt Menschen vor Ort zu klimabe-wusstem Handeln. Warum kaufe ich klimaschonend, wenn ich saiso-nal plane? Wie vermeide ich Lebensmittelverschwendung?
Pfarreien, Vereine, Verbände und örtliche Initiativen können sich mit ihren Ideen beteiligen: Fleischloses Pfarrfest, Einrichtung eines Ge-müsegartens, Aktion gegen Lebensmittelverschwendung etc. Ausge-wählte Ideen werden umgesetzt. Alle diese Maßnahmen sorgen in der Wirkung für eine Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen.

DL meets Kolpingjugenden

Ihr plant eine tolle Veranstaltung oder trefft euch einfach, um gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen?
Wir wollen wissen, was euch beschäftigt, was ihr so macht und was vielleicht auch nicht so gut läuft.

Meldet euch bei uns und ein oder mehrere Mitglieder der Diözesanleitung kommen zu eurer Kolpingjugend zu Besuch!

Fröhliche Grüße,
Miriam, Vincent, Dietmar und Julia
Mail: dl@kolping-ac.de
Telefon: 02161-6983344 (Jugendbüro)

GruppenLeiterSchulung 2018

Auch in diesem Jahr bieten wir in Kooperation mit der Kolpingjugend DV Essen eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren an.

In zwei Teilen geht es um Projektarbeit und Spielepädagogik, Phasen einer Gruppe und Leitungsstile, Glaube und Spiritualität, Kindesschutz, Kommunikation, Rollen und Konflikte in Gruppen.

Anmelden kannst du dich noch bis zum 19.9. im Jugendbüro. Den Flyer kannst du hier herunterladen.

 

Teil I: 24.-28. Oktober 2018
Jugendherberge Neuss
Macherscheider Str. 109
41468 Neuss

Teil II: 16.-18. November 2018
La Verna
Klosterstraße
42553 Velbert

Freaky Weeky 2019 – Ein total verrücktes Winterlager

Worum geht’s eigentlich?

Du bist zwischen 9 und 14 Jahre alt?
Du hast Interesse, etwas mit anderen zu erleben? Nicht bloß das übliche Abhängen und Gerede?
Du willst Teil einer Gemeinschaft sein?
Wir wollen ein „Freaky Weeky“ mit dir erleben und kreativ, humorvoll und aktiv in Workshops an unserem Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ arbeiten.

 

Wann und Wo?
01. bis 03. Februar 2019
Jugendferienhaus Krekel
Barbarastraße 21
53925 Krekel/Kall

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 30 Personen begrenzt – schnell sein lohnt sich also!

 

Den Flyer mit allen weiteren Infos und der Anmeldung findest du hier.

Wenn du mehr wissen willst, melde dich bei uns:

 

Youthletter 4/2018

Nach der Sommerpause gibt’s hier den aktuellen Youthletter zum Nachlesen. Es geht um Termine, ums diesjährige Pfingstzeltlager und den aktuellen Stand unseres Bienenprojekts.

Abonnieren kannst du den Youthletter über unser Kontaktformular dann erhältst du jede Ausgabe einfach per Mail.

Go(o)d News Competition

Was?

Wettbewerb um die beste Kurzpredigt für Verbandler*innen

Wann und Wo?

12.10.2018, 21.00 Uhr, Kirche Heilig Kreuz Aachen (Pontstr. 148)

Was gibt’s zu gewinnen?

Ein Wochenende mit deiner Gruppe in der Jugendbildungsstätte St. Georg in Wegberg oder Rolleferberg, Aachen

 

Coole Idee, aber keine Ahnung vom Predigen?

Dann gibt’s ein Vorbereitungswochenende*

Inhalte:

Was glaube ich eigentlich? Und wie kann ich über Glauben sprechen?

Vortragstechnik, Rhetorik, selbstsicher vortragen etc.

Wann und Wo?

6.7. bis 8.7.2018, DPSG-Jugendbildungsstätte St. Georg in Wegberg (Mühltalweg 7-11)

Fragen und Anmeldung bei Annette Jantzen (annette.jantzen@bdkj-aachen.de)

 

*Die Teilnahme am Wettbewerb ist auch ohne Teilnahme am Vorbereitungswochenende möglich.

Sternenklar 2018

Vom 28. bis 30. September 2018 findet in Frankfurt a.M. das Jugendevent der Kolpingjugend Deutschland statt:

Sternenklar – Du baust die Zukunft!

Was erwartet dich?

  • Eröffnungsveranstaltung
  • Podiumsdiskussionen und Workshops zu den Themen Europa, Glaube und Verband
  • Gottesdienste und spirituelle Impulse
  • Party
  • Begegnungen mit Kolpingjugendlichen aus ganz Deutschland
  • und vieles mehr…

 

Du bist 16 oder älter und möchtest Sternenklar in Frankfurt gemeinsam mit Leuten aus dem DV Aachen erleben? Dann fahr mit uns zu diesem aufregenden Event, das Kolpingjugendliche aus ganz Deutschland lockt.
Wann: 28.-30.09.2018
Unterkunft: 2 Übernachtungen in einer Gemeinschaftsunterkunft, z.B. Sporthalle oder Schule
An– und Abreise: Wird von uns ab dem Kolpinghaus Mönchengladbach organisiert und finanziert, vor Ort gibt es ein ÖPNV- Ticket für Frankfurt
Kosten: 50 € (für Mitglieder der Kolpingjugend und nur bei Anmeldung über die Kolpingjugend DV Aachen, Nichtmitglieder zahlen 65€*)
Verpflegung: Frühstück inklusive, Lunchpaket am Abreisetag
Bezahlung: Überweisung an die Kolpingjugend DV Aachen (IBAN: DE15 3105 0000 0004 6018 11)
Anmeldung: bis zum 30.06.2018 im Jugendbüro, gültig mit Eingang des Teilnahmebeitrags

 

Alle weiteren Infos, u.a. das ausführliche Programm, findet ihr hier.

 

* Du bist noch kein Mitglied? Das kannst du ändern. Schreib einfach eine Mail an kolpingjugend@kolping-ac.de.

NRW-Wochenende – Tagen, Kicken, Schlaumachen

Vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet in Düsseldorf ein Wochenende der Kolpingjugend NRW statt.

Am Freitagabend tagt die Landeskonferenz – es gibt Berichte aus der komissarischen Landesleitung, vom Kolpingwerk NRW und aus den AGs, vielleicht sogar Wahlen, bestimmt auch Anträge.

Samstag (13-16 Uhr) geht’s dann weiter mit dem Spiel gegen den FC Landtag für Freiräume und Bildung in gemischten Teams. Passende Trikots und die Diskussion in der „3. Halbzeit“ werden von der AG Jugend und Poitik gestellt und vorbereitet. Auf dem Kunstrasenplatz von  Fortuna Düsseldorf direkt neben dem Paul-Janes-Stadion (Flinger Broich 87, 40235 Düsseldorf) stoßen wir dann an. Ihr müsst mit eurer Gruppe nur eine Spieleranzahl und die Trikotgrößen angeben.

Am Sonntag (10-16 Uhr) beschäftigen wir uns mit Fragen rund um das Thema Kinderarmut und machen uns mit verschiedenen Referent*innen gemeinsam schlau.

 

 

Teilnahme: Eine Teilnahme an einzelnen Tagen ist ebenfalls möglich.

Kosten: Kosten entstehen euch nur für An-/Abreise und ggf. für die Übernachtung.

Übernachtung: Eine Übernachtung in Doppelzimmern im Kolpinghaus Düsseldorf ist möglich. Eine Übernachtung kostet 10€ p. Person, zwei Übernachtungen 15€ p. Person inkl. Frühstück.

Anmeldung und Informationen: Bis zum 15. Juni per Mail bei Paul Schroeter (schroeter@kolping-ms.de). Für die Anmeldung kannst du auch das Anmeldung_NRW-Wochenende nutzen.

Bitte gebt bei der Anmeldung an:

  • Zu welcher/n Veranstaltung/en ihr euch anmeldet
  • Mit wie vielen Personen ihr anreist
  • Wer Eure Ansprechperson ist und wen ihr mitbringt
  • Wie viele Spieler*innen ihr für die Mannschaft der Kolpingjugend bereithaltet
  • Welche Trikotgrößen ihr benötigt
  • Ob ihr eine Übernachtungsmöglichkeit benötigt
  • Ob ihr spezielle Essenswünsche benötigt

Politik Pur – Politiker*innen-Grillen

Jedes Jahr im Herbst veranstaltet der BDKJ Aachen „Politik Pur“:

Es wird gegrillt und gegessen – daneben haben Jugendliche und Junge Erwachsene die Gelegenheit, mit Politiker*innen aus ihrer Region ins Gespräch zu kommen. Über all das, was unter den Nägeln brennt, was wir immer schon mal sagen wollten.

 

Zeit und Ort:

 

  • 28.08.2018 in der BDKJ Jugendbildungsstätte Rolleferberg in Aachen
  • 29.08.2018 in der DPSG Jugendbildungsstätte St. Georg in Wegberg

 

Wir freuen uns, wenn ihr auch dabei seid!

 

 

Youthletter 2/2018

Pünktlich zu Frühjahrsbeginn – jetzt muss nur noch wer dem Wetter Bescheid sagen – gibt es den aktuellen Youthlettern, voll mit Berichten und Hinweisen auf weitere, tolle Veranstaltungen.

Viel Spaß beim Lesen!

Diözesankonferenz 2018

Am 24. und 25. Februar 2018 tagte die Diözesankonferenz der Kolpingjugend DV Aachen in der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg.

25 Delegierte und Gäste diskutierten den Rechenschaftsbericht der Diözesanleitung, außerdem gab es Berichte vom Kolpingwerk DV Aachen, vom BDKJ Diözesanvorstand sowie von der Kolpingjugend NRW und Deutschland. Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung: Miriam Bovelett und Julia Klütsch (beide KJ Düren) wurden (wieder) in die Diözesanleitung gewählt, ebenso wie Dietmar Prielipp (KF Willich) als Geistlicher Leiter. Moritz Friedeler (KJ Willich) und Florian Holländer (KJ Jülich) unterstützen den Diözesanen Arbeitskreis, aus dem Miriam Bovelett und Ansgar Bloch mit Ablauf der Diözesankonferenz ausschieden.

Darüber hinaus wurden Anträge zur Wahl- und Geschäftsordnung und zur Weiterarbeit der AG Nachhaltigkeit diskutiert. Diese AG nimmt – nach einem Antrag der Diözesankonferenz 2017 – die Arbeit der Kolpingjugend und des Jugendbüros im Hinblick auf Nachhaltigkeit unter die Lupe. Passend zum Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ erhielten alle Teilnehmenden einen Gerechtigkeitskalender, der für jede Woche eine Aufgabe oder ein Thema zu sozialer, internationaler oder ökologischer Gerechtigkeit vorsieht.

Im Studienteil nahmen die Delegierten und Gäste an einer Aufbauschulung zu Prävention und Schutz vor Kindeswohlgefährdung teil.

Am Samstag nachmittag ging es in die Aachener Innenstadt, wo wir eine Runde Bee-dditch (Quidditch mit Bienen und Pollen) spielten, kickerten und einen schönen Nachmittag verbrachten.

Den Höhepunkt der Diözesankonferenz bildete die Verabschiedung von Steffi Laskowski nach ihrem sechsjährigen Engagement in der Diözesanleitung. Mithilfe verschiedener Spiele durfte sie sich über einige Aufgaben die Weltherrschaft für diesen Abend erspielen. Unterstützt wurde sie dabei von vielen Weggefährten aus ihrer Zeit in der Diözesanleitung.

Pfingstzeltlager 2018 – Der Brief aus Hogwarts

Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei

Schulleiterrunde:

Miriam Bovelett, Sebastian Hückels,
Conny Nachtigall, Sophia Schroers
und Meike Kempkens
(Orden des Kolping, erster Klasse, ganz hohe Tiere)

 

Sehr geehrte*r Schüler*in!
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen sind.
Beiliegend finden Sie eine Liste aller benötigten Ausrüstungsgegenstände.
Das Schuljahr beginnt am 18. Mai. Wir erwarten Ihre Eule mit ausgefüllter Anmeldung spätestens am 14. April
Wir freuen uns auf ein tolles Lager mit Ihnen, mit spannendem Unterricht und hoffentlich ganz viel Sonnenschein.

Die Schulleitung
Miri, Sebastian, Conny, Sophia und Meike

P.S.: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen von uns oder Ihrem Gruppenleiter.

Infos zu Ort und Zeit: 18.-21.5.2018, Hinsbeck, Auf der Heide

Für Imkerinnen und Imker und für alle, die es werden wollen …

Du bist

  • Imkerin oder Imker?
  • interessiert, traust dich alleine aber nicht so richtig ran?

Oder du hast

  • Zeit zum Imkern, aber keinen Platz?
  • ein Grundstück mit Platz für Bienenstöcke, aber keine Zeit?
  • viele Fragen zu Bienen und zum Imkern?

 

Dann komm zu unserem Imkertreffen:

Wann: Donnerstag, 15. Februar, 18.30-20.00 Uhr

Wo: Kolpinghaus in Mönchengladbach (Alter Markt)

Noch mehr Infos zu unserem Bienenprojekt findest du im Flyer.

Auf der Suche nach Mister X

Im Rahmen der Aktion Autofasten 2018 bietet die Kolpingjugend in Kooperation mit dem Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen eine ganz besondere Veranstaltung an:

Ihr seid in einer Gruppe unterwegs –
mit dem Bus, zu Fuß oder dem Fahrrad und sucht Mister X.

Dabei löst Ihr an verschiedenen Stationen Aufgaben und findet Mister X. Es winken tolle Preise für die Sieger-Gruppe!

Die Klima Rallye startet am Alter Markt 10 in 41061 Mönchengladbach um 11 Uhr! Seid pünktlich, um dort das Starter-Paket zu erhalten und mit der Suche nach Mister X zu beginnen.
Anmeldung an: info@dioezesanrat.bistum-aachen.de oder per Telefon: 0241-452252
Anmeldeschluss ist der 28.02.2018!

 

Präventionsschulungen 2018

Auch 2018 bieten wir wieder eine Präventionsschulung für Gruppenleiterinnen und Ferienlagerleiter an:

Samstag, 21.4.2018, 14.00 bis 20.00 Uhr, Kolpinghaus Mönchengladbach (Alter Markt 10)

Anmelden könnt ihr euch per Mail an meike.kempkens@kolping-ac.de

 

 

Ihr braucht eine Präventionsschulung, seid am 21.4. aber verhindert?

Dann sind vielleicht diese Termine beim BDKJ was für euch:

• 17.03.2018: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr

• 16.06.2018: Haus St. Georg, Wegberg, 10.00 bis 17.30 Uhr

• 29.09.2018: Haus St. Georg, Wegberg, 10.00 bis 17.30 Uhr

• 01.12.2018: BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen, 10.00 bis 17.30 Uhr

Die Anmeldung zu diesen Schulungen läuft über den BDKJ!

Youthletter 4/2017

Kurz vor den Bundestagswahlen gibt es einen neuen Youthletter. Darum lest ihr auch, wo ihr Unterstützung findet, wenn ihr noch nicht wisst, wo ihr am Sonntag euer Kreuz machen wollt.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!

 

Freaky Weeky – Ein total verrücktes Winterlager

Worum geht’s eigentlich?

Du bist zwischen 9 und 14 Jahre alt?
Du hast Interesse, etwas mit anderen zu erleben? Nicht bloß das übliche Abhängen und Gerede?
Du willst Teil einer Gemeinschaft sein?
Wir wollen ein „Freaky Weeky“ mit dir erleben und kreativ, humorvoll und aktiv in Workshops an unserem Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ arbeiten.

 

Wann und Wo?
26. bis 28. Januar 2018
Ahrhütte (53945 Blankenheim-Ahrhütte)

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 38 Personen begrenzt – schnell sein lohnt sich also!

 

Den Flyer mit allen weiteren Infos und der Anmeldung findest du hier.

Wenn du mehr wissen willst, melde dich bei uns:

Kolping & Friends

Am 24. Juni stand die Zitadelle in Jülich ganz unter dem Motto „Kolping & Friends“. Um die 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten mit einem Gottesdienst zum Thema Frieden in den Tag.
Neben Gottesdienst, Kaffee und Kuchen, Kabarett und verschiedenen Spielangeboten stellten wir unser Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ vor:

Wir schätzen Wasservorkommen und Energieverbrauch in den verschiedenen Regionen der Welt, wir überlegten, welche Becher wie schnell (oder auch nicht…) zersetzt werden, wir verglichen das monatliche Brutto-Einkommen verschiedener Berufe miteinander und überlegten, wie viel Wasser für die Produktion einer Tasse Kaffee, für 1kg Rindfleisch oder ein Blatt Papier benötigt wird – kurz:

Wir sammelten jede Menge Honigpunkte für KoBie auf großer Tour.

Präventionsschulung am 20. Mai

Termin:

20. Mai 2017, von 10 bis ca. 17 Uhr im Jugendheim Hinsbeck (Wankumer Str. 6 – 8, 41334 Nettetal – Hinsbeck).

Anmeldung:

per Mail an Meike Kempkens.

 

Inhalte der Präventionsschulung:

Ziel der Schulung ist die Sensibilisierung der Teilnehmer/innen für das Thema sowie die Vermittlung von Handlungssicherheit in schwierigen Situationen. Die Schulung wird von qualifizierten Referenten/innen durchgeführt und vom Bistum Aachen anerkannt.

 

Warum wir überhaupt Präventionsschulungen anbieten? Mehr Infos gibt’s hier.

Ende des Runden Tischs

Auf Grund zu geringer Teilnehmerzahlen wird der Runde Tisch in Zukunft nicht mehr stattfinden.

Das gilt auch für den Termin am 8. Mai.

Unterstützung für die Kolpingjugend-Arbeit vor Ort gibt’s aber weiterhin im Jugendbüro.

Diözesankonferenz 2017

Am 11. März tagte die Diözesankonferenz der Kolpingjugend im Diözesanverband Aachen in Elmpt.
Neben einer spannenden Diskussion des Rechenschaftsberichts, Berichten des Kolpingwerk DV Aachen, des BDKJ-Diözesanverband Aachen, der Kolpingjugend Nordrhein-Westfalen und der Kolpingjugend Deutschland verteilte die AG Schwerpunkt ihre Infoboxen mit lauter Materialien und Giveaways – inklusive To-go-Bechern aus Bambus – an die Konferenz. Außerdem diskutierten wir einen Antrag zur Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung in der Arbeit von Diözesanleitung und Jugendbüro. Ein neues Team wird sich dem Thema annehmen, die aktuelle Situation in den Blick nehmen und ein Konzept erstellen, worüber auf der DiKo 2018 beraten wird.
Im Studienteil erhielten wir einen ersten Einblick in das Thema „Stammtischparolen“ und im World Café tauschten sich die Delegierten über ihr Engagement vor Ort aus.
Auf der Diözesankonferenz wurden Barbara Maurer, Hannah Dames und Katharina Rebig aus dem Diözesanen Arbeitskreis verabschiedet. Außerdem ist Angela Maurer mit Ende der Diko von ihrem Amt als Diözesanleiterin aus privaten und beruflichen Gründen zurückgetreten. Wir bedanken uns bei euch, für euer langjähriges Engagement und dafür, dass ihr Feuer und Flamme für die Kolpingjugend seid.
Last but not least gratulieren wir allen neu und wiedergewählten zur Wahl
– in die Diözesanleitung: Vincent Stenmans aus der Kolpingjugend Oedt
– in den Diözesanen Arbeitskreis: Maria Biesemann (KJ Willich), Ansgar Bloch, Miriam Bovelett, Anna Kersten, Martin Sturm, Julia von Ameln (KJ Grefrath) und Carina Winzen (KJ Elmpt).
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und danken der Konferenz und unserem Moderator Thomas für einen tollen, engagierten Tag – ihr seid super!

 

Das Protokoll der diesjährigen Diözesankonferenz findet ihr hier.

Bald ist wieder Diözesankonferenz! – Teil V

Am 11. März tagt wieder unsere Diözesankonferenz. Heute geht’s in Teil 5 unserer DiKo-Reihe um Spaß.

In den letzten Wochen haben wir euch davon erzählt, was für uns eine Diözesankonferenz ausmacht. Dazu gehören Rückblicke und Perspektiven, Engagement, Demokratie und Mitgestaltung. Schön und gut, das ist alles auch echt wichtig – aber: das ist nicht alles. Auch wenn es auf der DiKo vielleicht mal Punkte gibt, die euch weniger interessieren, kann man auf der DiKo auch jede Menge Spaß haben. Die DiKo ist eine wunderbare Gelegenheit, all diejenigen wiederzusehen, die man vielleicht nur Pfingsten sieht und die kennenzulernen, die ihr noch nicht kennt.

 

Was besonders viel Spaß macht? Das Lesen unseres Rechenschaftsberichtes 😉 – Naja, vielleicht macht das nicht jedem so viel Spaß, aber lesenswert ist er alle Mal. Zum Nachlesen gibt es ihn auch hier zum Download.

 

Spaß macht auch die Arbeit in der Diözesanleitung oder im Diözesanen Arbeitskreis. Noch sind Plätze frei, also meldet euch, wenn ihr kandidieren wollt. Wir freuen uns, euch auf der DiKo zu sehen und wünschen euch jetzt schon viel Spaß!

 

Kolping & friends

Wissen deine Freunde eigentlich, was du bei Kolping so machst?

Du hast schon mal von Kolping gehört, aber eigentlich überhaupt keine Ahnung, was die da so machen?

 

Dafür haben wir die Lösung: Kolping & friends ist ein Tag für Kolpingmitglieder im Diözesanverband Aachen. Aber es ist noch viel mehr – nämlich eine super Gelegenheit, deine Freunde mitzubringen und einen entspannten Tag bei uns zu verbringen und uns einmal kennenzulernen.

 

Wann und wo das ganze stattfindet? Am Samstag, den 24. Juni ab 14 Uhr in der Zitadelle in Jülich

Was du da die ganze Zeit machen sollst? Es wird ne ganze Menge Programm geben, wir feiern (bei gutem Wetter einen Open-Air-)Gottesdienst, es gibt einen Imbiss, Kuchen und Getränke, viele verschiedene Angebote und abends Kabarett.

 

Interessiert? Schnell sein lohnt sich, denn bis zum 16. April gibt’s als Frühbucherrabatt die Tickets für 8 bzw. 4€ (Erwachsene/Kinder). Anmelden kannst du dich und deine Freunde einfach über den angehängten Flyer.

Flyer_ausfüllbar

Bald ist wieder Diözesankonferenz! – Teil IV

Am 11. März tagt wieder unsere Diözesankonferenz. Heute geht’s in Teil 4 unserer DiKo-Reihe um Mitgestaltung.
Die Diözesankonferenz ist das höchste beschlussfassende Gremium der Kolpingjugend auf Diözesanebene. Das bedeutet, dass du auf der DiKo die Chance hast, die Zukunft der Kolpingjugend mitzugestalten. Wie das geht? Auf der DiKo werden Anträge diskutiert, in denen es beispielsweise um die Form des Rechenschaftsberichtes geht oder in denen wir mit dem Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ die nächsten fünf Jahre Kolpingjugend im DV Aachen prägen wollen. Anträge stellen geht sogar spontan. Das nennt sich dann Initiativantrag und besteht, genau wie ein „normaler“ Antrag aus einem Titel, dem Antragstext und der oft mündlich vorgestellten Begründung. Für einen Initiativantrag brauchst du dann nur noch Menschen, die deinen Antrag mitunterschreiben – und zwar ein Drittel der stimmberechtigten Anwesenden. Anschließend beschließt die Diözesankonferenz, ob über euren Antrag abgestimmt werden soll. Wenn das der Fall ist, erfolgt dann die Antragsdiskussion – es werden Fragen gestellt, kritische Punkte diskutiert und am Ende wird abgestimmt. Mit einer einfachen Mehrheit für den Antrag kann deine Idee dann Wirklichkeit werden.
In diesem Sinne: Was erwartest du von der Kolpingjugend DV Aachen? Vielleicht kannst du dazu einen Antrag stellen, alleine oder mit deiner Kolpingjugend. Und manchmal kommen einem die besten Ideen auch erst, wenn wir mitten in der Diözesankonferenz sind.

Wir freuen uns auf eure Ideen! Denn mit uns kannst du Ideen Wirklichkeit werden lassen und die Welt ein bisschen bunter machen!

Bald ist wieder Diözesankonferenz! – Teil III

Am 11. März tagt wieder unsere Diözesankonferenz. Heute geht’s in Teil 3 unserer DiKo-Reihe um Demokratie und Politik.

Kirche und Politik haben nichts miteinander zu tun, denkst du? Wir leben in einem Land, in dem Religionsfreiheit ein Grundrecht ist. Es gibt zwar keine Trennung von Staat und Kirche, wie zum Beispiel in Frankreich. Der Staat steht Religionen und Weltanschauungen neutral gegenüber, die wiederum selbstbestimmt handeln. Die katholische Kirche bestimmt also nicht die Politik – aber Christ sein heißt eben auch, politisch zu sein. Wir – im Kleinen, aber auch im Großen, können also nicht schweigen, wenn es um die Einschränkung der Menschenrechte geht, wenn die Würde von Menschen herabgesetzt wird. Und dennoch machen sich hier gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Hass und Panikmache breit. Was wir dagegen tun können? Zeigen, dass wir bunt sind! Wählen gehen – bei der Landtagswahl in NRW und der Bundestagswahl, die beide 2017 stattfinden.

Demokratie üben? Das geht zum Beispiel auf der Diözesankonferenz und da gibt es, genau wie in der Politik aktives und passives Wahlrecht. Aktives Wahlrecht heißt, dass du wählen darfst. Jede Kolpingjugend vor Ort hat vier Stimmen und jede davon ist wichtig! Und passives Wahlrecht heißt eben, dass du auch gewählt werden kannst. Dieses Jahr gibt es freie Plätze in Diözesanleitung und im Diözesanen Arbeitskreis. Bring dich mit deinen Talenten und Fähigkeiten, deiner Leidenschaft und deinen Themen ein. Denn wie auch in der Politik funktioniert die Kolpingjugend nicht ohne Menschen, die sich engagieren, die begeistert sind und selber begeistern!

Deine Stimme zählt – auf der Diözesankonferenz und bei den Wahlen 2017! Wir freuen uns auf dich!

Bald ist wieder Diözesankonferenz! – Teil II

Am 11. März tagt wieder unsere Diözesankonferenz. Heute geht’s in Teil 2 unserer DiKo-Reihe um Engagement.

Wenn ich an Engagement denke, dann kommen wir Fragen in den Sinn: Wofür setze ich mich ein – in Schule, Arbeit, Familie und im Verband? Was ist mir eigentlich wichtig – im Leben und im Engagement?

Was uns für die Kolpingjugend wichtig ist? Das können wir auf der DiKo mitbestimmen!

Wie das geht? – Jetzt kommst du ins Spiel: Stell einen Antrag mit deiner Kolpingjugend, wenn was passieren soll, lass dich in Diözesanleitung oder in den Diözesanen Arbeitskreis wählen und sei ein Teil von uns!

Bald ist wieder Diözesankonferenz! – Teil I

In wenigen Wochen, am 11. März, tagt wieder unsere Diözesankonferenz. In den nächsten Wochen werden wir hier in den Blick nehmen, was eine DiKo eigentlich ausmacht. Los geht’s heute mit „Rückblick und Perspektiven“.

Auf der DiKo nehmen wir das letzte Jahr in den Blick: Was haben wir eigentlich alles gemacht? Was lief gut und wo kann was verbessert werden? Das und viele weitere Infos findet ihr demnächst auf unserer Homepage – und wenn du zur DiKo angemeldet bist, bekommst du ihn von uns zugeschickt.
Zurückblicken ist aber nicht alles: Wir müssen auch zusammen schauen, wie es mit der Kolpingjugend im nächsten Jahr weiter geht. Und jetzt bist du gefragt: Vielleicht stellst du mit deiner Kolpingjugend einen Antrag, weil ihr etwa von der Diözesanleitung braucht? Außerdem wird es dieses Jahr spannende Wahlen geben: In der Diözesanleitung und im Diözesanen Arbeitskreis sind bzw. werden einige Plätze frei.
Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich! 

Spektakuläres Krimidinner

Mord und Totschlag – Suppe und Dessert? Mit Verkleidungen, rätselhaften Problemen und vorzüglichen Speisen kommen wir dem Täter auf die Spur.

Das Verbrechen: noch unbekannt

Der Täter: einer von uns?!

Die Stimmung: schaurig-schön

 

WICHTIGE INFOS:

Alter:                                    18-24 Jahre

Wann:                                  26. November 2016, ab 18 Uhr

Wo:                                       Jugendbüro in Rheydt

Was:                                     Krimidinner

Kosten:                               10 € für Kolpingmitglieder, 15 € für Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss:             19. November 2016

Anmeldung per Mail an dl@kolping-ac.de

Von KoBie, vor

DAK-DL-Klausur oder Von Luftballons und fairer Kleidung

An einem gewöhnlichen Novemberwochenende fuhren die Diözesanleitung und der Diözesane Arbeitskreis (DAK) in die Eifel, um sich das ganze Wochenende mit der Kolpingjugend zu beschäftigen. Nach dem Abendessen stand am Freitag vor allem die Reflexion verschiedener auf Diözesanebene angebotener Veranstaltungen im Vordergrund.

Der Samstag begann mit der Teilnahme an der Diözesanversammlung des Kolpingwerks in Kall. Nach dem Gottesdienst wurden Berichte, unter anderem zum Thema Flucht und Asyl, vorgestellt. Außerdem wurde Birgit Hohmann, Vorsitzende der Kolpingsfamilie Düren, mit dem Ehrenzeichen des Kolpingwerks Deutschland ausgezeichnet.

Das Schwerpunktthema „stark füreinander – fair miteinander“ bildete den inhaltlichen Schwerpunkt am Samstagnachmittag. Die Diözesanleitung, der DAK und einige Gäste überlegten, wie soziale, ökologische und internationale Gerechtigkeit auch für die Kolpingjugenden vor Ort und auch für die Diözesanebene relevant sein kann. Als Abendprogramm wurde eine Methode aus einer neuen Fairmobil-Kiste zum Thema Faire Kleidung getestet, was für einige Überraschungen sorgte. (Was genau,  wollen wir hier nicht verraten – bald könnt ihr die Fairmobil-Kiste selber testen).

Den Abschluss des Wochenendes bildete am Sonntagvormittag die Jahresplanung und die Bildung verschiedener Teams. Und was ihr euch jetzt schon in den Kalender eintragen solltet:

Diözesankonferenz: 11. März 2017

Pfingstzeltlager: 2. – 6. Juni 2017, Finkenheide

Event des Kolpingwerks DV Aachen:  24. Juni 2017, Jülich

 

Was es mit den Luftballons auf sich hat? Darauf haben wir diverse – verrückte und weniger verrückte – Ideen gesammelt, von denen ihr vielleicht die eine oder andere im nächsten Jahr entdecken könnt.

Von KoBie, vor

Noch nichts vor im Sommer?….

…wir haben da vielleicht etwas für euch.

Die BDKJ Bildungsstätte Rolleferberg veranstaltet zum ersten Mal ein Sommercamp für Jugendliche (13-16 Jahre) vom 6.-12.08.2016 mit gemeinsamen Unternehmungen, einem Ausflug zur Sommerbob-Bahn und coolen Workshops wie Schnitzen oder T-Shirt-Druck. Auf dem Programm stehen außerdem ein Food-Day und ein Gender-Day. Na, neugierig?! Teilnahmebeitrag 200€.

Programm, Übernachtung und Vollverpflegung in der Jugendbildungsstätte, Rollefbachweg 64, 52078 Aachen-Brand. Das Camp finden statt in Kooperation zwischen der Jugendbildungsstätte und Autdoor Aachen, Fachdienst für Menschen mit Autismus. Weitere Infos bei Fabiola Blum, 0241/9972899-15, Fabiola.Blum@rolleferberg.de und auf www.rolleferberg.de.

Für die Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren haben wir eine noch erfreulichere Nachricht. Das Ferienlager der Kolpingjugend Grefrath hat noch Plätze frei.

Auf dem Programm stehen hier Sommer, Sonne, Strand und Meer, baden, faulenzen, sonnen, lesen, Beachvolleyball, Wasserschlachten, Sandburgen, Mountainbiking und natürlich Ausflüge nach Rom, Florenz und in andere italienische Städte… das Lager findet statt vom 10.-23.08.2016 in der Toskana. Weitere informationen wie auch die Möglichkeit zur Anmeldung erhaltet ihr hier.

Von KoBie, vor

Achtung: Infotreff Fairmobil muss leider entfallen

Liebe Engagierte, Interessierte, Freunde und Förderer der Kolpingjugend,

leider müssen wir den Infotreff am morgigen Freitag den 22.4. aus Mangel an Anmeldungen absagen.

Da wir in dem Fairmobil das effektivste Mittel der Bewerbung von Kolpingjugend im DV sehen und dieses mit sehr viel Arbeit auch näher in Bereiche unseres neuen Schwerpunktes bringen, um somit auch inhaltliche Anknüpfpunkte für Kolpingjugenden zu schaffen, bedauern wir das sehr.

Bei Interesse an Schulungen/Infoveranstaltungen zum Fairmobil wendet euch bitte an das Jugendbüro(kolpingjugend@kolping-ac.de).

Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen und wünschen euch erstmal allen ein schönes Wochenende.

Von KoBie, vor

Youthletter 2/2016

Heute erreicht Euch der brandaktuelle Youthletter. Wir sind bereits mitten in der Karwoche und somit heißt es auch bald: auf nach Pfingsten! Neben dem Spass wollen wir auch die wichtigen Anliegen von heute nicht vergessen und stellen euch das Projekt „Angekommen. Angenommen“ der Kolpingjugend NRW vor.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen!

Wie gehabt könnt ihr euch hier für den Youthletter anmelden und findet ihn dann pünktlich nach Erscheinen im Mail-Postfach!

2016-02 Youthletter 2

Von KoBie, vor

stark füreinander- fair miteinander: Jahresplaner 2016

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend,

„stark füreinander – fair miteinander“ – dieser Leitsatz wird die Kolpingjugend in der nächsten Zeit begleiten.

„stark füreinander – fair miteinander“ – das ist ein bisschen so wie bei einem Bienenvolk: Ein Bienenvolk besteht aus tausenden von Bienen und wenn alle durcheinander fliegen oder auf der Wabe sitzen, sieht das immer sehr chaotisch aus. Aber da steckt ein System hinter – die Bienen sind gut organisiert und erst zusammen so richtig stark. Kein Wunder also, dass Bienen uns auch in diesem Jahr viel beschäftigen werden.

„stark füeinander – fair miteinander“ – das könnt ihr auch mit unserem Fairmobil erleben. Ihr könnt euch mit eurer Gruppe oder Schulklasse über verschiedene Themen informieren – zum Beispiel darüber, wie wichtig Wasser ist oder wie Fairer Handel funktioniert. Und ohne Bienen funktioniert auch unser Fairmobil nicht.

„stark füreinander – fair miteinander“ – das bedeutet aber auch, dass die Kolpingjugend nicht nur in den einzelnen Orten lebt, sondern auch auf der Diözesanebene. Deshalb gibt es dieses Jahr wieder viele tolle Veranstaltungen – wir fahren ins Pfingstzeltlager, es wird Gruppenleiterschulungen geben, Aktionen für junge Erwachsene und vieles mehr.

„stark füreinander – fair miteinander“ – das prägt auch die Diözesankonferenz. Hier werden Weichen für die Zukunft der Kolpingjugend im Diözesanverband Aachen gestellt, damit wir in eine tolle Zukunft „stark füreinander – fair miteinander“ starten können.

„stark füreinander – fair miteinander“ – so arbeitet auch die Diözesanleitung und der Diözesane Arbeitskreis. Alle haben ihre eigenen Aufgaben und Zuständigkeitsbereiche, aber ohne einander sind wir auch nicht sonderlich stark,

 

Ich wünsche euch alles Gute für 2016 und hoffe auf eine tolle und unvergessliche Zeit mit euch!

Fröhliche Grüße,

eure KoBie

Hier findet ihr den Jahresplaner 2016

Offener Treff zum Thema Bildung und Freiräume

„Kann der Tom zum spielen kommen?“ „Leider Nein- der muss noch Hausaufgaben machen…“- 

Durch das verkürzte Abitur (G8), Ganztagsschulen und die Bachelor/Master Reform sowie dem steigenden Leistungsdruck in der Bildung scheint der Freiraum von Jugendlichen und jungen Erwachsenen immer weiter eingeschränkt zu werden. Aber ist das richtig? Und ist das dem ganzen wirklich förderlich? Auch die aktuelle Forschung beschäftigt sich intensiv mit diesem Phänomen der anscheinend effektiveren Nutzung der Zeit.

In einem offenen Treff will die Kolpingjugend NRW am 16.12. in Essen darüber sprechen was für Möglichkeiten bestehen könnten wieder mehr Freiräume zu schaffen, in denen Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene einfach nur „Sein“ können.

Wenn ihr Kolpinger aus dem DV Aachen seid und zur Veranstaltung möchtet, dann würden wir eure Fahrtkosten bezuschussen/übernehmen. Lasst uns dafür einfach eine Teilnahmebestätigung zukommen und sendet uns eure entwerteten Zugtickets zu(erst einscannen und per E-Mail/Faxen, DANN schicken;)). Dann überweisen wir euch den entsprechenden Betrag zurück. Vergesst bitte auch nicht euch unter freiraum@kolpingjugend-nrw.de anzumelden.

Für weitere Informationen schaut entweder hier, oder wendet euch an das Jugendbüro.

Where do we go, from here…? – DAK/DL Klausur im November

Der Diözesane Arbeitskreis und die Diözesanleitung des DV Aachen traf sich auch dieses Jahr wieder zu ihrem Klausurwochenende um das Programm für das kommende Jahr zu planen.

Als Einstieg wurde die Gelegenheit genutzt, ein Zeichen gegen die Vorurteile gegen Flüchtlinge zu setzen und geschlossen am Gottesdienst in Elmpt teilzunehmen. Gestärkt von diesem beeindruckenden Erlebnis der Gemeinschaft der Kolpingsfamilien machten wir uns am späten Abend an die Arbeit.

Nach einer Reflexion des letzten Jahres wurde ausführlich darüber nachgedacht wo uns unser Weg in den nächsten Jahren hinführen wird und welche Projekte und Aktionen wir gerne für euch alle planen möchten. Auch wurde über die Diko gesprochen und in angeregten Gesprächen viele, viele Ideen gesponnen, die wir in naher Zukunft konkretisieren wollen und euch dann hoffentlich bald präsentieren können.

Auf jeden Fall hatten wir ein schönes, sehr produktives Wochenende, waren aber auch sehr froh, als wir dann endlich Sonntagabend, müde aber zufrieden, ins Bett fielen.

Politik ist doof- und die in Berlin machen eh das was sie wollen…

…naja- aber wenn man sowas sagt, dann sollte man wenigstens wissen, worüber man da spricht. Und ich kann euch versichern- GANZ so einfach wie wir uns das vielleicht vorstellen ist das nicht;)…

Die Jugendpolitische Praxiswoche in Berlin ist eine Veranstaltung für an Politik interessierte junge Erwachsene im Alter von 18 bis 30 Jahren. In diesem Jahr (2015) fand sie schon zum 14. Mal statt. Es ist eine gute Möglichkeit, Einblick in die Arbeit des Deutschen Bundestages zu bekommen. Jeder Teilnehmende kann dabei im Rahmen einer Sitzungswoche des Bundestages ein Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB) bei der täglichen Arbeit begleiten und dabei vieles lernen.

15. Jugendpolitische Praxiswoche (JPPW)

Vom 13. bis 18. März 2016 findet in Berlin die 15. Jugendpolitische Praxiswoche der Kolpingjugend im Kolpingwerk Deutschland statt. Anmelden könnt Ihr Euch bis zum 15. Januar 2016. Die Ausschreibung mit sämtlichen Informationen findet Ihr hier.

Von KoBie, vor

Auf zum Weihnachtsmarkt…

Wer kennt das nicht? Im Advent ist es oft besonders stressig und die Zeit bis Weihnachten vergeht wie im Flug. Hatten wir eben noch genügend Zeit, sind wir jetzt schon wieder im Geschenkestress.

Wie wäre es mit einer Möglichkeit, in Ruhe nach Geschenken zu suchen, sich kreative Tipps für die Verpackung zu holen und dabei in netter Gesellschaft unterwegs zu sein?

Dafür ist der Claus-Markt in Mönchengladbach genau richtig – kein 08-15 Weihnachtsmarkt, sondern eine Vielzahl an spannenden, kreativen und selbstgemachten Dingen.

Diesen wollen wir in kleiner Runde besuchen und den Tag anschließend gemütlich und lecker bei einem Abendessen ausklingen lassen.

 

Wichtige Infos

Wann: 12. Dezember, ab 13:00Uhr

Wenn du zwischen 18 und 24 Jahren alt bist und gerne mit uns einen spannenden Weihnachtsmarkt besuchen, lecker essen und dazu noch nette Leute kennenlernen magst, dann sende eine Nachricht an:

dl@kolping-ac.de

 

Die Kosten für den Tag betragen 8 € für Mitglieder und 13 € für Nicht-Mitglieder.

Anmeldeschluss ist der 4. Dezember

Hier der Flyer zur Veranstaltung: Auf zum Weihnachtsmarkt

Danke Köln… Kolpingtag 2015

Unter dieser Überschrift wollen wir nun kurz zum Kolpingtag berichten- aber erstmal- wie sich vielleicht aus den Fotos herauslesen ließ- es war grandios!

Doch von Anfang an: Nachdem wir uns Freitag in unserer Unterkunft in Opladen eingerichtet hatten, ging es nach Köln zum Treffen an der Lanxess Arena, wo wir gemeinsam der Eröffnungsfeier beiwohnten. Nach der Einstimmung durch den Gospel Chor Voices Unlimited der Kolpingsfamilie Everswinkel und der überragend guten Big Band der Bundeswehr, begann das eigentliche Programm, durch das der Lokalmatador Linus sehr souverän und in wunderschönen Anzügen führte. Neben der Vorstellung unterschiedlicher Teile von Kolping durch deren Vertreter, wurde auch künstlerisch einiges aus den unterschiedlichen Kolpingsfamilien geboten, was wir uns bei kühlen Getränk auf unseren Plätzen zu Gemüte führten. Ein Höhepunkt jagte den nächsten, wie zum Beispiel der Komiker Matthias Brodowy, Florian Boger von „The Voice of Germany“oder die Burschen und Mädels der „schwarzen 13“ aus der Kolpingsfamilie Schweinfurt, die sich mit uns die Unterkunft teilten, so dass wir die Frage, wie sie wohl aus der Nähe und ungeschminkt aussehen, beim Frühstück am Samstag klären konnten. Das „Kindermusical“ war eine schöne Einstimmung auf das Musical am Samstag, das auch durch den Hauptdarsteller Maximilian Mann mit dem Stück „Das ist meine Stadt“ schmackhaft gemacht wurde, zu dem die Banner der Diözesanverbände einzogen.

Als absolutes Highlight traten am Schluss die Baseballs auf, woraufhin die Stimmung in der Halle, bereits vorher schon großartig, auf den Siedepunkt stieg. Leider war dieser Abend schon viel zu früh vorbei- dachten wir uns und beschlossen die Stimmung noch ein wenig auszukosten, indem wir noch ein wenig durch Köln zogen, um die Qualität des hiesigen Gerstensaftes zu testen- Testergebnis: der ist gar nicht so schlecht.

 

Am Samstag hieß es für einige von uns: erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Entsprechend fanden sich bereits gegen halb 9 die ersten Aachener Kolpinger auf dem Rudolfplatz ein, wo der Stand unserer KoBie aufgebaut wurde. Besonderes Lob an Dietmar und Brigitte, die mit Simone das Trampolin aufgebaut haben. Anzumerken sei hier, dass wir, wieso auch immer (es war wegen dem Trampolin;)) den Stand Nummer 1 am JugendHotSpot erhalten haben- da freut sich nicht nur die Biene.

IMG_2380Die Biene flog, der Honig wurde genascht und es wurde einiges an Informationen an Interessierte gegeben. Wir sind mal gespannt, ob dieses Projekt sich bald auch in anderen Kolpingsfamilien findet. Ein weiterer guter Ansatz dafür war sicher auch die Anerkennung, welche wir in Form eines Schecks vom Kolpingwerk erhielten als Lohn und Ansporn für die weitere Arbeit am Kolpinghonigprojekt.

Auch an den anderen Ständen gab es einiges zu sehen und zu hören, aber ich glaube, dass wir mit unserem Trampolin auch den Bungee-Run des DV Münster in den Schatten gestellt haben. Um 16Uhr ging es zur Abschlussveranstaltung der Schuhaktion, die insgesamt mehr als 11.000€ für das Projekt Blumenberg eingebracht hat. Wir freuen uns, dass auch wir einen Teil zu diesem Erfolg beitragen konnten, durch den Honigverkauf, die Bienenfotos und ungefähr 5 große blaue Säcke voll mit Schuhen.

Am Abend gab es erstmal zur Stärkung eine Pizza und ein Treffen aller Mitglieder der Jugend des DV Aachens. Die Pizza war lecker, die Gespräche gut und die Vorfreude auf den Abend unbeschreiblich.

Und dieser Abend hatte es auch wirklich in sich. Zu Beginn des Abends wurde uns eine Grußbotschaft von Papst Franziskus überbracht. Nach dem Musical über das Leben Adolph Kolpings, welches uns sicherlich allen in Erinnerung bleiben wird, nicht zuletzt wegen des geradezu bombastischen Finales und der entsprechenden Resonanz aus dem 15.000 Mann starken Publikum, ging es direkt ins Foyer, wo über drei Etagen hinweg das Leben und die Jugend gefeiert wurde. Der DJ hatte ein glückliches Händchen mit seiner Liedauswahl, so dass sich die letzten von uns im Morgengrauen des Sonntages müde, aber glücklich zum schlafen legten.

Am Sonntag wurde der Kolpingtag feierlich abgeschlossen. Unsere Erinnerungen hieran sind etwas trüb, doch erinnern wir uns wohl an den Anfang mit den 4 Parcour Künstlern, die sich aus vier Ecken, in Anlehnung an den Kolpingstagtrailer, bis zur Bühne hangelten, zogen und sprangen und für eine schnell wieder aufflammende Stimmung in der Arena sorgten, denn Mut tut Gut, was diese vier hier eindrucksvoll bewiesen. Auch kam unsere KoBie, in Form von Martin, zu einem Teil seiner 15Minuten Ruhm, da hier auch das Video des Kolpingjugendmagazins in ein Video der Kolpingsfamilie Vennhausen integriert war. Dann gab es noch diverse Reden von internationalen Vertretern des Kolpingwerkes, sowie dem großartigen Bannereinzug aller, die Banner mitgebracht hatten- es war unglaublich und auch die beiden Aachener Banner wurden von Familie Holländer feierlich auf die Bühne getragen, wo sie, als 4. Gruppe, direkt hinter dem Altar standen und von dort die, vom Erzbischof Kölns Kardinal Woelki, zelebrierte Messe mitverfolgen konnten.

Es war ein aufregendes und anstrengendes Wochenende mit sehr vielen Highlights, Treffen alter Bekannter und Kennenlernen vieler neuer netter Leute, wie zum Beispiel unseren 5 „Gastschwestern“ aus dem DV Essen. Wir danken vor allem Martin, Susanne und Isi für die Organisation, damit wir bei diesem großartigen Event dabei sein konnten. Es war uns ein Fest und wir hoffen, dass wir den Geist und die Be- Geisterung, die solchen Großveranstaltungen innewohnt mit in den Alltag, in unsere Arbeit und unser Leben in unseren Kolpingsfamilien mitnehmen.

„Steht auf und gebt der Welt ein Lebenszeichen… schenkt der Welt ein menschliches Gesicht…“

Auf zum Kolpingtag…

Morgen beginnen die Kolpingtage in Köln und wir sind mittendrin. Die Vorbereitungen im Büro, die schon seid Tagen auf Hochtouren laufen, nähern sich dem Ende und wir freuen uns auf ein paar schöne Tage in Köln.

Freitag werden wir ankommen, unser Domizil in Leverkusen beziehen und uns dann in der Lanxess Arena das großartige Eröffnungsprogramm anschauen, bei dem natürlich auch unser Banner durch die Arena getragen wird.Am Samstag wird unsere KoBi am Rudolfplatz, dem Hot Spot 5, herumfliegen. Neben Informationen zu unserem Kolpinghonig und dem beliebten Honigtasting wird es auch die Möglichkeit geben ein Foto mit ihr zu machen- fliegend oder auch auf dem Boden- wie es euch lieber ist- und das Foto direkt gegen eine kleine Spende für das Projekt Blumenberg mitzunehmen oder, wenn man das will, als Postkarte nach Hause zu schicken.

Um 15Uhr werden wir auf der Bühne am Hotspot 5 den Ertrag der Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk erhalten und von da geht es für viele weiter zum Neumarkt, wo um 16Uhr der Abschluss der Aktion „Schuh tut gut“ mit einem bunten Bühnenprogramm gefeiert wird.

Nach Musical und Party am Abend freuen wir uns, dieses ereignissreiche Wochenende am Sonntag bei der Abschlussmesse ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns auf euch und werden euch sicherlich nächste Woche berichten wie es war…

 

Generation Reloaded

Generation Reloaded geht in die dritte Saison…

 

Nachdem wir bei der dritten Auflage im letzten Jahr selber Bier gebraut haben (https://www.kolpingjugend-dv-aachen.de/tag/reloaded/), wollen wir uns dieses Jahr bei einer Brauereibesichtigung zeigen lassen wie professionelles Bierbrauen funktioniert und das natürlich auch geschmacklich testen.

 

Anmeldung per Mail bei angela.maurer@kolping-ac.de

Kosten: 75€ (65€ für Studenten und Auszubildende) für Junge Erwachsene ab 25 Jahre

Generation Reloaded 2015

Kolping goes Landtag: Jetzt anmelden und Landtag erleben – bei LANDTAG.LIVE!

Eine Woche lang Landespolitik live erleben und den Landtag in Düsseldorf kennenlernen? Eine Woche lang einen Abgeordneten bei der täglichen Arbeit begleiten? An Diskussionsrunden teilnehmen und hinter die Kulissen schauen? Dann bist Du bei uns genau richtig!

Mit LANDTAG.LIVE möchte die Kolpingjugend NRW, in Kooperation mit den Landtagsabgeordneten, den Dialog zwischen jungen Menschen und Politik fördern. Neben der Begleitung des_der Abgeordneten ist ein Rahmenprogramm mit gemeinsamer Vorbereitung, Gesprächen und Freizeit organisiert. Mehr Infos HIER.

Von KoBie, vor

„Chillen und Grillen“ in Grefrath

Seid ihr zwischen 15 und 24 Jahren und habt Lust euch in gemütlichem Ambiente mit anderen Kolpingern zu treffen und einfach mal eine kleine Auszeit zu nehmen? Dann ist das Angebot der Kolpingjugend Grefrath/Vinkrath genau das richtige!

In den kommenden Monaten, wollen wir dem Wetter trotzen und uns in den kommenden Monaten an jedem letzten Dienstag des Monats im Jugendheim Grefrath in der Lobbericherstr. 5a treffen und einfach gemütlich beim Barbecue abhängen. Wenn ihr Lust habt kommt einfach vorbei. Beginnen wollen wir nächsten Monat am 29.9.2015.

Weitere Informationen findet ihr hier, oder ihr meldet euch bei mir im Jugendbüro.

Wir freuen uns auf euch

Tag der offenen Tür im Kolping-Diözesanbüro

Wir laden Euch ein!!!

Warum? Seit 10 Jahren gibt es das Diözesanbüro in Rheydt – nicht nur als Verwaltung, sondern vor allem als Servicestelle für die Kolpingsfamilien im Bistum Aachen!

Grund genug, Euch herzlich zu einem Tag der offenen Tür am 17. April ab 16 Uhr einzuladen!

Wir freuen uns darauf, mit Euch ins Gespräch zu kommen – Ihr könnt Euch u.a. freuen auf:

  • einen Einblick ins Archiv des Diözesanverbandes,
  • einen Schnellkurs im Flipchart-Gestalten,
  • Spielmöglichkeiten für kleine und größere Kinder,
  • Infos zu Materialien und Angeboten, die Ihr bei uns abrufen könnt
  • und natürlich Essen & Trinken in netter Runde!

Herzlich willkommen!

Susanne Büdenhölzer-Boms · Ulrike Germes · Meike Kempkens · Teresa Lindenblatt ·

Christiane Mittermaier · Eva Museller · Dietmar Prielipp · Peter Witte

Von KoBie, vor

Ahoi- Sommer, Sonne Segelboot

Die Kolpingjugend im Diözesanverband Münster veranstaltet über Christi Himmelfahrt einen Segeltörn auf dem Ijsselmeer.

Du hast Lust? Dann melde dich einfach beim DV Münster. Sie freuen sich auf dich!

Ein Angebot für Jugendliche ab 18 Jahren.

201505_Kolpingjugend_Segeltörn_Postkarte

Einladung zur Diözesankonferenz 2015

Am Samstag dem 21.03. findet im Jugendheim in Grefrath die jährliche Diözesankonferenz der Kolpingjugend statt. Wir erwarten rund 40 Vertreter/innen der Kolpingjugenden aus dem gesamten Bistum Aachen. Starten werden wir um 9:30 Uhr mit einem Stehkaffee. Im Studienteil am Nachmittag erwarten wir zwei Referenten aus Köln vom Jugendgemeinschaftsdienst. Gemeinsam wollen wir über die Möglichkeiten der internationalen Begegnung ins Gespräch kommen.

Außerdem stehen mehrere Ämter der Diözesanleitung zur Wahl.

Im Anschluss an die Diko werden wir auch das Verbandsspiel abschließen und die wohlverdienten Preise verleihen. 

 

Spieletag 2015

Ihr wollt neue Inhalte und Ideen für eure Gruppenstunde finden?
Was kann man mit Großguppen/ Kleingruppen spielen?
Was machen wenn es regnet?

Dies und vieles mehr könnt ihr bei unserem Spieletag am 01. März 2015 selbst erleben. Wir setzen uns zwischen 12 und 17 Uhr nicht nur mit dem theoretischen Spielen auseinander, sondern spielen selbst mit euch. Und natürlich gibt es Zeit für eure eigenen Spielideen und Rückfragen.

Du hast Lust noch neues dazu und mehr Möglichkeiten für deine Gruppe kennen zu lernen?
Dann melde dich bis zum 17.02.2015 zum Spieletag 2015 an.

Alles weitere findest du in unserem Flyer!

Flyer_Spieletag

Termine 2015 für Kindeswohlschulungen

Die Kindeswohlschulungen sind uns sehr wichtig. Daher bieten wir viele Schulungstermine an, z.B. durch das Schulungsteam der Kolpingjugend DV Aachen:

  • 13.06.2015 im Jugendbüro in Mönchengladbach Rheydt. Die Anmeldung ist per Mail bei Susanne Büdenhölzer-Boms möglich.


Außerdem kann die Schulungen beim BDKJ besucht werden:

  • 28.02.2015 – 6 Std.-Schulung f. Honorarkräfte, Freiwillige 10:00-17:30 Uhr BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen
  • 09.05.2015 – 6 Std.-Schulung f. Honorarkräfte, Freiwillige 10:00-17:30 Uhr BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen
  • 20.06.2015 – 6 Std.-Schulung f. Honorarkräfte, Freiwillige 10:00-17:30 Uhr Haus St. Georg, Wegberg
  • 12.09.2015 – 6 Std.-Schulung f. Honorarkräfte, Freiwillige 10:00-17:30 Uhr BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg, Aachen
  • 12.12.2015 – 6 Std.-Schulung f. Honorarkräfte, Freiwillige 10:00-17:30 Uhr Haus St. Georg, Wegberg

Jugend-Ferienlager 2015 in Italien

Lust auf Sonne, Italien und tolle Menschen? 

Vom 16.07. bis 28.07.2015 wird das Ferienlager für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren angeboten, an die italienische Adria in die Nähe von Venedig führen und ca. 470 – 480 Euro kosten.

Wir werden spannende Menschen treffen, atemberaubende Landschaften, neue Städte und Kulturen. Auf dem Programm stehen: Sommer, Strand und Meer, baden, faulenzen, sonnen, lesen, Beachvolleyball, Wasserschlachten, Sandburgen, Mountainbiking und natürlich Ausflüge nach Venedig und andere italienische Städte…

Mehr Infos unter www.kolping-grefrath.de

Gruppenleiterschulung 2014

Auch in diesem Jahr bietet die Kolpingjugend DV Aachen wieder eine Gruppenleiterschulung an. Der 1. Teil findet vom 19.-21. September 2014 und der 2. Teil vom 8.-12. Oktober 2014 statt. Teilnehmen kann jeder Jugendliche ab 16 Jahren. Wir setzen zur Beantragung der JuLeiCa eine komplette Teilnahme an beiden Teilen voraus. Bei früherer An- und Abreise, können wir keine Teilnahme bestätigen! Bei uns lernst Du die Basics, die für alle Gruppenleiter/innen wichtig sind.

  •     Gruppenphasen
  •     Spielepädagogik
  •     Entwicklungspsychologische Aspekte
  •     Gruppendynamische Verhaltensweisen
  •     Konflikte in Gruppen
  •     Kommunikation
  •     Rollen in Gruppen
  •     Kindeswohl schützen

Diese und viele andere Inhalte werden wir auf kreative Weise angehen und mit viel Spaß bearbeiten. Also sei dabei und lerne außerdem viele andere (zukünftige) GruppenleiterInnen kennen!

2014-07-23 GLS Flyer

KoJu aktiv bei „Nacht der Jugend“ in Aachen

Rund um den Aachener Dom fand Ende Juni die „Nacht der Jugend“ statt. Musik, Kunst, Action und Gesprächsmöglichkeiten boten den knapp 1.200 jugendlichen Besuchern eine ereignisreiche Nacht. Neben einem spektakulärem Lichterzug, einem Konzert und verschiedensten Angeboten im und um den Dom, hatte sich die Kolpingjugend DV Aachen dazu entschlossen, passend zu ihrem Jahresmotto „Übe Dich auf gut Glück in Freundlichkeit und schaffe Gutes ohne tieferen Zweck“, Leinwände kreativ zu gestalten um diese dann zu verschenken. (mehr …)

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram