PZL 2023 Anmeldung Teilnehmer*innen

Veröffentlicht von Jasmin Könes am

Die Anmeldung ist geschlossen! 

Zur PZL 2023- Startseite geht es hier.

FACTS

Wann? 

Beginn: Freitag, 26.05.2023 | 16:00 Uhr

Ende: Montag, 29.05.2023 | 14:00 Uhr

Wer?

alle zwischen 7 (ab 2. Klasse) und 15 Jahre

Wo?

Sportanlage Alster Kirchweg in Bracht

Preis? 

55 € Teilnahmebeitrag

40 € ermäßigter Preis für Kolpingmitglieder

Der Teilnahmebeitrag ist auf folgendes Konto zu überweisen:

Kolpingjugend DV Aachen
Stadtsparkasse MG
Verwendungszweck: PZL 2023, Name
IBAN: DE15 3105 0000 0004 6018 11
BIC: MGLS DE33 XXX

 

Anmeldeschluss: 20.04.2023

Im Preis enthalten sind das Zelten auf dem Sportplatz, Vollverpflegung und Programm. Weitere Infos, wie Packliste, Lagerregeln, Zeltaufteilung erhalten alle Teilnehmer*innen vier Wochen vor dem Lager.

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Bei der Vergabe der Plätze entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung. Kolpingmitglieder werden bevorzugt. Eine Mitgliedschaft kann für 12€ im Jahr abgeschlossen werden.  

FAQs

Die Kinder sind in Mehrpersonenzelten untergebracht. Wir achten darauf, dass mindestens zwei Kinder im gleichen Alter in einem Zelt schlafen. Die Aufteilung der Zelte läuft in Absprache mit den Gruppenleiter*innen und nach angegebenen Wünschen. 

Wir empfehlen zum Schlafen Isomatten, bitte geben Sie Ihren Kindern nach Möglichkeit KEINE Luftmatratzen mit.

Innerhalb der Ortsgruppen wird abgesprochen, wie viele Zelte mitgenommen werden und wie die Kinder aufgeteilt werden. 

Bitte geben Sie Ihrem Kind feste Schuhe, ggf. auch Gummistiefel und Badeschlappen mit.

55 € Teilnahmebeitrag

40 € ermäßigter Preis für Kolpingmitglieder

Der Teilnahmebeitrag ist auf folgendes Konto zu überweisen:

Kolpingjugend DV Aachen
Stadtsparkasse MG
Verwendungszweck: PZL 2023, Name
IBAN: DE15 3105 0000 0004 6018 11
BIC: MGLS DE33 XXX

Als Besonderheit zum 50. PZL gibt es in diesem Jahr den Zeltkreis Zero. Der Zeltkreis Zero ist für alle Ehemaligen und Freund*innen ab 30 Jahre und deren Kinder bis 6 Jahre. Es wird der gleiche Betrag wie für die anderen Teilnehmer*innen fällig. Der Zeltkreis gestaltet während der Workshopzeit ein eigenes Programm und nimmt ansonsten regulär am Programm teil.

Die Gruppenleiter*innen und die Gesamtleitung kümmern sich um die Teilnehmenden und nehmen die Probleme und Sorgen der Kinder ernst. Sollte es nicht mehr gehen, kontaktieren wir Sie als Eltern und überlegen gemeinsam eine Lösung.

Unsere ortsansässigen Gruppenleiter*innen sind im Zeltlager die erste Ansprechperson für die Kinder. Alle Gruppenleiter*innen sind nach JuLeiCa-Richtlinien geschult  und haben einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. 

Wir wünschen uns ein handyfreies Lager. Zum einen hat die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt, dass die Teilnehmer*innen, die ohne Handy ins Lager fahren, wesentlich stressfreier und offener sind. Wir möchten ein Absondern von der Gruppe vermeiden. Zum anderen besteht das Risiko für Diebstahl, für den wir keine Haftung übernehmen. Wir empfehlen daher dringend, Handys und andere elektronische Geräte (Spielekonsolen, Kameras, etc.) nicht mitzunehmen. Bei wichtigen Angelegenheiten haben die Eltern die Möglichkeit, über das Lagerhandy die Gesamtleitung zu kontaktieren. Fotos werden alle Teilnehmer*innen nach dem Lager zur Verfügung gestellt.

Kategorien: Allgemein

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram