GruppenLeiterSchulung 2019

Auch in diesem Jahr bieten wir in Kooperation mit der Kolpingjugend DV Essen eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren an.

In zwei Teilen geht es um Projektarbeit und Spielepädagogik, Phasen einer Gruppe und Leitungsstile, Glaube und Spiritualität, Kindesschutz, Kommunikation, Rollen und Konflikte in Gruppen.

Anmelden kannst du dich noch bis zum 19.9. im Jugendbüro. Den Flyer kannst du hier herunterladen.

Teil I: 23.-27. Oktober 2019
Jugendbildungsstätte St. Alfried
Charlottenhofstr. 61
45219 Essen

Teil II: 22.-24. November 2019
Jugendbildungsstätte Haus St. Georg
Mühltalweg 7
41844 Wegberg

Watt kommt dann…?

Du hast deine Gruppenleiterschulung hinter dir und fragst dich „Watt kommt dann…?“
Wir haben die Antwort für dich!
Fahr ein Wochenende mit uns an die Nordsee, um einfach mal was für dich zu tun und dich um nichts kümmern zu müssen!
Viele spannende Aktionen warten auf dich, unter anderem:
• Wattwanderung
• Geocaching
• Seehundstation
• Krimidinner
… und vieles Meer!


Und natürlich Spaß und neue Bekanntschaften

Termin: 13.-15. September 2019
Ort: Nordsee* (Schillighörn)

Für alle zwischen 16 und 27 Jahren

Kosten:

a) für Kolpingmitglieder (in Schule, Studium oder Ausbildung): 60€

b) für Kolpingmitglieder: 70€

c) für Nicht-Kolpingmitglieder: 75 €


Gemeinsame Anreise: voraussichtlich Freitag 17:30 Uhr im Nordbistum
Gemeinsame Rückreise: Sonntag bis 18:00 Uhr im Nordbistum

Weitere Infos zu An- und Abreise, zum Programm etc. schicken wir dir vor der Fahrt noch zu.
Im Preis enthalten:
• An- und Abreise
• Übernachtung
• Verpflegung
• Buntes Programm


Einfach mal was für mich! Es wird schillig!
Anmeldeschluss: 31.05.2019

Die Anmeldung kannst du hier herunterladen.

GruppenLeiterSchulung 2018

Auch in diesem Jahr bieten wir in Kooperation mit der Kolpingjugend DV Essen eine Gruppenleiterschulung für Jugendliche ab 16 Jahren an.

In zwei Teilen geht es um Projektarbeit und Spielepädagogik, Phasen einer Gruppe und Leitungsstile, Glaube und Spiritualität, Kindesschutz, Kommunikation, Rollen und Konflikte in Gruppen.

Anmelden kannst du dich noch bis zum 19.9. im Jugendbüro. Den Flyer kannst du hier herunterladen.

 

Teil I: 24.-28. Oktober 2018
Jugendherberge Neuss
Macherscheider Str. 109
41468 Neuss

Teil II: 16.-18. November 2018
La Verna
Klosterstraße
42553 Velbert

Youthletter 4/2018

Nach der Sommerpause gibt’s hier den aktuellen Youthletter zum Nachlesen. Es geht um Termine, ums diesjährige Pfingstzeltlager und den aktuellen Stand unseres Bienenprojekts.

Abonnieren kannst du den Youthletter über unser Kontaktformular dann erhältst du jede Ausgabe einfach per Mail.

Gruppenleiterschulung 2017

Wie in jedem Jahr fand im Herbst unsere Gruppenleiterschulung statt.

Das Schulungsteam – bestehend aus Katharina Laskowski, Meike Kempkens, Peter Lennackers und Carina Winzen – konnte insgesamt 15 Jugendliche aus den Diözesanverbänden in Aachen und Essen in den Kreis der Gruppenleiter aufnehmen.

Geschult wurde in Rolleferberg, der Jugendbildungsstätte des BDKJ DV Aachen, und in Rummenohl, Hagen. Gemeinsam mit dem DV Essen wurden die Jugendlichen auf die Aufgaben eines Gruppenleiters vorbereitet. Bei der Schulung ging es unter anderem um  Gruppenphasen, Projekt- und Teamarbeit, Leitungsstil, Rollen in Gruppen, Aufgaben eines Gruppenleiters, Recht und Aufsichtspflicht und Prävention von sexualisierter Gewalt. Mit Abschluss der Schulung sowie einem Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs können die neuen Gruppenleiter nun die JuLeiCa beantragen.

Wir sind froh, dass es so tolle Jugendliche in unserem Verband gibt, die sich der Herausforderung stellen und Kinder in ihrer Freizeit begleiten.

In diesem Jahr wollen wir die neugeschulten Gruppenleiter auch nach der Gruppenleiterschulung noch begleiten.

Gruppenleiterschulung hebt ab wie Stimmungsrakete

Zuerst einmal muss erklärt werden wie eine Stimmungsrakete abläuft:

 

Stufe 1 (mit Händen auf Oberschenkeln klatschen)

 

Stuuuuuufeeeeee 2 (mit Händen auf Oberschenkeln klatschen und dabei auf den Boden stampfen)

 

STUUUUUUFEEEEE 3!!!!!!!!! (laut schreien, klatschen und stampfen) „DAS WAR SPITZE!“

 

Unser zweites Wochenende der Gruppenleiterschulung vom 22.04-24.04.16 verlief ähnlich stimmungsvoll wie eine Stimmungsrakete.

Am Anreisetag mit abendlichem Grillen zündeten wir die erste Stufe. Wir verbrachten einen schönen Abend miteinander, der auch schon die erste thematische Einheit dieses Wochenendes enthielt. Wir würden uns ganz dem Planen und Testen von Spielen widmen.

Deshalb zündeten wir am zweiten Tag die zweite Stufe der Rakete: wir spielten viele Spiele, die uns allen viel Freude bereiteten. Da wir uns in einem Selbstversorgerhaus befanden, kam auch das gemeinsame Kochen nicht zu kurz. Höhepunkt des Tages, und somit auch Stufe drei der Rakete, war der Abschlussabend, bei dem wir in kleinen Gruppen gegeneinander unser spielerisches Können unter Beweis stellten.

Am Sonntag stand uns nach weiteren thematischen Einheiten und der feierlichen Übergabe der Teilnahmebescheinigungen leider schon der Abschied bevor. Jeder von uns aber sagte über die Gruppenleiterschulung:

„DAS WAR SPITZE!!!“

Hallo- ich bin der Peter… – GLS in Essen

…und wer bist du?

Okay- sind wir hier im Kindergarten? Wieso sind da die ganzen jungen Erwachsenen und machen plötzlich eine Polonaise? Karneval?

Nein- wieder einmal haben sich 15 Gruppenleiter aus den Diözesanverbänden Essen und Aachen zusammengefunden um sich ihre Qualifikation „Gruppenleiter“ zertifizieren zu lassen, doch natürlich gehört zum zertifizierten Gruppenleiter nicht einfach das Leiten einer Gruppe.

An dem ersten von zwei Wochenenden wurden bei der Gruppenleiterschulung wieder Pädagogische Grundlagen vermittelt, welche zum Leiten einer Gruppe hilfreich sind.

Die Gruppe aus den Diözesanverbänden Aachen und Essen ist nach einer kurzen Schnupperphase zu einem tollen Gefüge zusammengewachsen. Es wurde sich kennengelernt, animiert, motiviert, überlegt wie man ein Spiel gut anleitet, was einen guten Gruppenleiter ausmacht, was für Rollen in einer Gruppe vorhanden sind, wie man damit umgeht und vieles mehr.

Natürlich wurden auch die Abende genutzt um die über den Tag gewonnen Erkenntnisse mit den eigenen und auch den Teilnehmern der anderen im Haus ansässigen Gruppen zu reflektieren- beim Lügenwappen wurden die ersten Intrigen gesponnen und entwirrt, aus jedem noch so tiefen Motivationsloch, wurde man mit der Stimmungsrakete hinausgeschossen; die oben angedeutete Kennenlernlokomotive, die sich, nach anfänglichem Entsetzen, zum Lieblingskennenlernspiel der Gruppe entwickelte wurde genutzt um sich auch mit den anderen Gruppen im Haus bekannt zu machen und schlussendlich konnte man sich auch mit den anderen Gruppen am letzten Abend in einem Singbattle messen- das leider an die andere Gruppe ging.

Abschließend lässt sich sagen, dass wir uns bereits alle auf den 2. Teil der Schulung freuen, der im nächsten Monat im DV Aachen stattfindet, nachdem wir den ersten Teil in Essener Hoheitsgebiet absolviert haben.

Und sicherlich wird auch da wieder die Lokomotive durch Willich rollen-

bis zum nächsten mal.

„Tschuuu,tschuuuuu“

Von KoBie, vor

Spiel, Spaß, Spannung UND Süßigkeiten- GLS 2016

Ihr habt eure Zeit in der Jugend genossen und wollt das gerne weitergeben? Ihr leitet vielleicht sogar schon eine Gruppe, wollt aber gerne neue Impulse für eure Arbeit als Gruppenleiter? Dann seid ihr bei uns genau richtig!

In diesem Jahr bieten wir die Gruppenleiterschulung im Frühjahr an, so dass ihr bereits im Sommer als zertifizierte Gruppenleiter eure Ferienfreizeiten begleiten könnt.

„Eigentlich leite ich schon lange eine Gruppe und ich organisiere jedes Jahr unsere Ferienfreizeit, aber trotzdem habe ich bei der Schulung noch einiges Neues erfahren.“- so ein Teilnehmer der diesjährigen GLS.

Wendet euch an euren Vorstand und meldet euch an! Informationen findet ihr hier oder ruft im Jugendbüro in Mönchengladbach an.

Wir freuen uns auf euch.

Gruppenleiterschulung

Ob Event, Fahrt oder Gruppenstunde….

Wir wollen Dich fit machen und Dich bei deinem Engagemt unterstützen!

Melde Dich jetzt für die Gruppenleiterschulung Teil I (07.-11 Okt.) und Teil II (06.-08. Nov.) an.

Genaue Infos findest Du im Flyer zum Downloaden:

2015-05-05 Flyer

Rege Beteiligung bei der Diözesankonferenz 2015

Am Samstag, dem 21. März trafen sich alle Verantwortlichen und Delegierten aus den Kolpingjugenden in Grefrath.

Los ging es um 9:30 Uhr mit einem Stehkaffee. Zu Beginn der Sitzung durften wir erstmal nach draußen. Katha und Martin aus Kempen hatten sich ein kleines Spiel einfallen lassen, damit wir uns kennen lernen. Es wurden Fragen gestellt zu denen man sich zuordnen konnte. So hatten alle die Möglichkeit sich im lockeren Rahmen bekannt zu machen.

Moderiert wurde die Sitzung von Christian Kappenhagen. Vorsitzender der KF Grefrath und Ö-Team Mitarbeiter. Im Verlauf der Sitzung haben wir über den Rechenschaftsbericht gesprochen und viele verschiedene Aktivitäten der Diözesanebene (Männerwochenende, Zwischenfunken, Pfingstzeltlager, Just Female, usw.) vorgestellt.

Bei dem Punkt Wahlen wurde es spannend, da ALLE Wahlämter neu zu besetzen waren. Nach drei Personaldebatten, bei denen alle Gäste und beratende Mitglieder samt Kandidaten den Raum verlassen mussten, konnten bis auf ein Amt alle Positionen besetz werden.

Für die Diözesanleitung wurden als ehrenamtliche Leiter Angela Maurer, Stefanie Laskowski und Julia Klütsch gewählt. Dietmar Prielipp ergänzt die Diözesanleitung als Geistliche Leitung.

Für den DAK wurden, Miriam Bovelett, Ansgar Bloch, Barbara Maurer, Anna Kersten, Hannah Dames, Martin Sturm und Katharina Rebig ins Amt gewählt.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch.

Weiter ging es nach dem Mittagessen mit dem Studienteil zum Thema Jugendgemeinschaftsdienste und Internationale Partnerschaft. Simone Fuchs von den Jugendgemeinschaftsdiensten stellte uns die Arbeit in den Workcamps und den Einsätzen im Ausland als Freiwilliger vor. In Kleingruppen überlegten wir, welche Kriterien uns bei einer Partnerschaft zu einem anderen Land wichtig wären.

Weiter ging es auf der Diko mit den gestellten Anträgen. Es gab insgesamt 4 Anträge wobei ein Initiativ Antrag auf der Diko direkt gestellt wurde.

Zukünftig wird die die Diko immer am 2. Wochenende im März stattfinden, es sei denn dieser Termin liegt auf Palmsonntag. So ist eine bessere Planung vor Ort aber auch auf Diözesanebene möglich.

Außerdem wurde beantragt, dass er Erst- und Zweitversand zur Diko nur noch via Mail versendet wird. Es besteht die Möglichkeit, die Unterlagen auf Anfrage, in gedruckter Form zu erhalten.

Das Konzept der Gruppenleiterschulung wurde im vergangenden Jahr überarbeitet und konnte im neuen Coperate Designe verabschiedet werden.

Ein weiterer Antrag war die Gründung einer AG, welche sich mit einem Schwerpunktthema für das Jahr 2016 beschäftigen soll. Das Schwerpunktthema soll für die Kolpingjugenden vor Ort entsprechend aufgearbeitet werden. Ob es ein erneutes Verbandsspiel gibt oder andere Formen der inhaltlichen Auseinandersetzung geben wird ist der AG überlassen. Wer Interesse hat bei der AG mitzuarbeiten kann sich gerne an die DL oder das Jugendbüro wenden.

Nach dem Sitzungsteil gab es wie auf der Diko 2014 beantragt eine Austauschparty. Alle Gruppenleiter und Jugendlichen waren eingeladen zu kommen. Ein buntes Programm wurde geboten.

Einige feierten bis tief in die Nacht und genossen die entspannte Atmosphäre, die sich durch den gesamten Tag gezogen hatte. Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme der aktiven Kolpingjugenden gefreut und schauen gespannt in die Zukunft.

Youthletter 04/2014

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Kolpingjugend, die Sommerferien sind vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Viel ist passiert im Sommer: Die BDKJ-Diözesanversammlung hat eine Positionierung zur Befreiung der Freizeit beschlossen, über die ihr im Leitartikel lesen könnt.

Neben schönen Photos aus den Grefrather und Vorster Ferienlagern findet ihr auch einen Bericht und Photos über die Nacht der Jugend am 28. Juni 2014 in diesem Youthletter.

Nicht zu vergessen: Die Gruppenleiterschulung hat noch freie Plätze – also meldet Euch schnell an!
Viel Spaß beim Lesen!
Euer Jugendbüro

2014-04 Youthletter

Gruppenleiterschulung 2014

Auch in diesem Jahr bietet die Kolpingjugend DV Aachen wieder eine Gruppenleiterschulung an. Der 1. Teil findet vom 19.-21. September 2014 und der 2. Teil vom 8.-12. Oktober 2014 statt. Teilnehmen kann jeder Jugendliche ab 16 Jahren. Wir setzen zur Beantragung der JuLeiCa eine komplette Teilnahme an beiden Teilen voraus. Bei früherer An- und Abreise, können wir keine Teilnahme bestätigen! Bei uns lernst Du die Basics, die für alle Gruppenleiter/innen wichtig sind.

  •     Gruppenphasen
  •     Spielepädagogik
  •     Entwicklungspsychologische Aspekte
  •     Gruppendynamische Verhaltensweisen
  •     Konflikte in Gruppen
  •     Kommunikation
  •     Rollen in Gruppen
  •     Kindeswohl schützen

Diese und viele andere Inhalte werden wir auf kreative Weise angehen und mit viel Spaß bearbeiten. Also sei dabei und lerne außerdem viele andere (zukünftige) GruppenleiterInnen kennen!

2014-07-23 GLS Flyer

Gruppenleiterschulung 2013: Gut war’s!

Bei der Gruppenleiterschulung 2013 wurden 22 Jugendliche zu Gruppenleitern ausgebildet. Spielerisch und kreativ lernten sie die Aufgaben und Verantwortung eines Gruppenleiters kennen.

An den beiden Wochenenden nahmen Jugendliche aus Hinsbeck, Schwelm, Buer-Resse, Willich, Jülich, Odenkirchen und Grefrath teil. Die Teilnehmer beschäftigten sich, zusätzlich zu den Grundlagen der Gruppenarbeit, mit den Themen Finanzen, Versicherungen und Öffentlichekeitsarbeit.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Gruppenleiterschulung ist der richtige Umgang mit den Kindern. Dazu gehört auch sich über den Jugendschutz, die gesetzlichen Vorlagen, die Aufsichtspflicht und das Kindeswohl zu informieren und ein angemessenes Verhalten zu erlernen. Die 22 Jugendlichen konnten nach Beendigung der Schulung die Selbstverpflichtungserklärung unterschreiben, die für die Arbeit als Gruppenleiter benötigt wird.

Neben den inhaltlichen Aspekten der Gruppenleiterschulung ist es wichtig, dass die Jugendlichen auch Spaß an der Vorbereitung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bekommen. Hierzu durften sie mehrere Spiele und Aktionen selber organisieren, planen und durchführen. Das Highlight für die Teilnehmer war, dass sie zum Abschluss gegen die Teamer antreten durften und ihre eigenen Ideen einbringen konnten.

Die Gruppenleiterschulung 2013 war sowohl für die Teilnehmer, als auch für die Teamer eine tolle Zeit. Wir wünschen den neuen Gruppenleiterinnen und Gruppenleitern alles Gute für die Zukunft und viel Spaß und Erfolg bei der Ausübung ihrer ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Gruppenleiterschulung 2012: Gut war’s!

Die Gruppenleiterschulung 2012 war eine amüsante und entspannte Veranstaltung. 7 Teilnehmer aus der Kolpingjugend Elmpt und Hinsbeck haben teilgenommen. Die Schulung bestand aus zwei Teilen: Einem Wochenende im September im Jugendheim im Hinsbeck und weiteren 4 Tage in der Jugendherberge im Hardter Wald (Mönchengladbach).
Im Programm gab es verschiedene Themenbereiche. Von Gruppenphasen über Jugendschutz und Kindeswohl bis hin zu Projektarbeiten und dem Aufbau von Gruppen war alles dabei. Im Themenbereich angewandten Spielepädagogik haben wir selbst verschiedene Spiele ausprobiert und viel Spaß gehabt.
Die Abendstunden wurden abwechselnd von den Teamer und den Teilnehmern vorbereitet, wie beispielsweise der Abschlussabend, der unter dem Thema „Geisterstunde“ stand. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Gruppenleiterschulung eine spaßige und gelungene Veranstaltung war und die Teilnehmer motiviert und mit großer Vorfreude auf die zukünftige Gruppenarbeit schauen.

 

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram