50 Jahre Pfingstzeltlager- das schreit nach einem großem Jubiläum! 

Im Jahr 2023 findet unser 50. PZL statt!

Das muss natürlich ordentlich gefeiert werden und schon jetzt sind wir in der Vorbereitung für das nächste Jahr. Welche Wünsche und Anregungen habt ihr für unser Jubiläum? 

Wir laden herzlich zur offenen Ideensammlung am

Montag, 29.08.2022 um 19:00 Uhr im FreiRaum in Mönchengladbach ein.

Adresse: 

Alter Markt 10

41061 Mönchengladbach

Sei an diesem Abend dabei und lass uns an deinen Ideen teilhaben. Nur so können wir auch dafür sorgen, dass es ein schönes Fest bzw. Lager wird.

Kontakt: meike.kempkens@kolping-ac.de

Was ist das "Pfingstzeltlager" (PZL)?

Einmal im Jahr heißt es in der Kolpingjugend DV Aachen „Wir fahren nach Pfingsten!“
Über das Pfingstwochenende fahren wir dann mit den Kindern und Jugendlichen aus den verschiedenen 
Ortsgruppen in ein großes Zeltlager, wo wir an dem Wochenende viel erleben.
Jedes Jahr steht das Lager unter einem anderen Motto, das uns für das gesamte Wochenende begleitet.
In verschiedenen Workshops können die Kinder und Jugendlichen in kleineren Gruppen ganz nach ihren Interessen Neues kennen lernen und ausprobieren. Zudem gibt es vieles, das wir mit allen gemeinsam unternehmen.
Bei einer gruseligen Nachtwanderung werden nicht nur die kleineren Teilnehmer*innen erschreckt, bei den Turnieren und der Rallye geht es um Teamwork und das gemeinsame Gewinnen.
Beim bunten Eröffnungs- und Abschlussabend haben wir alle zusammen sehr viel Spaß.

Für wen ist das "Pfingstzeltlager"?

Für ALLE Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene.

Wann ist das "Pfingstzeltlager"?

Jedes Jahr an Pfingsten!

Endlich wieder PZL-
So war das Pfingstzeltlager 2022!

So war das Pfingstradeln 2021

das prezel-Team 2022

Das PreZeL-Team organisiert und verantwortet das Pfingstzeltlager. In allen Fragen rund um das Lager sind sie gerne für euch da. Schickt einfach eine Mail an:
                        
pzl@kolping-ac.de.
Dieses Jahr kümmern sich um die Vorbereitung des Lagers:

Patricia Atsuki, Simon Rebischke, Max Holländer, Meike Kempkens und Carina Winzen. 

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram